Schlagzeilen (34) … Headlines (34)

Da waren lange keine Schlagzeilen. In diesen Zeiten tut sich ja auch nicht so viel …

… There haven’t been any headlines for some time, but in theses times not too much is happening …

Ihr wollt sicherlich brennend gerne wissen, wie es den beiden Pflanzen aus Fuerteventura geht. Nun, sie leben. Ich habe ihnen anscheinend zwischendurch mal zu wenig Wasser gegeben, einige neue Triebe sind eingetrocknet. Ich werde sie nächstes Jahr einfach mal rauspflanzen und sehen, was passiert. Im Winter muss ich sie dann eben wieder ins Haus nehmen. Vielleicht pflanze ich erst einmal nur eine nach draussen … 😉

… I bet you are deeply interested to know, how the two plants from Fuerteventura are faring. Well, they are alive. It seems like I have given them too little water in between, some of the new shoots dried off. Next year I will plant them out and see what happens. During winter I will have to take them back inside. Maybe I will plant only one of them outside … 😉


Vögel: Ich weiss nicht, wie viele es interessiert, aber seit dem Frühjahr haben wir des öfteren einen roten Milan über dem Dorf gesichtet. Das ist schon sehr ungewöhnlich, denn sie sind sehr selten und gehören zu den potenziell gefährdeten Arten. Auch findet man sie normalerweise nicht so dicht an menschlichen Ansiedlungen. Wir haben inzwischen auch einige Male ein Paar dieser tollen Vögel gesehen, und zwar zwischen den Dörfern Bælum und Solbjerg, wo es ein paar kleine Waldstücke gibt. Ich nehme mal an, dass sie sich dort niedergelassen haben. Auch die Raubvögel passen sich an und geben sich mit weniger Platz zufrieden.

An der Futterstelle war bereits ein Stieglitz und diverse Sumpfmeisen, die ansonsten immer erst später auftauchen. Wir haben auch einen Zaunkönig ansässig unter der Südterrasse. Das Rotkehlchen haben wir allerdings seit dem Frühjahr nicht mehr gesehen. 😦 Dafür sind wieder mehr weibliche Amseln zur Stelle.

… Birds: I am not sure, how many are interested, but since spring we have spottet a red kite over the village now and then. That is quite unusual, as they are rare and belong to the NT (near threatened) species. Usually they are not to be found so close to human settlements either. In the meantime we have seen a pair of these magnificent birds between the villages Bælum and Solbjerg, where there are two smaller wooded areas. I take it that they have settled down there. Even the birds of prey adapt and make do with lesser space.

… At the feeding place we could already see a goldfinch and some marsh tits, which usually visit us later on. And we have a wren living under the south terrace. We have not seen the robin since last spring. 😦 But on the other hand there are more female blackbirds again.

Rotmilan – Red kite
Foto: Pixabay, Gabriele Lässer

Musik: Wir spielen eifrig, unsere Sängerin verbessert ihre Stimme. Sie hat Probleme mit den höheren Tönen, aber es wird immer besser. Wir haben nicht so viele neue Stücke dazugenommen, aber doch ein paar, z. B. zwei von Neighbours and Friends, „Sommeren er her“ (der Sommer ist da) und „Sangen til livet“ (Das Lied ans Leben); von den Beatles „Sgt. Pepper“ mit anschliessendem „With a little help from my friends“; von Kim Larsen „Midt om natten“ (mitten in der Nacht, ein Hausbesetzer-Lied); von Chuck Berry „Rock’n Roll Music“; und last but not least von John Mogensen „Der er noget galt i Danmark“ (da stimmt was nicht in Dänemark). Die Lieder von Kim Larsen und John Mogensen sind ja schon ziemlich alt, aber doch so ewig aktuell, besonders jetzt gerade. Sieh an, das sind doch mehr als ich gedacht habe …

… Music: We rehearse diligently, our singer is improving her voice. She has problems with the higher tones, but it is getting better all the time. We have not taken in too many new songs, but a few anyway, for example by Neighbours and Friends „Sommeren er her“ (summer has come) and „Sangen til livet“ (the song to life); by the Beatles „Sgt. Pepper“ with connected „With a little help from my friends“; by Kim Larsen „Midt om natten“ (in the middle of the night, a political squatter song); by Chuck Berry „Rock’n Roll music“; and last but not least by John Mogensen „Der er noget galt i Danmark“ (there is something the matter with Denmark). The songs by Kim Larsen and John Mogensen are quite old already, but so forever relevant. Well, well, there were more than I thought …


Die so genannten Weihnachtskakteen, die den ganzen November über geblüht haben, jedes Jahr wieder schön. Sie blühen grundsätzlich wann immer sie wollen. Wenn sie jetzt im November blühen, kann ich Glück haben, dass sie im Februar noch einmal loslegen. Normalerweise blühen sie nacheinander und nicht gleichzeitig. Sie haben aber auch schon mal im Sommer geblüht, sehr eigenwillig.

… The so called Christmas cacti, which have flowered all November; every year with untiring beauty. They principally flower whenever they feel like it. When they flower in November, I can be lucky and they do it again in February. Usually they don’t flower at the same time, but one after the other. One year they happened to flower in summer, very wilful.


Das mehr als menschenrechtsübergreifende Epidemigesetz, das unsere Staatsministerin gerne durchdrücken wollte mit z. B. Impfzwang, Zwangseinweisung, Zwangsentfernung von Kindern, alleinige Entscheidungsgewalt des Gesundheitsministers zu Zeiten einer Epidemie inklusive Verfügungsgewalt über Polizei und Armee etc., etc. (die Frau schnappt langsam über), ist erst einmal vom Tisch, denn keine der anderen Parteien wollte dieses Gesetz mit all dem Zwang und der Macht in der Hand einer einzelnen Person. Seit der Geschichte mit den Nerzen ist die Opposition „aus ihrer Lähmung erwacht“, wie ein Journalist es nannte. Die müssen gerade lästern, denn die berichten total selektiv. Die täglichen Demonstrationen gegen das drohende Epidemie-Gesetz vor dem Parlamentsgebäude in Kopenhagen wurden fast gar nicht genannt. Wir sind auf jeden Fall erst einmal erleichtert.

… The more than human rights violating epidemic law that our Minister of State wanted to push through with for example forced vaccination, forced hospitalisation, forced removal of children from families, decisions made by the Minister of Health alone during times of epidemics – including power of disposition over police and army etc., etc., (the woman is going mental), is off the table for the time being, as none of the other parties wanted this law with all the force and so much power in the hands of only one person. Since the mink story, the opposition “ has woken up from its paralisation“, as one journalist wrote. As if they had the right to critisise anybody, as they are reporting so selectively. The daily demonstrations in front ot the parliament building in Copenhagen against the overhanging epidemic law, where hardly ever mentioned. Anyway, we are relieved for the time being.

Ich habe nunmehr alle meine Geranien ins Haus gerettet, nun ist das Gästezimmer belegt … und der Frost erst einmal wieder vorbei. 😉 Na, das Sofa kann man noch in ein Doppelbett verwandeln, aber ansonsten ist da nicht mehr viel Platz.

… I have now taken all my geraniums into the house; the guest room is now filled up … and the frost is over for the time being. 😉 Well, we can still make the sofa into a double bed, but otherwise there is not much room left.

Da stehen vier Kästen treffenförmig. Ganz vorne an der Tür sind noch zwei Plätze für zwei der Oleander, die noch draussen stehen.
… There are four boxes in a row, one lower than the next. Right at the door, there are still two empty spaces for two of the oleanders, which are still outside.

Adventszeit, die Erwartung von Christi Geburt: Die meisten Leute in Dänemark fangen mit Weihnachtsdekoration und -beleuchtung am ersten Advent an. Nachstehend ein paar von unseren. Die orthodoxen Christen feiern Weihnachten erst an den Heiligen drei Königen (6. Januar).

… Advent season, waiting for the birth of the Christ. Most people in Denmark start with Christmas decoration and lights on the first Advent Sunday. See below a few of ours. The Orthodox Christians actually celebrate Chistmas on 6 January, Epiphany.

Da sitzen meine faulen, Karten spielenden Nisser.
… There are sitting my lazy, gambling Nisser.
Mein treuer Tischadventskranz, der so um die 25 Jahre alt ist, verblichen, von Mäusen angeknabbert, mit kleinen Päckchen und Kugeln ergänzt, immer noch dekorativ.

… My faithful table advent’s wreath, which is about 25 years old, faded, nibbled on by mice, replenished with small packages and spheres, still standing strong.
Für die Uhr war nicht viel Schmuck übrig, warum seht ihr später. Die Lichterkette an der Wand haben wir gar nicht zwischendurch abgenommen. An dunklen Abenden ist es so gemütlich, wenn sie leuchtet.

… There wasn’t much decoration left for the clock, why, you will see later. The light chain at the wall we haven’t taken down at all in between. It is so cosy on dark evenings, when it is lit.

Unsere beiden Strumpfhosen-Nisser, die die Mutter meiner Nachbarin hergestellt hat (die mit den Blumen)
… Our hosiery Nisser, which my neighbour’s mother has created (my neighbour with the flowers)
Ist das nicht süss gemacht? … Is that not really cute?
Mein Dorf mit dem Weihnachtsmannorchester kennt ihr ja schon.
… You know already my village with the Fathers Christmas orchestra.
Tadaaaa, der Weihnachtsschmuckschlucker. Es ist ein Plastikbaum, nachdem wir letztes Jahr einen im Topf hatten, der uns dann trotzdem später im Garten eingegangen ist. Dieser wird uns wohl überleben, nehme ich an.

… Tadaaa, the Christmas decoration swallower. It is made of plastic, after we last year had a living one in a pot, which later died anyway in the garden. This one will survive us, I presume.

Und dann will ich euch von der unerträglichen Spannung erlösen: in der Gewürztüte war tatsächlich Knoblauchpulver. Ich habe also wirklich aus Versehen das erhalten, was ich brauchte und nicht das, was ich bestellt hatte. 😉 😀 😀

… And then I want to release you from the unbearable tension: The spice bag did indeed contain garlic powder. This means that I really recieved what I needed, and not what I ordered. 😉 😀 😀

Und damit war’s das erst einmal wieder aus Dänemarkhausen, macht’s mal gut, alle zusammen.

… And this was it for the time being from Denmark village. Be well, all of you!

Brønderslev Rhododendron-Park … The rhododendron park at Brønderslev

Dieser Tipp stammt von Frau Meermond. Letztes Jahr haben wir es nicht geschafft, aber dieses Jahr musste es sein. Der Park ist wunderschön angelegt mit unglaublich vielen und schönen Sorten Rhododendron. Einige waren schon fast verblüht, einige gerade in voller Blüte und wieder andere werden wohl noch 1-2 Wochen brauchen, bis sie die ersten Knospen öffnen. Man kann also durchaus öfter dorthin gehen … 😉

… This tip is from Mrs. Meermond, a fellow blogger. Last year we didn’t make it to the park, but this year it had to be. It is expertly laid out and contains incredibly many and beautiful kinds of rhododendron. Some of them were nearly finished with flowering, some just now in full bloom, and others will need 1-2 weeks more before the first buds open. So one can go there more often … 😉

Ich lasse hier einfach mal die Bilder sprechen:

… I will let the photos speak for themselves:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Und hier werden wir im Sommer 2020 auftreten (das ist nur Spass!!!)

… And here we will perform in summer 2020 (just a joke, you know!

sdr

Schlagzeilen (8) … Headlines (8)

Musik:
Wir haben unserem Programm zwei ungeplante, neue Stücke hinzugefügt: ”Baby makes her bluejeans talk” von Dr. Hook  https://www.youtube.com/watch?v=Os9hpBvTRUE   und ”Chequebook” von Dr. Feelgood  (wieso heissen die alle Dr.???), in Dänemark bekannt gemacht durch unseren hauseigenen Country-Sänger Henning Stærk, der amerikanischer als die Amerikaner ist … 😉https://www.youtube.com/watch?v=rsk5iYqtKKY (Warnung: er ist aus unserer Generation …)

… Musik:
We added two unplanned new songs to our programme: ”Baby makes her bluejeans talk” by Dr. Hook  https://www.youtube.com/watch?v=Os9hpBvTRUE   and ”Chequebook” by Dr. Feelgood  (why are they all called Dr.???), made known in Denmark by our very own country rock singer Henning Stærk, who is more American than the Americans … 😉https://www.youtube.com/watch?v=rsk5iYqtKKY (Warning: he is from our generation …)

Rosen:
In zwei Containern waren Rosen zwischen ganz vielen Stauden versteckt. Aus dem Topf hier habe ich die grossen Stauden ausquartiert, und siehe da, die Rose, die dieses Jahr noch gar nicht geblüht hat, wird so schön! (Es handelt sich hier um eine “Victor Hugo” von Meilland-Richardier aus Frankreich, auch sie bekommt ihr Portrait.)

… Roses:
In two containers, roses where hidden among a lot of perennials. From this pot I have relocated the big perennials, and voila, the rose that has not flowered yet is getting so beautiful! (It is a “Victor Hugo” from Meilland-Richardier, France, it will also appear in a portrait.)

2018-07-17 11.05.36 BLOG

Den einen Kasten habe ich völlig aufgelöst und alles ins Beet gepflanzt. Er war vollgestopft mit zwei Rosen und vielen Stauden. Die “Just Joey” hat gerade ausgeblüht und die andere, ich vermute, dass es sich um meine “Frühlingsduft” handelt, ist ein Frühlingsblüher. Ich bin wirklich gespannt, wie die sich entwickelt. In einem anderen meiner Gärten ist sie 2 Meter hoch und ca. 1,5 Meter breit geworden.  Im Moment sieht vieles etwas traurig aus wegen der anhaltenden Trockenheit. Das Gras lasse ich erst einmal stehen.

… The square container I have completely emptied and planted everything in beds. It had been overloaded with two roses and many perennials. The “Just Joey” has just finished the first flowering, and the other one, I think it is a shrub called “Frühlingsduft” (spring fragrance), is usually flowering in spring only. I am curious, how it will develop. In one of my former gardens it got 2 metres (6.6 feet) high and about 1.5 metres (4.9 feet) wide. At the moment, many plants are looking a bit sad because of the continuous draught. I will leave the grass for the moment.

006 BLOG
Foto aus meinem Garten in Rødvig in 2011 … Photo from my garden in Rødvig in 2011.

Beete und Terrassen:
Da sind noch viele Pflanzen, die darauf warten, in ein Beet zu kommen.

… Beds and terrasses:
There are still many plants that are waiting for a space in a flower bed.

2018-07-17 11.08.47 BLOG

Ost- und Südostbeet, der kahle Fleck ist für eine Rose reserviert. Denen geht es so gut in den grossen Kübeln, dass ich sie erst umsetzen werden, wenn Regen kommt.

… Eastern and southeastern bed. The empty space is reserved for a rose. They are so fine in the large containers that I will first plant them when we will get some rain.

2018-07-17 11.12.32BLOG

Meine kleine Ecke auf der östlichen Terrasse, umgeben von Rosen und Petersilie … 😉 … dies ist das allererste Mal, dass es mir gelungen ist, Petersilie aus Samen zu ziehen!

… My little corner on the eastern terrace, surrounded by roses and parsley … 😉 … this is the very first time I succeeded in growing parsley from seeds!

Mit diesem Beet bin ich eigentlich ganz zufrieden, denn alle Pflanzen haben überlebt. Es sind alles welche, die Sandboden und Sonne haben wollen, passt doch.

… I am actually pleased about this bed, as all plants have survived. They all like sand and sun, very fitting.

2018-07-17 11.13.58 BLOG

An dem Ende zur Strasse wollen wir mit Zaunelementen eine Art Terrasse bauen, damit wir dort auch etwas Sichtschutz haben. Ansonsten soll hier mal der Teil mit Hochbeeten usw. entstehen. Im Herbst wird eine Ligusterhecke um das Grundstück herum gepflanzt.

… At the far end at the main road, we plan to build a kind of terrace with fence elements, so that we also have a bit of privacy from that side. Otherwise is this the part where I plan to have a kitchen garden with high beds etc. In autumn, a privet hedge will be planted around the property.

2018-07-17 11.08.32 BLOG

Den Rhodos geht es gut, ausser dem einen, den ich total abgebrochen habe, weil ich ihn am Stamm aus dem Container ziehen wollte. Was war ich traurig, mein Liebling! Aber wir haben den Wurzelballen trotzdem gepflanzt, mal sehen, ob da was Neues kommt. Ich habe doch sicher erwähnt, dass ich die alle aus Samen gezogen habe.

… The rhododendrons are fine, except the one that I have completely broken, because I tried to lift it from the container by its stem. Was I sorry, my baby! But we have planted the roots anyway, maybe it will shoot again. Did I mention that I grew them all from seeds?

2018-07-17 11.07.52 BLOG

Essen:
Das Kichererbsen MeiMei wurden erfolgreich als Burger ausprobiert. Dazu habe ich eine Kaffeebecherportion in vier Scheiben geschnitten und kurz scharf angebraten. Jetzt fehlt nur noch der Griechentest. Der folgt nächste Woche. Ich will testen, wie sie sich verhalten, wenn sie etwas länger in Sosse liegen. Wenn ich vier Kaffeebecher voll herstelle, reicht das also für vier Mahlzeiten für uns beide. Das ist doch gar nicht schlecht und eine ganze Ecke billiger als die verarbeiteten Produkte.

… Food:
The chickpea MeiMei has successfully been tried as burgers. I have taken one coffee mug full, cut it in four slices, and fried them shortly on heat 5 (el). Only the Greek food test is missing, which will follow next week. I want to test, how they keep up when they are warmed in sauce for some time. When I prepare four coffee mugs full, it will serve the two of us four times. That’s not bad, is it, and so much cheaper than the processed products.

Ich wünsche euch allen noch eine schöne Restwoche mit vielen angenehmen Erlebnissen.

… I wish you all a splendid rest of the week with lots of pleasant experiences.