Seine Liebe hat nie nachgelassen und wird es auch nie … His love has never diminished and never shall

Statue of Julian of Norwich by David Holgate, west front, Norwich Cathedral
Foto: Wikipedia

„Er sagte nicht: ‚Du sollst nicht bestürmt werden, du sollst nicht gequält werden, du sollst nicht krank werden‘; sondern er sagte: ‚Du sollst nicht übermannt werden.‘

„Wenn es irgendwo auf der Erde jemanden gibt, der Gott liebt, und der immer beschützt wird, weiß ich nichts davon, denn das wurde mir nicht gezeigt. Aber dies wurde gezeigt: dass wir beim Fallen und Wiederaufstehen immer in derselben kostbaren Liebe gehalten werden.“

„Die größte Ehre, die wir dem allmächtigen Gott erweisen können, ist es, glücklich zu leben, weil wir seine Liebe kennen.“

„Gott hat uns geliebt, bevor er uns gemacht hat; und seine Liebe hat nie nachgelassen und wird es auch nie.“
― Juliana of Norwich, Offenbarungen göttlicher Liebe

************************************************************

… “He said not ‚Thou shalt not be tempested, thou shalt not be travailed, thou shalt not be dis-eased‘; but he said, ‚Thou shalt not be overcome.”

“If there is anywhere on earth a lover of God who is always kept safe, I know nothing of it, for it was not shown to me. But this was shown: that in falling and rising again we are always kept in that same precious love.”

“The greatest honor we can give Almighty God is to live gladly because of the knowledge of his love.”

“God loved us before he made us; and his love has never diminished and never shall.”
― Julian of Norwich, Revelations of Divine Love

************************************************************

Diese Dame beeindruckt mich immer wieder. Ich wünsche euch einen gesegneten Sonntag.

… This Lady impresses me again and again. I wish you all a blessed Sunday.

“ … wo es nichts gibt als Liebe …“ “ … where there is nothing but love …“

Für heute habe ich einen Text von dem deutschen Dramatiker, Dichter und Schriftsteller Heinrich von Kleist gefunden. In meinen Augen kann man ihn durchaus auch einen Philosphen nennen.

… For today I have found some words by the German dramatist, poet and author Heinrich von Kleist. In my eyes, he quite deserves to be called a philosopher.

Bild: Heinrich von Kleist, Reproduktion einer Illustration von Peter Friedel, die der Dichter 1801 für seine Verlobte Wilhelmine von Zenge anfertigen ließ
… Image: Heinrich von Kleist, reproduction of an illustration by Peter Friedel, which the poet had made in 1801 for his fiancee Wilhelmine von Zenge

„Gerade auf diesem Lebenswege, wo du alles fahren läßt, was doch sonst die Menschen reizt, Ehre, Reichtum, Wohlleben, gerade auf diesem Wege wirst du um so gewisser etwas anderes finden, das doch mehr wert ist als das alles – Liebe. Denn wo es sonst noch andere Genüsse gibt, da teilt sich das Herz, aber wo es nichts gibt als Liebe, da öffnet sich ihr das ganze Wesen, da umfaßt es ihr ganzes Glück, da werden alle ihre unendlichen Genüsse erschöpft.“
Heinrich von Kleist

*************************************************************

“ Precisely on this path of life, where you let go of everything that otherwise appeals to people, honour, wealth, well-being, precisely on this path you will all the more certainly find something else that is worth more than all of that – love. For where there are other pleasures, there the heart is divided, but where there is nothing but love, there the whole being opens to it, there it embraces all its happiness, there all its infinite pleasures are exhausted.”
Heinrich von Kleist

**************************************************************
(Quelle/ source: gutezitate.com)

In diesem Sinne wünsche ich euch allen einen beschaulichen Sonntag.

… In this spirit I wish you all a contemplative Sunday.

Liebe deinen Nächsten wie dich selbst … Love your neighbour as yourself

Swami Prabhavananda at the Santa Barbara Vedanta Temple
Foto: Wikipedia

„Der Herr wohnt in den Herzen aller. Wer ist dann sein Verehrender? Er, der mit seiner ganzen Seele, seinem Herzen und seinem Verstand in Ihm wohnt. Ein solcher Verehrender sieht Gott nicht nur in seinem eigenen Herzen und erkennt sein Einssein mit Ihm, sondern er sieht denselben Herrn in den Herzen aller und dient Gott in der ganzen Menschheit, da er sein Einssein mit allen kennt. ‚Liebe deinen Nächsten wie dich selbst‘, denn dein Nächster ist dein Selbst.“

Swami Prabhavananda, Naradas Weg der göttlichen Liebe

*******************************************************************

“The Lord dwells in the hearts of all. Who then is his devotee? He who dwells in Him with his whole soul, heart, and mind. Such a devotee not only sees God in his own heart and realizes his oneness with Him, but he sees the same Lord in the hearts of all, and serves God in all mankind, knowing His oneness with all. ‚Love your neighbour as yourself,‘ because your neighbor is your self.”

Swami Prabhavananda, Narada’s Way of Divine Love

*******************************************************************

In diesem Sinne wünsche ich uns allen einen besinnlichen Sonntag.

… In this spirit I wish us all a contemplative Sunday.

Eine dreifache Wahrheit …A threefold truth

Foto: Von Panchito – de:Datei:Buddha Kopf.jpg, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=512696

Bringe den wütenden Mann mit Liebe zum Schweigen. Bringe den bösen Mann mit Freundlichkeit zum Schweigen. Bringe den Geizhals mit Großzügigkeit zum Schweigen. Bringe den Lügner mit der Wahrheit zum Schweigen.

Lehrt alle diese dreifache Wahrheit: Ein großzügiges Herz, eine freundliche Sprache und ein Leben des Dienens und Mitgefühls sind die Dinge, die die Menschheit erneuern.
Gautama Buddha

***************************************************************

… Silence the angry man with love. Silence the ill-natured man with kindness. Silence the miser with generosity. Silence the liar with truth.

Teach this triple truth to all: A generous heart, kind speech, and a life of service and compassion are the things which renew humanity.
Gautama Buddha

***************************************************************

Lasst uns mit uns selber anfangen, das einzige Stück der Welt, dass wir wirklich verändern können.

… Let us start with ourselves, the only part of this world, which we really can change.

Eine Eigenschaft seliger Liebe … A property of blessed love

Statue of Julian of Norwich by David Holgate, west front, Norwich Cathedral
Foto: Wikipedia

„Wir müssen die Kleinheit der Schöpfung erkennen und sie für das Nichts sehen, das sie ist, bevor wir Gott lieben und besitzen können, der ungeschaffen ist. Das ist der Grund, warum wir keine Ruhe im Herzen oder in der Seele haben, weil wir unsere Ruhe in trivialen Dingen suchen, die nicht befriedigen können, und nicht danach trachten, Gott, den Allmächtigen, Allweisen, Allguten, zu kennen. Er ist wahre Ruhe. Es ist sein Wille, dass wir ihn kennen, und sein Wohlgefallen, dass wir in ihm ruhen. Nichts weniger wird uns zufrieden stellen. […] Wir werden niemals aufhören zu vermissen und uns zu sehnen, bis wir Ihn in Fülle und Freude besitzen. Dann haben wir keine Wünsche mehr. In der Zwischenzeit ist es sein Wille, dass wir damit fortsetzen zu wissen und zu lieben, bis wir im Himmel vervollkommnet sind. […] Je klarer die Seele das gesegnete Antlitz durch Gnade und Liebe sieht, desto mehr sehnt sie sich danach, es in seiner Fülle zu sehen.“
― Juliana von Norwich, Revelations of Divine Love (Offenbarungen göttlicher Liebe)

*********************************************************

“We have got to realise the littleness of creation and to see it for the nothing that it is before we can love and possess God who is uncreated. This is the reason why we have no ease of heart or soul, for we are seeking our rest in trivial things which cannot satisfy, and not seeking to know God, almighty, all-wise, all-good. He is true rest. It is His will that we should know Him, and His pleasure that we should rest in Him. Nothing less will satisfy us. […] We shall never cease wanting and longing until we possess Him in fullness and joy. Then we shall have no further wants. Meanwhile His will is that we go on knowing and loving until we are perfected in heaven. […] The more clearly the soul sees the blessed face by grace and love, the more it longs to see it in its fullness.”
― Julian of Norwich, Revelations of Divine Love

*********************************************************

Man kann nur hoffen, dass die Menschheit allgemein und die so genannten Führungsgestalten im Besonderen irgendwann mal einsehen werden, für was sie sich gegenseitig die Köpfe einschlagen. Gibt es wirklich Leute die glauben, dass das Gottes Wille ist? Dass dies die richtige Methode ist, einen Teil der göttlichen Schöpfung zu verwalten?

… One can only hope that at some point humanity in general, and so-called leaders in particular, will see what they are beating each other’s heads in for. Are there really people who believe that this is God’s will? That this is the right way to administrate a part of divine creation?

Alle wahre Liebe … … All true Love

Sri Aurobindo auf einer indischen Briefmarke aus dem Jahre 1964
… Sri Aurobindo on a 1964 stamp of India
Quelle/Source: India Post, Government of India – [1] [2], GODL-India, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=75173070

„Alle wahre Liebe und alle Opfer sind in ihrem Wesen der Widerspruch der Natur zum primären Egoismus und seinem trennenden Irrtum; es ist ihr Versuch, sich von einer notwendigen ersten Fragmentierung abzuwenden, hin zu einer wiedergewonnenen Einheit. Alle Einheit zwischen Geschöpfen ist ihrem Wesen nach eine Selbstfindung, eine Verschmelzung mit dem, von dem wir uns getrennt haben, eine Entdeckung des eigenen Selbstes in anderen. Aber es ist nur eine göttliche Liebe und Einheit, die im Licht das besitzen kann, was die menschlichen Formen dieser Dinge in der Dunkelheit suchen.“
― Sri AurobindoThe Synthesis of Yoga (Quelle: Goodreads)

***********************************************************************

… “All true love and all sacrifice are
in their essence Nature’s contradiction of the primary egoism and
its separative error; it is her attempt to turn from a necessary first
fragmentation towards a recovered oneness. All unity between
creatures is in its essence a self-finding, a fusion with that from
which we have separated, a discovery of one’s self in others.
But it is only a divine love and unity that can possess in the light what the human forms of these things seek for in the darkness.”
― Sri AurobindoThe Synthesis of Yoga (Source: Goodreads)

********************************************************************

In diesem Sinne wünsche ich euch allen einen besinnlichen Sonntag.

… In this spirit I wish you all a reflective Sunday.

Die Suche nach Liebe verändert uns … The quest for Love changes us

Shams Tabrizi
Foto: Alireza Javaheri, CC BY 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=52690149

Ich habe euch Shams von Tabriz bereits in meiner Serie über die „Vierzig Regeln der Liebe“ vorgestellt.

… I have already presented Shams of Tabriz to you in my series about the „Forty rules of Love„.

*************************************************************

Es ist leicht, Perfektion zu lieben. Die Schwierigkeit besteht darin, den Menschen mit seinem Guten und Bösen zu lieben. Wir lieben vor allem das, was wir kennen. Wenn man nur Gott liebt, aber nicht seine Geschöpfe, kann man nie wirklich kennen noch wirklich lieben.

Die Suche nach Liebe verändert uns. Unter denen, die nach Liebe suchen, gibt es keinen, der auf dem Weg nicht gereift ist. In dem Moment, in dem man anfängt, nach Liebe zu suchen, beginnt man, sich innerlich und äußerlich zu verändern.
Shams von Tabriz

************************************************************

It is easy to love perfection. The difficulty consists in loving the human with his good and bad. We mostly love what we know. Only loving God, but not his creatures, you can never really know nor really love.

The quest for Love changes us. There is no seeker among those who search for Love who has not matured on the way. The moment you start looking for Love, you start to change within and without.
Shams of Tabriz

***********************************************************

Gerade diese Veränderung unseres innersten Wesens hat die Welt gerade so nötig.

… Exactly these changes in our innermost being are so essential for the world right now.

Die Welt ist Liebe … The world is love

Foto: Vit Ducken (Pixabay)

So vielfälftig sind die Wunder der Schöpfung,
dass diese Schöhnheit niemals enden wird.
Die Schöpfung ist hier. Sie ist genau jetzt in dir,
ist es schon immer gewesen.
Die Welt ist ein Wunder. Die Welt ist Magie.
Die Welt ist Liebe. Und sie ist hier, jetzt.
(Cheyenne (?) Weisheit, Quelle: zitate-und-weisheiten.de)

****************************************************************

The wonders of creation are so varied
that this beauty will never end.
Creation is here. It is inside you right now,
always has been.
The world is a wonder. The world is magic.
The world is love. And it is here, now.
(Cheyenne (?) wisdom, source: zitate-und-weisheiten.de)

***************************************************************

Die Welt ist, was wir aus ihr machen …

… The world is the way we make it …

Das ist Liebe … This is love

Mein Mann und ich finden, dass Eckhart Tolle samisch aussieht, aber er ist in Deutschland geboren.
… My husband and I find that Eckhart Tolle looks Sami, but he was born in Germany.

Heute ein paar Worte von einem deutschen Zeitgenossen, Eckhart Tolle. Er war mir nicht unbekannt, aber den folgenden Text fand ich bei Bloggerin Joaivy. Sie schreibt auf Polnisch und Englisch

… Today I present some words by German contemporary Eckhart Tolle. He was not unknown to me, but the following text I found at blogger Joaivy’s. She writes in Polish and English.

**********************************************************

Die Wahrheit ist untrennbar von dem, was du bist. Ja, du bist die Wahrheit. Das Wesen, das du bist, ist Wahrheit. Jesus versuchte das auszudrücken, als er sagte: „Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben.“ Diese Worte sind einer der mächtigsten und direktesten Hinweise auf die Wahrheit, wenn sie richtig verstanden werden. Jesus spricht vom innersten Ich Bin, der Wesensidentität jedes Mannes und jeder Frau, eigentlich jeder Lebensform. Er spricht von dem Leben, das du bist. Einige christliche Mystiker haben es den inneren Christus genannt; Buddhisten nennen es Ihre Buddha-Natur; für Hindus ist es Atman, der innewohnende Gott. Wenn Sie mit dieser Dimension in sich selbst in Kontakt sind – und damit in Kontakt zu sein, ist Ihr natürlicher Zustand, nicht irgendeine wundersame Errungenschaft – werden alle Ihre Handlungen und Beziehungen die Einheit mit allem Leben widerspiegeln, die Sie tief in Ihrem Inneren spüren. Das ist Liebe.
Eckart Tolle

***********************************************************

… The Truth is inseparable from who you are. Yes, you are the Truth. The very Being that you are is Truth. Jesus tried to convey that when he said, “I am the way and the truth and the life.” These words are one of the most powerful and direct pointers to the Truth, if understood correctly. Jesus speaks of the innermost I Am, the essence identity of every man and woman, every lifeform, in fact. He speaks of the life that you are. Some Christian mystics have called it the Christ within; Buddhists call it your Buddha nature; for Hindus, it is Atman, the indwelling God. When you are in touch with that dimension within yourself—and being in touch with it is your natural state, not some miraculous achievement—all your actions and relationships will reflect the oneness with all life that you sense deep within. This is love.
Eckhart Tolle

******************************************************************

Damit wünsche ich euch noch einen besinnlichen Sonntag!

… And with this I wish you all a contemplative Sunday!