Ein veganes Experiment mehr … One more vegan experiment

Ich habe noch zwei Patés mehr ausprobiert, eine Linsenpaté und eine Auberginenpaté, die aber nicht der grosse Hit bei meinem Mann waren. Wir haben uns jetzt auf drei Lieblingspatés geeinigt, Hummus, Kidney-Bohnen und Walnuss.

… I have tested two more patés, lentils and eggplant, but they were not well received by by husband. We have agreed on three favourites now, hummus, kidney beans and walnut.

Ich mag allerdings auch reine Nusscremes, wie z. B. Mandeln, Haselnüsse und Erdnüsse.

… I do like pure nut butters as well, for example almonds, hazelnuts and peanuts.

Was jetzt neu dazukommt ist, dass ich aus dem Rezept für Seitanwürstchen jetzt auch etwas dickere Stücke herstelle, die man als dünne Scheiben aufschneiden kann. Damit umgehen wir den Einkauf von Fertigprodukten, die, wenn man mal genau hinschaut, oftmals von Schlachtereien produziert werden. Klar schmecken die gut, schliesslich haben sie Erfahrung mit den Kräutern und Gewürzen.

… A new addition is now, that I have made thicker pieces from the seitan sausages recipe, which can be cut into fine slices as cold cuts. That way we avoid buying ready made products, which, when looking closer, often are made by butcher shops. Of course they taste well, as butchers have a lot experience with herbs and spices.

2019-09-12 09.11.50

In Deutschland gibt es im Reformhaus auch einige „Wurst“sorten, die nicht von Schlachtereien hergestellt werden, aber die habe ich in Dänemark bisher nur in einem Helsekost-Laden in Kopenhagen gesehen, und zwar in dem am Israels Plads (Vendersgade, Ecke Linnésgade), ganz nahe der S-Bahn-Station Nørreport. Nur so zur Info, wer es gebrauchen kann, man weiss ja nie … 😉

… In Germany one can buy „Sausage“ that is not made by butchers in health shops, but in Denmark I have seen these products only in one health shop in Copenhagen, the one at Isreals Plads (Vendersgade, corner Linnésgade), near the s-train station Nørreport. Just for information, maybe somebody can use it, one never knows … 😉

Wer noch Anregungen für vegane/vegetarische Gerichte sucht, schaut doch mal bei diesen Bloggern vorbei:

… If somebody needs more ideas for vegan/vegetarian recipes, have a look at the following blogs (German only):

Karo-Tina Aldente

Wiressenpflanzen.de

Littlenecklessmonster_food

Neulandwegovegan

Auch BallesWorld hat so einiges an Vegetarischem und etwas an Veganem aufzuweisen.

Also BallesWorld has to offer quite a few vegetarian dishes and a few vegan dishes.

… I just noticed that my so called liver paté recipe (made of kidney beans) is still from my German only time, so here it comes in English:

Ingredients:
1 tin of kidney beans
ground black pepper en gros (galore)
a teaspoon tip of ground nutmeg, coriander and cardamom each
A quarter of a smal onion
2 tablespoons olive oil
a teaspoon tip of dried and ground thyme and rosemary each (I prefer fresh herbs though)
One teaspoon dried and ground marjoram
Salt after taste
If you happen to have celery at home (no matter what kind), add a tiny piece

Preparation: put all ingredients into a blender and blend until the consistency that you like is reached. We like it finely chopped.

If the paté is too thick, I would add a bit more oil, not water. Oil makes it creamy and adds to the taste.

***************************************

Habt noch einen schönen Tag, alle zusammen!

… Have a pleasant day, all of you!

 

 

Vegane Bratwürste

Gestern habe ich sie zum ersten Mal gemacht. Ich habe es vorher bereits einmal mit meinem Grünkernteig versucht, aber das wurde zu weich. Aber wer hat schon Seitanmehl und Hefeflocken vorrätig? Veganer sicherlich, ich jetzt auch! Das Rezept habe ich bei Chefkoch.de gefunden und etwas abgeändert, siehe Foto.

IMG_5725

Ich hoffe ihr könnt es lesen, sonst muss ich es abschreiben.

Meine Würste sind ein wenig zu dick geworden und auch ein wenig zu fest, denn ich habe nicht genug Wasser genommen, weil ich einige Zutaten frisch benutzt habe anstatt als Pulver. Aber das war ein Fehler. Seitanpulver saugt gut.

So sehen sie aus (keine dummen Kommentare, bitte!):  😉    😀

IMG_5723 2 klein

Sie schmecken sehr gut! Man kann sie braten oder in Suppen anwenden, oder auch gehackt zu Bolognese. Das mit dem Grillen bezweifle ich. Ich habe es einmal mit selbstgemachten Seitan-Steaks versucht, aber Probieren geht über Studieren, denn die Würste haben eine andere Konsistenz. Vielleicht funktioniert es doch.

Für Leute mit Gluten-Allergie ist dieses Rezept natürlich nicht geeignet!

Lasst es euch schmecken!

 

(Ich habe das Rezeptfoto ausgetauscht, jetzt müsste es lesbar sein, wenn ihr es vergrössert.)