Die diesjährige Bohnenernte … This year’s bean harvest

Vier halbe Bohnen (was essbar ist) … haha … aber die Pflanzen waren auch nicht höher als 25 cm.

… Four bean halfs (the edible parts) … but the plants weren’t higher than 25 cm.

Und das ist der Rest unseres ersten und kleinsten Maiskolbens. Die etwa 10 Körner wollten wir eigentlich zur Aussaat nächstes Jahr verwenden, aber eine kleine Maus konnte sie gut als Futter gebrauchen, als sie nicht wieder aus unserem Wirtschaftsraum herausfand.

… And this is the rest of our first and smallest corncob. The about 10 kernels were supposed to be sown next year, but a little mouse used it as food, when it could not find its way out of our utility room.


Aber dann war ich am Unkrautjäten und zog eine Pflanze heraus an deren Ende sich eine kleine rote Rübe befand. Ich muss gestehen, dass ich sie sofort gegessen habe. Aber, im Südbeet stehen eine ganze Menge davon, und zwar kleine R¨übchen und auch die runden, die wir in Hamburg Karotten nennen (ob das wohl von dem russischen „karotki“ kommt, was „kurz“ bedeutet). Ich habe nur ein paar herausgezogen, weil die ja noch so klein sind (und sie natürlich gleich gegessen; sie waren alle schmackhaft und süss).

But when I was weeding, I pulled up a plant on the lower end of which was a little carrot. I must admit that I ate it right away. But, in the southern flowerbed we have a lot of them, both the longer ones and the round ones. I only pulled up a few, because they are still very small (and ate them immediately, of course; they were all tasty and sweet).


Hier das Beet. Alle Pflanzen mit den zarten, fiedrigen Blättern sind Rüben. Das ganze Beet ist voll davon. Wie toll ist das denn? 🙂

… And here the flowerbed. All plants with the fragile, pinnated leaves are carrots. The entire bed is covered with them. Isn’t that something? 🙂


Wie sie in meinen Garten gekommen sind, weiss ich nicht. Vielleicht waren die Samen im Vogelfutter??? Wie viel Zeit sie noch zum Wachsen haben, weiss ich auch nicht, denn wir hatten bereits den ersten Nachtfrost. Jedenfalls war das eine schone Überraschung.

… I haven’t got the slightest idea, how they got into my garden. Maybe the seeds were in the bird food??? I don’t know either, how much time they still have to grow, as we already had the first night frost. But in any case that was a nice surprise.

Und hier noch eine Abschiedsrose. … And here a goodbye rose.

So spannend geht es auf dem Lande zu! Macht’s mal gut alle zusammen!

… This is the excitement of life in the countryside! Have a good day, all of you!

Der Garten im September 2021 … The garden in September 2021

Auch das hier ist natürlich verspätet. Es war hauptsächlich die Zeit der Herbstastern, aber doch nicht nur. Ganz zum Schluss gibt es ein paar Videos für Bienen- und Hummelfans.

… Also this post is delayed. September was mainly the time of the asters, but not exclusively. At the end of the post there are a few videos for bee and bumblebee fans.

Astern: die früheste (jetzt verblüht), die grösste (blüht noch) und die späteste (blüht noch nicht; sie blüht normalerweise im Oktober, aber nur, wenn der Frost erst später kommt, das ist immer so eine Art Roulette; es ist eine wilde Sorte, die weiss blüht).

… Asters: the earliest (no flowering anymore), the highest (still flowering), and the latest (not yet flowering; it usually flowers in October, but only, if the frost sets in later, it is always a kind of gamble; it is a wild sort with white flowers).

Das Nordbeet mit den niedrigen Astern in rot und weiss und die drei „Mütter“ aller niedrigen Astern im Südbeet. Wenn ein Ast abbricht, braucht man den nur in die Erde zu stecken, dann wird innerhalb von 2 Jahren ein schöner Busch daraus.

… The northern bed with the low asters in red and white and the three „mothers“ of all low asters in the southern bed. If a stilk breaks, just put it into the soil, and within two years you have a nice bush.

Meine „The New Dawn“ Rose und die hohe Aster, die ich im Frühjahr umgepflanzt habe, weil sie die Rose total bedrängte. Jetzt geht es beiden gut.

… My rose „The New Dawn“ and the high asters, which I have moved in spring, because it was pressuring the rose. Now they both feel fine.

Meine Impatiens, die ich aus dem Rhododendronbeet gerettet habe, wo sie schon fast von den Funkien erstickt worden waren. Sie sind wieder sehr schön geworden.

… My impatiens, which I have saved from the rhododendron bed, where the hostas had nearly suffocated them. They recovered very well.

Über meinen Enzian freue ich mich dieses Jahr besonders. Letztes Jahr wurde die Pflanze rechts im Topf ganze dreimal total abgefressen, und ich habe nie herausgefunden von was oder wem. Der Bodendecker ist eine kriechende Mini-mini-Minze mit tollem Duft.

… I am especially glad for my gentian this year. Last year, the plant to the right in the pot had been eaten completely three times by an unknown culprit. The ground cover is a creeping mini-mini-mint with a wonderful fragrence.

Ich habe in Beeten und anderen Blumentöpfen 22 Schmetterlingsbuschsämlinge und 21 Lavendelsämlinge gefunden. Die Lavendel werde ich gut gebrauchen können. Die Büsche brauche ich nicht alle, aber dafür finden sich immer Abnehmer.

… In flowerbeds and pots I have found 22 buddleia and 21 lavender seedlings. The lavenders will come in handy. I don’t need all the buddleia, but I usually find people, who are glad to take them.

In diesem Topf allein habe ich 11 Schmetterlingsbüsche gefunden … kleine natürlich, aber trotzdem.

… In this pot alone I have found 11 buddleia … small, of course, but anyway.

Ein Zierlavendel, aus dessen Mitte eine Jakobsleiter herauswächst.
… A decorative lavender, from the midst of which a polemonium is growing.

Hierfür werde ich u. a. die Lavel benötigen. Ich löse den Grasstreifen zwischen den Pflanzen auf. Ich musste immer drei Kanten in Ordnung halten, und in Zukunft wird das „nur“ noch eine Kante sein. Ich kann da sicherlich auch noch ein paar Tulpen unterbringen … 😉

… Here I will – among others – need the lavenders. I will get rid of the grass between the rows of plants. I always had to keep three borders in shape, but in future it will „only“ be one. I am sure that I will be able to squeeze in a few more tulips … 😉

Jetzt noch ein paar einzelne Schönheiten:
… Her some individual beauties:

Eine spezielle Calendula, aussen dunkelrot, innen hell beige und gelb-orange.
… A special calendula, dark red on the outside, light beige and yellow-orang on the inside.
Die Dänen nennen diese Pflanze „Spiegelei“. Ich habe sie im Topf ausgesäht, weil sie so zart ist und im Beet leicht verschwindet. Auf Deutsch heisst sie anscheinen auch Spiegelei-Blume.
… The Danes call this plant „fried egg“. I have sown it in a pot, because it is quite fragile and gets easily lost in the flower beds. It seems that the English name is either „meadow foam“ or „poached egg plant“ (why poached egg???)
Die englische Rose „Glamis Castle“, die sich jetzt sehr schön etabliert hat.
… My English rose „Glamis Castle“, which has established itself so fine now.
Ein Gast aus Amerika, Phytolacca americana. Vorsicht, die lecker aussehenden Beeren sind für Menschen giftig! Sie hat sich von selber zwischen meinen Rhododendren angesiedelt.
… A guest from America, Phytolacca americana. Careful, the delicious looking berries are poisonous for humans! The plant decided to settle among my rhododendrons.
Für viele ist das Habichtskraut ein Unkraut, aber ich liebe nun einmal diese Farbe. Die Samen hat meine Nichte für mich gesammelt.
… Many consider hawkweed as weed, but I really love this colour. My niece collected the seeds for me.
Erst Hornveilchen, jetzt Ziertabak. Ich habe grössere Gefässe besorgt, denn die alten waren viel zu klein.
… First horned violets, now sweet tobacco. I have bought larger containers, the old ones were much too small.
Die letzten beiden Blüten von der Rose „Just Joey“. Die habe ich ins Haus genommen, weil sie den vielen Regen nicht mag.
… The last two flowers of the rose „Just Joey“. I have taken them inside, because they don’t like all this rain.

Hier ausnahmsweise ein Bild von einem Fremdgarten, von unserem Nachbarn gegenüber. Er hat Hochbeete gezimmert wie ein Weltmeister, und ich dachte, dass er Gemüse anbauen will, aber nein, er hat alles mit Dahlien bepflanzt. Es ist eine Blütenpracht, aber er muss sie jeden Winter ausgraben und im Frühjahr wieder einpflanzen. Das wäre nichts für mich …

… As an exception, here a photo of another garden, our neighbour’s from across the road. He was hammering and timbering highbeds like a world champion, and I thought that he would grow vegetables, but no, he has planted dahlias in all of them. It is a flower symphony, but he has to dig them out every winter, and put them back every spring. I don’t think I will grow dahlias …


Und jetzt noch die Videos:


Die Biene sitzt so schön still hier und man kann sehen, wie sie andächtig Nektar aus der Blüte saugt.
… The bee in this video is sitting perfectly still, and you can watch her sucking nectar from the flower.


Das war der September. Im Laufe des Oktobers wird sich der Garten wohl zur Ruhe begeben. Wir werden sehen … 😉 🙂 …

… And that was September. During October, the garden will most probably go to rest. We will see … 😉 🙂 …

Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende!

… I wish you all a pleasant weekend!

Mein Garten: die Rosen … My garden: the roses

Ein kurzer Überblick. Zwei fehlen, denn sie maulen immer noch nach dem letzten Umzug, aber immerhin leben sie …

… A short overview. Two are missing, because there are still grumbling after the last moving, but they are alive at least …

Als allererste hat diese geblüht. Ich kenne ihren Namen nicht, schätze aber, dass es eine Rosa pimpinellifolia ist.

… This one flowered as the very first. I don’t know its name, but I guess that it is a Rosa pimpinellifolia.

2020-06-01 17.37.25 B

„The New Dawn“

2020-06-15 09.36.592020-06-21 13.13.58

„Baroque“, einmal mittags und einmal in der Abendsonne, daher der Farbunterschied.

… „Baroque“, one at noon, and one in the evening sun, therefore the colour difference.

2020-06-15 09.36.092020-06-17 22.13.27

„Dublin Bay“

2020-06-17 22.13.372020-06-11 12.32.04

Noch klein, aber fein: „Jacqueline du Pré“

… Still small, but fine: „Jacqueline du Pré“

2020-06-15 09.37.37

„The Lady of Megginch“

IMG_20200626_215211

„Perle d’Or“

2020-06-11 12.41.052020-06-11 12.41.002020-06-11 12.41.16

„Ascot“

burst

„Victor Hugo“

IMG_20200703_142312

Rosen, die ich aus Stecklingen gezogen habe.

… Roses grown from cuttings.

Eine kleine New Dawn, von der ich erst dachte sie wäre ein Steckling von der China-Rose (Perle d’Or). Die New Dawn lässt sich gut aus Stecklingen ziehen, meine Nachbarin hat auch welche bekommen.

… A little New Dawn, which I first thought was a cutting of the China rose (Perle d’Or). The New Dawn is quite easy to grow from cuttings; my neighbour also got some.

IMG_20200704_140633

Eine namenlose gelbe Kletterrose, ein Steckling von meiner Nachbarin. Sie hat einen interessanten Duft nach Vanille mit einem Hauch von Gewürznelke.

… A yellow climber without name; a cutting from my neighbour. It has an interesting fragrance of vanilla with a soupcon of cloves.

IMG_20200704_141128IMG_20200717_133211

„Madame Hardy“

2020-06-15 15.09.412020-06-15 15.09.322020-06-21 13.13.09

Und mein neues Rosenbeet, das in diesem Frühjahr entstanden ist. Im Winter lag da noch Folie. Zwei der Rosen stammen von meiner Nachbarin, eine gelbe englische Rose, deren Namen wir nicht kennen. Von zwei anderen dachte ich, es wären Stecklinge der Victor Hugo, es sind aber Ascots. Die fünfte sieht nicht so aus, als ob sie dieses Jahr blühen möchte. Vom Laub her, könnte es eine Perle d’Or sein, aber da habe ich mich ja schon einmal getäuscht … 😉

… And my new rose bed that I made this spring. During winter there was still thick sheeting. Two of the roses are a gift from my neighbour, a yellow English rose, the name of which we don’t know. The other two I thought were cuttings of Victor Hugo, but they are Ascots. The fifth does not look like it is intending to flower this year. Judging from the leaves it could be a Perle d’Or, but I was wrong about that once already … 😉

IMG_20200719_085028

IMG_20200719_085245

2020-08-03 16.30.52

Es sieht so aus, als ob die englischen Rosen recht einfach aus Stecklingen gezogen werden können. Ich meine, die vom letzten Jahr haben schon so schön geblüht. Aber sie sind ja auch auf der Basis von so genannten alten Rosen gezüchtet, wie zum Beispiel meine Damaszenerrose Madame Hardy, von der man auch gut Stecklinge machen kann. Es müsste dann eigentlich auch mit der pimpinellifolia funktionieren.

… It seems to be relatively easy to grow roses from cuttings of English roses. I mean look at those from last year, they have already flowered so nicely. But they are actually bred on the basis of the so called old roses like, for example, my damask rose Madame Hardy, of which one can also easily take cuttings. It should work also work with the pimpinellifolia then.

Meine Rosen waren dieses Jahr wieder sehr nett zu mir …

… Also this year my roses have been very good to me …