Lille Vildmose: Am Raubvogelturm „wogt das Leben“ … At the bird of prey tower life is „bubbling“

Auf dem Weg zum Turm kamen wir an einem Reh vorbei. Leider musste ich zoomen, daher etwas (sehr) unscharf.

… On the way to the tower, we passed a roe. I had to zoom in, therefore it is a bit (very) blurred.


So nass ist es hier normalerweise nicht, aber es hat ja auch viel geregnet den ganzen Mai über.
… It is not this wet here usually, but the whole month of May has been very wet.

Auf dem grossen Grasland, auf das man vom Turm aus blickt, waren drei Hirschkühe, die erst grasten und sich dann niederliessen. Ab und zu sah man die Köpfe über dem Gras, denn sie beäugten immer mal wieder die beiden „suspekten“ Kraniche, die dort auch waren und im Gras herumstocherten.

… On the large grass land, on which one looks from the tower, we saw three hinds grazing, and then they lay down. From time to time we could see their heads above the grass, as they were keeping an eye on the two „suspect“ cranes, that also were there searching for food in the grass.

Ich hätte ja gerne fotografiert. Ich habe mal in einem Spionagefilm gesehen, wie jemand ein Foto via Zielkamera eines Gewehres gemacht hat. Das wollte ich hier auch probieren, aber das funktioniert leider nicht mit einem Fernglas …

… I would have liked to take photos. I saw once in a spy movie, how someone took a photo via his rifle aiming display. I wanted to try that, but it does not work with binoculars, alas …

Aber dann kamen ein paar neugierige Vögel vorbei. Erst eine Kohlmeise, die einfach nicht still sass, so dass man mal ein Bild machen konnte. Aber dann war da noch ein Pärchen (nehme ich an), die ziemlich verschieden aussahen. Von denen gibt es einen Film, die waren so etwa 2,5 m von uns entfernt und hatten es nicht sehr eilig wieder wegzufliegen.

… But then some nosy birds came by. First a black tit, which was not to be caught on a photo, as it was in constant move. But then a pair of birds appeared. They looked quite differently, but I guess it was a pair. I filmed them; they were about 2.5 m (8 feet) away from us and were not in a hurry to fly away.

Ich hatte noch keine Zeit dazu, nach der Identität dieser Vögel zu forschen, hier passiert gerade so Einiges. Wenn wir Glück haben, weiss Werner, was das für welche sind.
… I didn’t have the time yet, to research the identity of the birds, many things are happening here at the moment. If we are lucky, Werner knows, what kind they are.

Blick auf das Fen am Raubvogelturm:

… View on the fen near the bird of prey tower:

Dann kamen wir noch an diesem hübschen Schmetterling vorbei, den ich leider nicht kenne, und auch auf der Webseite „Schmetterlinge und Raupen“ nicht fand. Dann begegneten wir noch Aurora-Faltern (habe ich vorher noch nie gesehen) und Zitronenfaltern.

… Then we passed this pretty butterfly, which I don’t know; and I could not find it on the website for butterflies and caterpillars either. We also saw some orange-tip butterflies (which I have never seen before) and some brimstone butterflies.

Den habe ich irgendwie auch nicht richtig scharf hinbekommen, aber man kann trotzdem die Farben und die Zeichnung erkennen. Eigentlich hatte er nur drei verschiedene Beige-Töne, aber er gefiel mir.
… I didn’t manage to get a sharp photo of this one either, but the colours and design are recognizable. In principle it only has three different shades of beige, but I liked it.

Der Knüller kam dann auf dem Weg zurück zum Parkplatz. Eine Gruppe Menschen winkte uns zu. Und dann sahen wir den Elchhintern aus dem Gebüsch ragen. Er kam uns dann noch ein paar Meter auf dem Weg entgegen (da hatte ich die Kamera noch nicht wieder klar (weggesteckt, da Spaziergang fertig) ) und schlug sich dann auf die andere Seite des Gebüsches. Wir waren ihm ziemlich gleichgültig, fressen war wichtiger. 😉

… The big hit came on the way back to the parking lot. A group of people was waving to us. Then we discovered the moose bum protruding from the undergrowth. He came towards us a few meters on the path (I didn’t have the camera ready; I had put it away, as I considered the walk for over) and then he crossed over to the other side of the shrubbery. He wasn’t really interested in us, eating was more important. 😉

Ich muss nächstes Mal wirklich das schwere Objektiv mitschleppen. Einige Leute, die hier die Vögel fotografieren, haben Objektive in Unterarmlänge (inkl. Hand).

… Next time I really have to carry the heavy wide-angle lens along. Some people, who take photos of birds here, have lenses as long as a forearm (incl. hand).

Na, das war jedenfalls ein schöner Spaziergang, mit Elch. Macht’s mal gut, alle zusammen!

… Well, it was a beautiful walk, with moose. Take care and be well everybody!

Lille Vildmose-Zentrum

In unserem Naturschutzpark „Lille Vildmose“ gibt es auch eine Ausstellung im so genannte Lille-Vildmose-Zentrum. Dort kann man alles mögliche über die Tiere erfahren, die im Vildmose leben oder gelebt haben, aber auch über die Arbeit des Torfstechens, mit der viele Menschen einmal ihr Geld verdient haben. Was mir nicht klar war: auch lokale Fabriken haben mit Torf gefeuert anstatt mit Kohle. Hauptaugenmerk des Zentrums ist jedoch auf den Tieren, und zwar auf dem riesigen Elch gleichermassen wie auf den kleinen Schmetterlingen.

… In our nature park „Lille Vildmose“ is also an exhibition, the so called Lille Vildmose Centre. There one can learn everything about the animals that live or lived there, but also about the turf cutting, with which many people once earned their living. Something I didn’t know: also local factories fired with turf, and not with coal. But the main focus of the centre is on the animals, and that from the huge moose to the tiny butterfly.

Rothirsch und Reh
Elk and deer
Ein Elch mit Gentleman als Grössenvergleich. In Natura haben wir bisher nur kleinere Tiere gesehen. In dem Holzhaus im Hintergrund kann man virtuell mit dem Adler fliegen, mit Windsausen und Sitzewackeln und allem drum und dran. Das war toll.
… A moose with gentleman as size comparison. In nature we have only seen smaller specimens until now. In the wooden cabin in the background, one can go and fly with an eagle, with wind blowing and seats rocking, the works. I loved it.
Das ist der berühmte Goldschakal, den wir 2017 und 2018 im Vildmose gesehen haben … also nicht diesen … und dann nicht mehr. Er war auch alleine, also da tat sich nichts mit Nachwuchs.
… This is the famous golden jackal, which we have spotted in 2017 and 2018 at Vildmose … that is, not this particular one … and then never since. It was a solitary animal, so there was no chance of offspring.
Torfstecherstiefel (Zungenbrecher) … Turf cutter boots
Ein paar der alten Werkzeuge aus der Zeit, als alles noch per Hand gegraben wurde.
… A few tools from the times, when everything was still done by manual labour.
Blick von einem Aussichtsturm auf die kleine Eisenbahn (rechts), das „wilde“ Gebiet und die Remose.
… View from a lookout onto the little train (to the right), the „wild“ area and the train depot.
Oder ist dieses das „wilde“ Gebiet? 😉 Das ist ein ziemlich toller Spielplatz.
… Or is this the „wild“ area? 😉 This is a rather nice playground.
Aaah, hier kommt es, „Det vilde“, die Wildnis …
… Aaah, here it comes, „Det vilde“, the wildernis …

Dann gibt es das so genannte wilde Gebiet, was so wild aber nicht ist. Die Wege sind so angelegt, dass man mit Kinderwagen und Rollstuhl dort fahren kann. Tiere sind dort in Form von Eisenbildern vorhanden.

… Then there is the so called wild area, which is not all that wild. The paths are constructed in a way that one can easily move there with prams and wheelchairs. Animals are only to be seen in the shape of iron castings.



Hier ein kleiner Frischling. … Here a little piglet.
Im Turm am Wildschweingehege: Eine Tafel mit den Tieren, die von den Rehen und Hirschen leben.
… In the tower at the wild boar enclosure: A poster with animals that live off the deer and elks.
Ein weiteres Poster: Aus Tod entsteht Leben.
… Another poster: From death arises life.

Etwas wilder wird es auf dem Weg um das ziemlich umfangreiche Wildschweingehege herum. Wir hatten Glück ein paar zu sehen, weil sie gerade gefüttert worden waren, aber sehr nahe kamen wir nicht heran.

… On the path around the rather large wild boar enclosure it got a bit wilder. We were lucky to see any, and only because they had just been given food. But we did not get very close.


Auf dem Rundweg hörten wir viele Vogelstimmen, aber als ich dann auch eine Eule hörte, war mir klar, dass die von einem Lautsprecher kamen. Anscheinend löste man diese Tonunterlegungen aus, wenn man an einem bestimmten Punkt vorbeiging. Es wurde auch Schweinegrunzen und Hirschgröhlen (Röhren nennt man das wohl) geboten. Das war schon irgendwie witzig, aber man versucht eben, den Leuten die Natur etwas näher zu bringen.

… On the path we heard a lot of birds, but when I also could hear an owl, I understood that must come from a loudspeaker. We obviously switched on these sound backgrounds, when we passed certain points. Boar grunting and elk bellowing was also on offer. That was a bit funny, but they are trying to bring nature closer to people again.



Ja, da geht der Weg durch … das war wieder ein sehr schöner Spaziergang.
… Yes, the path is through there … that was again a very nice walk.

Hier ein paar Wildblumen, die auch gerne in meinem Garten wohnen dürfen.

… Hier some wild flowers, which are welcome to live in my garden.

Eine Convolvulus; ich kenne nur den dänischen Namen „snerle“, nein, stimmt nicht, das ist eine Winde, aber eine mit grossen Blüten, wunderschön.
… A Convolvulus, bind weed or morning glory (much nicer name), but with large flowers, beautiful.
Ein Weidenröschen. … A willow herb (epilobium).
Ich weiss nicht, wie diese heisst, aber die mag mein Mann so gerne.
… I don’t know what this one is called, but my husband likes it very much.

Von hier aus fährt ein kleiner Zug durch einen ausgewählten Teil des Vildmose. Den hatten wir gerade verpasst.

Und hier schläft der Zug nachts. Eigentlich ist es ja eine Remise, aber weil sie im Vildmose ist, ist es eine Remose. 😉

Hier entstand auch das schöne Foto mit meinem Mann …
… There I took the photo of my husband that I like so much …

Westward ho …

Jetzt wünsche ich euch allen noch einen angenehmen Wochenanfang.

… And now I wish you all a pleasant start of the week.

Gesehen in … … Seen in …

… Lille Vildmose.

Lille Vildmose gehört zum Natura-2000 Projekt (NATURA 2000 ist ein gemeinsames europäischen Projekt zum Zweck des Naturschutzes. Es wurde gemeinsam von der der EU und den Mitgliedstaaten ins Leben gerufen, um die Verringerung der Vielfalt in der Natur zu stoppen.) Lille Vildmose ist sowohl ein EU-Habitatgebiet als auch ein Vogelschutzgebiet und ein Kandidat für die Aufnahme in die Liste der dänischen Nationalparks. 2018 wurde Lille Vildmose in den dänischen  Naturkanon aufgenommen, da es ein einmaliges Stück dänischer Natur darstellt und seltene Tiere und Planzen beherbergt.

… Lille Vildmose is part of the Natura-2000 project (Natura 200 is a joint European project with the goal of the protection of nature. It was launched by EU and member states together to stop the decline of diversity in nature). Lille Vildmose is an EU habitat area and a bird protection area, and it is among the candidates to be included in the list of Danish national parks. In 2018, Lille Vildmose was accepted into the Danish natural canon, because it is a piece of unique Danish nature and houses rare animals and plants.

IMG_20200508_111822

Ein Elchbulle, etwas besser genährt als die Kuh, die wir letztes Jahr im März gesehen haben, aber das war ja auch gerade nach dem Winter. Dieses Video ist am Anfang etwas unscharf. Wir waren ein wenig aufgeregt und da hat das mit der Einstellung nicht so geklappt, aber Geduld, es wird besser (wir haben auch nur ein scharfes Foto). Sein Geweih ist am Wachsen. Ich musste mich vergewissern, aber die werfen tatsächlich das grosse Schaufelgeweih jedes Jahr ab und produzieren ein neues ab April.

… A male moose, better nourished than the female that we saw in March last year, but that was short after the winter. This video is rather blurred at the beginning. We were a bit excited and the focusing did not function right away (we only have one sharp foto as well).  But be patient, it is getting better. His antlers are already growing. I had to look it up, they really cast of their impressive, shovel shaped antlers every year and grow a new one from April onwards.

Als wir zum Auto zurückgingen, drehte ich mich noch einmal um und sah, dass der Elch uns hinterherschaute, so als ob er sagen wollte „Wie bitte, ihr geht schon? Bin ich etwa nicht interessant genug?“

… When we went back to our car, I turned around one more time and saw the moose looking after us as if he was thinking „You are leaving already? Am I not interesting enough?“

Elch gesehen … Moose sighting

Eine kleine Elchkuh haben wir gesehen. An der Strasse zum Raubvogelturm standen drei Autos. Vogelgucker, dachten wir, wegen einer riesigen Kameralinse. Als wir dann langsam vorbeifuhren, sahen wir auf der anderen Seite des Wassergrabens einen Elch stehen. Ich dachte erst, das war ein Jungtier, denn ich hatte Elche von Schweden her viel grösser in Erinnerung. Hier kommen die wunderbaren Fotos, die mein Mann gemacht hat.

… It was a little female that we saw. On the road to the birds of prey tower were standing three cars. Birdwatchers, we thought, because of a gigantic lens. When we slowly went by, we saw a moose on the other side of the ditch. First I thought that it was a young one, because I remembered the moose from Sweden much bigger. Here the wonderful photos that my husband shot.

cof

sdr

dav

Und etwas gezoomed                  … and a bit zoomed in

oznor

oznor

oznor

Und hier noch ein kleiner Film …             … and here a little video …

Mein Mann wollte so dicht wie möglich an sie herankommen; ich war schon bange, dass er im Graben landet in der Entengrütze … Wir haben schon von mehreren Leuten gehört, dass die Elche hier im Vildmose sich nicht um Menschen in der Nähe bekümmern, sie ignorieren uns einfach. Obwohl, so ganz auch nicht, sie hatte immer ein Auge auf alle Leute, trotz aller Gelassenheit … 😉

… My husband wanted to get as close as possible; I was afraid he would fall into the ditch with all the duckweed … Several people had told us that the moose in Lille Vildmose  don’t get excited about people, they just ignore us. Though, not completely, she always had an eye on everybody in spite of all her coolness … 😉

Ein Schönes Wochenende von uns für euch!

… A splendid weekend from us to you!

 

Elche …

… wir haben sie gestern gesehen, unsere ersten Elche! Im lille Vildmose! Zwar nur mit Fernglas, aber immerhin, drei oder vier waren es, der eine war ganz schön gross; man konnte die charakteristische Kopfform erkennen.

Und zwar fuhren wir nach einer Indianer-Jones-Tour rüber zu dem Wald, wo angeblich immer Elche sind (nur nicht, wenn wir vorbeikommen).

IMG_7514
Indianer-Jones-Weg

Das ist ein Stück Wald, wo keine Spazierwege hinführen, so dass dort keine Menschen hinkommen. Wenn ich Elch wäre, würde ich mich auch dort aufhalten. Wir fuhren dann einen neuen Weg hinunter und stiessen auf einen Aussichtsturm, der genau in die Richtung dieses Waldes zeigte. Und von dort oben sahen wir sie dann dicht am Waldesrand grasen. Nächstes Mal nehme ich Kamera, Weitwinkel, Stativ etc. mit.

moose-70254_1280 BlogFoto von Pixabay