Wintersonne … Winter sun

Am letzten Sonnabend hatten wir einen ganzen Tag lang Sonne! Heureka! Nach all dem Grau seht ihr hier, wie Winter am Kattegatt bei Sonnenschein aussehen kann. Wir hatten -7 Grad Celsius morgens und bekamen dann später eine Hitzewelle von -2 Grad. 😉 😀 Licht macht doch einen grossen Unterschied!

… Last Saturday we had an entire day of sunshine! Heureka! After all the gray, you can see here, what winter at the Kattegatt can look like with sunlight. We had -7 degrees Celsius (19.4 F) in the morning and got a heat wave of -2 degrees (28.4 F) later on. 😉 😀 Light makes such a big difference!


Die Brücke wurde für den Winter abgebaut.
… The bridge has been dismantled for the winter.
Es waren eine Menge Leute unterwegs, die ich auf den Fotos weggeschummelt habe. Ein einziger Sonnentag und dann am Wochenende, alle zog es nach draussen. Daher sind wir auch nicht nach Rebild gefahren, da wird es voll gewesen sein, und am Økssø darf man immer noch nur im Uhrzeigersinn um den See gehen, sonst kann man 1500 DKK Strafe riskieren. Das wollen wir nicht mitmachen.
… There were a lot of people at the beach actually, but I tried to cut them off in the photos. One day of sun and that on a weekend, everybody wanted to go outside. That’s why we did not try to go to Rebild, I am sure it was packed, and at Økssø there is still this regulation in place that one can only walk around the lake in one direction, otherwise one is risking to get fined with 1500 DKK. We don’t wish to participate in this.



Ich wünsche euch allen einen schönen Tag!

,,, Have a nice day, everybody!

Sommerzeit … Summertime


Einen Spaziergang vom vergangenen Sommer, den ich euch bisher noch vorenthalten habe, ist der, wenn man von dem allgemeinen Badestrandparkplatz nach rechts geht, weg vom Hafen (den von Østerhurup). Der beginnt an der Brücke, die ihr schon öfter auf meinen Bildern gesehen habt und führt zu einer weiteren der Art. Man kann noch viel weiter an der Küste entlang gehen, als wir es getan haben.

… There still is a walk from last summer that I have kept from you, and that is a path from the general beach parking lot to the right, away from the harbour (Østerhurup’s harbour). It starts at the bridge, which you have seen several times in my blog, and leads to another one of the kind. One can go on and on along the coast line, much further than we did.


Wenn ich nicht hier wohnen würde, wären die Sommerhäuser im Wald dort entlang des Wassers mein bevorzugter Ferienort. Wenn es heiss wird, hat man den Schatten der alten Bäume. Im Sand liegen ist sowieso nicht mein Ding. Wenn man Wasser will, geht man kurz runter. Das Wasser ist flach und steigt nur sehr langsam an, und es gibt keine grossen Wellen. Der Ort ist also perfekt für Familien mit kleinen Kindern. (Die meisten anderen Leute sind drüben auf der anderen Seite vom Hafen, wo mehr Strand ist.) Wenn man spazierengehen will, kann man das entweder am Wasser entlang oder oben am „Wald“ entlang. Wenn man vom Wasser aus nach oben schaut, sieht man nur Bäume, aber dort sind überall verstreut Sommerhäuser zu finden. Wie gesagt, für mich wäre das ideal. Im Ort gibt es 7 oder 8 Restaurants und Cafes (nur in der Saison geöffnet) und das beste Eis im Umkreis von 10 Kilometern. Weiter westlich ist die Konkurrenz hart mit dem Ryå Eis und dem Vebbestrup Eis. Ich würde empfehlen, sie alle drei zu testen … 😉 … so aus rein wissenschaftlicher Neugier.

… If I didn’t live here, the summer cottages among the trees along the water front would be my favourite holiday place. If it is too hot, there is the shade from the old trees. I am not a fan of lying in the sand anyway. If one wants water, one just takes a short walk down there. The water is shallow and deepens very slowly, and there aren’t any large waves. The place is perfect for families with small children. (Most of the other people are on the other side of the harbour, where there is more beach.) If one wants to go for a walk, one can do that either down at the water or above on a path through the „woods“. When you are at the water and look up, you can only see trees, but everywhere are summer cottages hidden. As mentioned, it would be ideal for me. In the town there 7 or 8 restaurants and cafes (only open during summer season) and the best icecream in an radius of 10 kilometres ( miles). Further west, the competition is tough with Ryå and Vebbestrup icecream. I recommend to try them all … 😉 … just out of purely scientific curiosity.

Aber jetzt kommen einfach mal die Bilder vom Spaziergang. Die Bilder sind gemischt von Juli und August.

… But now the photos of the walk. They are mixed from July and August.

Da wird einem doch irgendwie warm, wenn man sich die Bilder anschaut …

… One somehow feels warm again when looking at the photos …


Der nächste Sommer kommt bestimmt … so oder so … höchstwahrscheinlich … 😉 🙂

… The next summer will definitely come … one way or another … most probably … 😉 🙂

Der Herbst ist gekommen, die Blätter werden bunt … Autumn has come, the leaves are changing colour

Der Titel ist aus einem deutschen Lied, etwas abgeändert. Ich weiss nicht, ob das auch auf Englisch existiert … 😉 Jedenfalls bekommt ihr hier ein paar Herbsteindrücke zu sehen aus Wald und Flur.

… The title is from a German song, a bit modified. I don’t know if it also exists in English (the original would be „May has come, the trees are turning green, and down at the brook the violets can be seen“ or something like that) … 😉 Anyway, you are going to see here some autumn impressions from woodland and meadow.

Erst ein bisschen Indiana-Jones-Pfad mit Pilzen. Die hellgelben waren in grossen Mengen vertreten, neben grosskrempigen braunen mit Lamellen und diversen kleineren Pilzen. Mein Mann hat mich etwas gebremst, sonst wäre ich mit 150 Pilzbildern nach Hause gekommen.

… First a bit Indiana-Jones-path with mushrooms. The light yellow ones were numerous, beside large hatted brown ones with lamellae and several smaller ones. The gentleman was stopping me in the end, otherwise I would have ended up with 150 mushroom photos.



Die hellgelben Pilze in vier Altersstufen.
… The light yellow mushrooms in four stages of age.

Und hier noch ein paar vom Roldskov, wie ich diesen Wald doch liebe!
… And here a few from Roldskov, how I love this wood!


Die Dänen sind wirklich Meister im Picknicktischeplazieren!
… The Danes really are masters in choosing places for picnic tables!




Und jetzt noch etwas stürmischer Herbst. (Das war am Sonnabend, am Sonntag wurde es schlimmer …)

… And now some stormy autumn. (That was Saturday, on Sunday it became worse …)

Aber die Sonne schien! … But the sun was shining!

Ich wünsche euch für den Herbst alles Gute!

… I wish you all a good autumn/fall!

Eine Neuentdeckung … A new discovery

Der kleine, gemütliche Ort Als. Nicht so offensichtlich touristisch wie Østerhurup (nicht missverstehen, ich liebe Østerhurup) mit Restaurant an Restaurant entlang der Hauptstrasse, sondern mit einem alten, klassischen und typisch dänischen „Kro“ (Landgasthof), in diesem Fall kombiniert mit Hotel und Restaurant. Bisher waren wir nur in Als Odde am Mariager Fjord (odde = Meerenge), aber nicht im Ort Als selbst. Das dänische Kro-System wurde von Königin Margrethe I. gefördert, die anordnete, alle 30 Kilometer einne Gasthof zu bauen, damit Reisende sich erfrischen und/oder übernachten konnten. 

,,, The tiny, cosy village of Als. Not so obviously touristic as Østerhurup (don’t get me wrong, I love Østerhurup) with restaurant beside restaurant on both sides of the main street, but with an old, classic and typical Danish „kro“ (roadside inn), in this case combined with hotel and restaurant. We had only been to Als Odde at the Mariager Fjord (odde = strait), but not in Als the village yet. The Danish roadside inn system was supported by Queen Margrethe I., who commanded that every 30th kilometre (every 18.6 miles) an inn should be built, so that travelers could refresh themselves and/or spend the night.

2019-12-18 12.39.22

Das Wetter war gemischt, mit sehr viel Regenbogenmöglichkeit. Ich musste ein Panoramafoto machen, um ihn ganz auf das Bild zu bekommen.

… The weather was very mixed with lots of possibilities for rainbows. I had to take a panorama photo to get this one on one picture.

2019-12-18 12.53.54

Hier gibt es eine Mole, die schon ziemlich vom Meer unterminiert worden ist. Das Betreten ist auf eigene Gefahr.

… They have pier here, which has been rather undermined by the sea.  One uses it  at one’s own risk.

2019-12-18 12.41.41

2019-12-18 12.46.50

Das finde ich so toll in Dänemark, dass man an Stellen mit schöner Aussicht unter Garantie zumindest eine Bank, wenn nicht sogar einen Picknicktisch findet. Selbst hier, am Ende einer zerbröckelnden Mole. Hier ein Picknick im Sommer! Als ob man auf einer Insel sässe.

… This is something I really love about Denmark, that in places with a beautiful view one will guaranteed find at least a bench, if not a picnic table. Even here, at the end of a crumbling pier. Imagine a picnic here in summer! As if one was sitting on an island.

2019-12-18 12.47.09

Oben am Hang vor der Friedhofsmauer stehen Bänke, natürlich, die wir aufsuchen werden, wenn es wieder wärmer wird.

… On the steep, in front of the churchyard wall, you will find benches, of course, which we will frequent as soon as it gets warmer.

2019-12-18 12.39.30

Auf dem Panorama-Bild kann man sehr schön das zwiespältige Wetter sehen.

On the panorama photo one can clearly see the conflicting weather fronts.

2019-12-18 12.49.00

Das Haus ist auch nicht gerade schlecht gelegen, etwas erhöht, so dass es die nächsten drei Meter steigenden Wasserspiegel wohl noch überleben wird; die Garage allerdings nicht.

… This house is not situated badly at all, a bit elevated, so that it might survive the next three metres of raising water level; the garage won’t though.

2019-12-18 12.42.00 BLOG

Auch hier begegnet man dem Nordseewanderweg … 😉 …Wenn die Dänen behaupten, dass man bei Skagen mit einem Fuss in der Nordsee und dem anderen in der Ostsee stehen kann, dann gehört das Kattegatt also zur Ostsee … aber das ist hier bei uns tatsächlich eine Streitfrage. Die Nordseeanhänger könnten den Tourismus an der Nordspitze verderben, wenn sie sich durchsetzten, denn mit beiden Beinen in der Nordsee stehen kann man überall an der Westküste. Die Dänen nennen die Nordsee übrigens Vesterhavet, Westmeer.

… Also here we meet the North Atlantic hiking path … 😉 … If the Danes claim that in Skagen one can stand with one foot in the North Atlantic and with the other foot in the Baltic Sea, then the Kattegatt is part of the Baltic Sea … but that is indeed a matter of dispute here. If the North Atlantic advocates prevail, they could ruin the tourism at the northern tip of Denmark, as one can stand with both feet in the North Atlantic all along the west coast. Bye the way, the Danes call the North Atlantic Vesterhavet, west sea.

2019-12-18 12.39.42

Karte_Als

Der Wanderweg sah ziemlich einladend aus, wie er sich da durch die Landschaft schlängelte …

… The path looked quite inviting, meandering through the landscape …

2019-12-18 12.39.49

Hier ein paar Fotos von der kleinen Ortschaft. Ein ziemlich grosser Dorfteich mit einer kuscheligen gezimmerten Bank direkt über dem Wasser, ein bisschen wind- und sichtgeschützt; auf der anderen Seite des Teiches der gut gepflegte Kro.

… Here some photos of the village. They have a rather large pond with a cosy little wooden bench directly on top of the water, a bit protected from wind and nosy looks; on the other side of the pond you see the well maintained inn.

2019-12-18 13.02.14

2019-12-18 13.02.08 BLOG01

2019-12-18 13.02.03

2019-12-18 13.02.08 BLOG02

Ich fand den Turm auf dem einen Haus so toll, so romantisch, und wofür benutzen sie ihn? Für ihre doofen Fernsehantennen …

… I liked the tower on one of the houses, so romantic, and what do they use it for? Their daft tv antennas …

2019-12-18 13.01.38

Wir haben auch drei Schilder zu einem Campingplatz gesehen, wissen aber nicht, ob das nun drei Plätze sind oder ob die Schilder dreimal zum selben Platz hinweisen. Mal sehen, ob ich was im Internet finde. Bei Google existiert keiner. Gefunden: es gibt zwei kleinere Naturcampingplätze, ohne „übertriebenen“ Luxus, die vom lokalen Mitbürgerverein betrieben werden. Wir werden diese Plätze im Frühling inspizieren.

… We have seen three signs pointing out a camping site, but don’t know, whether there are three sites or only one with three informations signs. Maybe I can find something on the internet. Google does not know of them. Found it: there are two smaller nature camping sites without „exaggerated“ luxury, which are administrated by the local citizen association. We will inspect those sites in spring.

Ein Abschiedsbild von unterwegs. Es sieht so aus, als ob der leuchtende Regenbogen direkt über einem Haus endet.

… A farewell photo from on the road. It looks like the bright rainbow ends directly on top of a house.

2019-12-18 13.25.14

Das war’s über Als, liebe Leser, das selbst für dänische Verhältnisse sehr klein ist. Nachstehend findet ihr noch ausführlichere Information zum dänischen Kro-System, für die, die es interessiert.

… That was all about Als, dear readers, which even for Danish circumstances is very small. Below you will find more information about the Danish inn network for those, who are interested.

Macht es gut, bis demnächst!

… Take good care of yourselves, until next time!

****************************************

Im Mittelalter wurde ein Netzwerk von Landgasthöfen und Fährgasthöfen entwickelt. Vorher wurde die Unterbringung und Verköstigung von Reisenden oft von Klostern wahrgenommen, was aber Anlass zu Missbrauch gab (“voldgæsteri”), der auch andere Anwohner der Landstrassen rammte. Der Missbrauch bestand darin, dass Leute dazu gezwungen wurden, Reisende gegen Bezahlung unterzubringen. Im Jahr 1283 wurde bestimmt, das voldgæsteri als Vandalismus verfolgt wurde, und in der Erkenntnis, dass ein Bedarf für Übernachtungsmöglichkeiten bestand, wurde gleichzeitig bestimmt, dass entlang der Hauptverbindungsstrassen Gasthöfe gebaut werden sollten. Übernachungen in Klostern, bei Priestern, Bauern und anderen wurden verboten. 1396 fügte Königin Margrethe die I. eine Anordnung hinzu, dass alle Landvogte jede vierte Meile (4×7,5 Kilometer) ein Gasthaus bauen sollten, und dass jeder, der dort einkehrte, für sein Geld Bewirtung kaufen können sollte, und dass man die Preise nicht höher setzen durfte als die, die für die nächste Kaufmannsstadt galten. [Frei übersetzt nach Wikipedia.]

… During Medieval times, a network of country roadside inns and ferry inns was developed. Before that, the accommodation of and meals for travelers were taken care of by monasteries, which however led to misuse („voldgæsteri“) that also hit other people hard, who were living along the roads.  The misuse was that the travelers forced themselves on people to accommodate them … though against payment.  In 1283 it was decided to prosecute „Voldgæsteri“ as vandalism; and recognizing that there was a need for accommodation possibilities, it was at the same time decided that there should be roadside inns along the main country roads. The accommodation in monasteries, with priests, farmers and others was thenceforth forbidden.  In 1396, Queen Margrethe I. added the instruction that all bailiffs should get an inn built at each fourth mil (old Danish mil = 7.5 km = 4.7 miles), and that everybody, who stopped by, should be able to buy meals at prices not higher than those in the nearest merchant town.  [Freely translated from Wikipedia.]

 

Fotos des Monats, Oktober 2019/ Photos of the month, October 2019

Dieses Mal sind es wieder Landschaftsbilder, hauptsächlich von der Küste … aber es gibt ja auch sehr viel Küste in Dänemark … 😉

… This time, I chose landscapes again, mainly coastal motives … but we do have a lot of coast in Denmark, don’t we … 😉

Hier der stets leere Strand bei Løgstør (Limfjord). Kein Sand, nur Muscheln, vielleicht sind deshalb dort keine Bader?

… Here the always empty beach at Løgstør (Limfjord). No sand, only sea shells, maybe that is why one never sees any bathers there?

IMG_20191020_130335 Lieblingsfoto_Okt2019

Die Küste bei Østerhurup (Kattegatt).

… The coast at Østerhurup (Kattegatt).

IMG_20191001_124158 Lieblingsfoto_Okt2019

Rebild Bakker, Blick auf die Rabenquelle. Hier kommt die Quelle aus der Erde. Mir gefielen die Farben so gut.

… Rebild Bakker, view on raven well. Hier it springs up from the ground. I liked the colours.

IMG_20191005_123002 Lieblingsfoto_Okt2019

Hier der kleine Hafen von Hou (bei Hals, Kattegatt). Geht es dänischer, hyggeliger oder heileweltiger? Ich liebe diesen Ort!

… Here the little harbour of Hou (near Hals, Kattegatt). Could it be more Danish, cosy or unspoilt worldy? I love this place!

 

IMG_20190930_120524 Lieblingsfoto_Okt2019

Und hier unser kleines Herbstfarbenwunder. Wenn der erst einmal gross ist … 😉

… And here our little autumn colour wonder. Wait until it is grown up … 😉

2019-10-18 12.34.27 Lieblingsfoto_Okt2019

Und jetzt wünsche ich allen einen möglichst angenehmen November, brrrrr. 🙂 … mit ganz viel heisser Schokolade …

… And now I wish you all an as pleasant as possible November, brrrrr. 😉 … with lots of hot chocolate …