Hasselback Kartoffeln … Hasselback potatoes

Ich liebe Kartoffeln, in jeder Zubereitungsform … halt, stopp, nein, nicht die süssen, glasierten, die man in Dänemark zu Weihnachten isst. Aber ansonsten, gebacken, gebraten, gekocht, gemust … 🙂

… I love potatoes, in whatever way of preparation … no, stop, not the sweet, glazed ones that are eaten traditionally in Denmark at Christmas. But otherwise, baked, fried, boiled, mashed … 🙂

Und dann erzählte mein Mann mir von Hasselback Kartoffeln, einer schwedischen Erfindung von dem schwedischen Koch Leif Elisson aus Värmland, der diese Zubereitungsart 1953 im Restaurant Hasselbacken auf der Stockholmer Insel Djurgården einführte.

,,, And then my husband told me about Hasselback potatoes, a Swedish invention, created in 1953 by Leif Ellison, a trainee chef at Hasselbacken restaurant on the island Djurgården at Stockholm.

Im ersten Moment sieht es so aus, als ob die Zubereitung kompliziert wäre, ist sie aber eigentlich nicht, man braucht nur ein klein wenig Geduld. Der Rest liegt in den Gewürzen, die man ins Öl mischt. Hier die Basisversion, nur mit Olivenöl gebacken und danach vor dem Servieren mit Butter/Öl und kleingeschnittenen Frühlingszwiebeln bestrichen.

… At first, one could get the impression that the preparation is complicated, but it isn’t, actually, one only needs a bit of patience. The rest is carried by the spices that one mixes into the oil. Here the basic version, baked in olive oil and brushed with butter/oil and finely chopped spring onions sprinkled over them before serving.

IMG_20200802_152905

Der Trick liegt darin, dass man die Kartoffeln tief runterschneidet, aber eben nicht ganz, dann fächern sie sich beim Backen sehr schön auf. Ich fand eine Empfehlung auf dem Internet, dazu die Kartoffeln zwischen zwei Esstäbchen oder ähnlichem zu legen, die dann das Messer rechtzeitig stoppen. Der erste Versuch hat mir Mut zu einem zweiten gemacht.

… The trick is to cut the potatoes as deep down as possible without cutting the slices completely off, as then they will open during baking. I found a tip on the internet to put the potatoes between two chopsticks or similar, which will stop the knife in time. The first try gave me courage for a second one.

2020-08-18 15.20.58

Die beiden Spitzen der Kartoffeln hängen allerdings in der Luft, so dass man aufpassen muss, dass man nicht ganz durchschneidet. Der Rest geht dann ganz leicht. Dieses Mal habe ich dann eine Marinade aus Öl, etwas von unserem Bärlauch-Pesto, Salz, Pfeffer und Paprikapulver vorbereitet. Ich habe die Kartoffeln zuerst in Öl gewendet und dann in einen vorgeheizten Ofen gegeben (200 Grad Celsius). Bei diesen neuen Kartoffeln dauerte das Backen ca. 45 Minuten. Ich habe zweimal zwischendurch mit der Marinade gepinselt. Ich hatte ausserdem etwas zu viel Füllung von den gefüllten Champignons, die ich dann auf zwei kleine Förmchen verteilt und mitgebacken habe. (Allerdings nicht 45 Minuten …)

… However, the two ends of the potatoes hang in the air, so that one has to pay attention to not cut them off completely. The rest is easy. This time I have prepared a marinade of olive oil, a teaspoon full of our wood garlic pesto, salt, pepper and paprika. First I turned the potatoes in oil and then put them in a dish and into a preheated oven (392 degrees Fahrenheit). For these new potatoes it took about 45 minutes to get baked. I have brushed them with the marinade twice during baking. And then I had too much of the filling for the mushrooms, and put that into small dishes, which I baked alongside the potatoes. (Not 45 minutes though …)

2020-08-18 15.42.46

Dies waren die gefüllten Champignons von Ballesworld. Die waren nicht vegan, weil wir sie mit Käse gratiniert haben. Das Experiment mit dem veganen Käse war nicht so das gelbe vom Ei. Anstatt Sahne für die Sosse kann man Sojasahne oder ähnliches nehmen.

… These were the filled mushrooms, a recipe of Ballesworld, before baking. They were not vegan, as we have „au gratin“ed them with cheese. The experiment with the vegan cheese was not a success. Instead of cream for the sauce, one can use soy cream or similar.

2020-08-18 15.45.00

Mit der Marinade bekamen die Kartoffeln etwas mehr Farbe. Der Fantasie, was man da hineinmischt, sind keine Grenzen gesetzt. Nächstes Mal probiere ich mit Kräutern, u. a. Rosmarin.

… The marinade gave a bit of colour to the potatoes. There is no limit to your phantasy, what you wish to use for it. Next time I will try it with herbs, among others rosemary.

2020-08-18 16.34.05

So sah das dann aus. Die kleine Extraportion der Füllung haben wir dann gar nicht mehr geschafft, die gibt es heute, denn Freitag ist bei uns Restetag.

… This is what the result looked like. In the end we could not eat the little extra portion of the filling. We will have that today, as on Fridays we have leftovers day.

2020-08-18 16.33.53

Heute gab es selbstgemachte Falafel mit selbstgemachten, gebratenen Pita-Broten und veganem Mayonnaise (selbstgemacht). So einfach und doch so lecker.

… Today we had homemade falafel with homemade, fried pita bread and vegan mayonnaise (homemade). So simple and yet so delicious.

Ich wünsche euch noch einen schönen Tag!

… I wish you all a pleasant day!

 

Schlagzeilen (22) … Headlines (22)

Musik: Ich muss euch enttäuschen, wir haben weder neue Videos aufgenommen, noch neue Lieder einstudiert, denn ich war seit Mitte Juni mehr als zwei Wochen krank. Halsentzündung und Bronchitis, war schmerzhaft, aber ich habe überlebt. 😉 Ich bin jetzt fast wieder die Alte, nur meine Stimme will noch nicht so richtig. Aber wir liebäugeln mit einem weiteren nachdenklichen Lied „If tomorrow never comes“ von Garth Brooks.

… Music: I have to disappoint you, we have neither made more videos, nor taken up new songs, as I was sick for more than two weeks since mid June with a sore throat and bronchitis, which was painful, but I have survived. 😉 . I am nearly my old self again, only my voice is still not up 100%. But we are flirting with another contemplative song, which is „If tomorrow never comes“ by Garth Brooks.

Der neue Gitarrist scheint nicht mehr mit uns jammen zu wollen, hat aber nichts gesagt. Das ist merkwürdig, denn als er das erste Mal bei uns war, schien er so positiv zu sein. Ich habe den Verdacht, dass wir ihm zu altmodisch sind, wir oder unser Musikgeschmack … 😉 … er ist nur halb so alt wie wir … 😀

… The new guitarist does not seem to wish to jam with us anymore, but he didn’t say anything. This is strange, because he seemed so positive when he was here for the first time. I have the suspicion that we are too old-fashioned for him, we or our music taste … 😉 … he is only half as old as us … 😀

Pflanzen aus Fuerteventura: Den beiden geht es weiterhin gut, sie entwickeln sich immer noch total verschieden.

… Plants from Fuerteventura: Both are doing fine and are still developing totally differently.

2019-07-17 16.13.45

Meine Tomaten:  (wie man sehen kann, sind zwei Pflanzen pro Gewächshaus reichlich)

… My tomatoes: (as you can see, two plants per greenhouse are ample.)

2019-07-05 12.19.14 Tomaten

Pflanzen aus Malta: ich habe noch 10 Oleanderpflanzen in verschiedenen Grössen. Einige haben Blütenstiele produziert, aber letztendlich fallen die Knospen immer ab, warum wohl??? Hat jemand von euch Erfahrung mit Oleandern? Hier ein paar Bilder von meinen schönsten Exemplaren.

… Plants from Malta: I have still 10 oleander plants in different sizes. Some have produced stilks with flower buds, but in the end the buds always fall off, I wonder why??? Does anybody have experience with oleander? Here some photos of my prettiest specimens.

Viermal haben wir schon eigene Kartoffeln gegessen. Ich habe sie spät gesetzt, weil es im April kalt war, und dann bekamen sie im Mai doch noch Nachtfrost ab. Aber es sind schöne Kartoffeln, ohne Flecken oder Schädlinge. (Auf dem Bild frisch aus der Erde.)

… Four times we have eaten of our own potatoes. I had put them into soil late, because it was cold in April, and still they got night frost in May. But they are fine potatoes without blemishes or pests. (On the photo just dug up.)

2019-07-09 18.08.10

Erinnert ihr euch an die mysteriöse Baustelle mit dem Mini-Bagger, die am 29.4. begann? Die Markierungen stehen noch immer am Platz. Die kleine Grabemaschine, die am 2.5. hingestellt wurde  war irgendwann wieder weg, ob von den Arbeitern abgeholt oder geklaut wissen wir nicht, wir haben es nicht gesehen. Ich glaube da passiert nichts mehr. Jetzt wurde markiert, dass man aufpassen muss, wenn man da geht und damit hat sich’s. 😀  😀  😀      Eine einfache Lösung! Zweieinhalb Monate steht der Kram da jetzt schon herum, ist doch unglaublich, aber immerhin eine Absichtserklärung … 😉  😀

… Do you remember the mysterious job site with the mini excavator, which started on 29 April? The markings are still there. The excavator, which was put on the pedestrian path on 2 May disappeared shortly afterwards. We don’t know, if the workers collected it or if it was stolen, we didn’t see it. I don’t think that anything will ever be done. They have marked that one should be careful when walking there and that is it.  😀  😀  😀  A simple solution! For two and a half months the stuff is standing there already, it is incredible, but a declaration of intent after all … 😉  😀

FOTO        (anscheinend kein Foto          … obviously no photo)

Neuerwerbung: Strandkorb – so einen wollte ich schon immer mal haben. Und er hat den Vorteil, dass man auch bei Wind (d. h. normalerweise) draussen sitzen kann, man ist geschützt. Wir haben schon manche schöne Stunde dort verbracht, einschliesslich Nachmittagsschlaf. Finanziert wird er durch drei Monate nicht im Restaurant essen, keine Süssigkeiten und Kuchen kaufen und nichts für den Garten kaufen. So 3 bis 4 Eis habe ich bereits im normalen Essenbudget weggedrückt … 😉  😀

… New acquisition: roofed beach chair – I always wished to have one of those. It has the great advantage that we can sit outside even when it is windy (which it usually is), we are sheltered in there. We have passed some pleasant hours in there already, including afternoon naps. We are financing it by three months without eating out, buying sweets and cakes, and buying stuff for the garden. About 3 to 4 ice creams I have already buried in the food budget … 😉 😀

dav

Die Luxusausgabe konnten wir uns nicht leisten, so haben wir den Polyesterbezug mit der Baumwolltagesdecke und den Kissen vom Wxxxxbxr Versand veredelt. Die lagen sonst auf meinem roten Sofa. Ich habe den Gentleman bereits darauf aufmerksam gemacht, dass der Versand in diesem Design auch viereckige Sitzkissen anbietet … 😉

… We couldn’t afford the luxury edition, so we have ennobled the polyester covers with the cotton bedcover and cushions from a certain German Internet shop. They are normally placed on my red sofa. I have pointed out to the Gentleman that the shop also sells square cushions in this design … 😉

******************************

Ich hoffe, dass ich bald wieder so fit bin, dass wir Musikvideos machen können … wir könnten ja Stücke aufnehmen, bei denen ich nicht singe.

… I hope that I will soon be so fit that we can make music videos again … we could tape the songs in which I don’t sing.

Bis demnächst dann. Ich gehe die Fotos von Paris (die Kanaltour) durch. Das sind so viele, man glaubt es kaum. Mal sehen, ob ich es bis zum Wochenende schaffe.

… Byebye for now then. I am busy looking through the photos from Paris (the canal tour). There are so many, it is incredible. Let’s see if I can finish it until the weekend.

 

Kartoffeln, Kartoffeln …

… oft so verkannt und doch so lecker! Ich habe mein Kochbuch mit Rezepten aus der Toskana wieder ausgegraben. Ich habe es damals vom indonesischen Seminar zum Abschied geschenkt bekommen. Nicht alle Rezepte sind total vegetarisch, aber weitaus die meisten, und so lecker! Ganze 14 Rezepte für Kartoffeln sind darin enthalten, von ganz normalen Bratkartoffeln bis zum Kartoffelpudding.

Und dies ist eines unserer Lieblingsrezepte: Patate alla crema (Kartoffeln in Sahne)

IMG_7487 blog

Als Minze habe ich meine marokkanische Minze aus dem Garten genommen, die schmeckt ein wenig nach Spearmint. Petersilie und Minze zusammen in der Sahne geben einen ganz tollen Geschmack und der Sahne eine schöne hellgelbe Farbe. Überhaupt wird in dem Buch viel mit Kräutern gemacht. Es heisst „Toskana Koch-Rezepte um 1900 aus Italiens Gemüse-Garten“, Papyrus-Verlag 1982.

Hier noch einige interessante Fakten über die Kartoffel als Lebensmittel. Diese Angaben stammen aus dem Leitfaden „Kalorien mundgerecht“ von „Umschau“: enthaltene Vitamine B1, B2, C, K und Folsäure; Mineralien Kalium, Magnesium und Phosphor.

Und dann habe ich zum Drüberstreuen eine kleine Portion der italienischen Originalgremolata gemacht, die nur aus Petersilie, Knoblauch und abgeriebener Zitronenschale besteht. Ein Gedicht!

Ich muss allerdings davon abraten, diese Gremolata pur zu probieren, das schmeckt überhaupt nicht. Erst zusammen mit dem warmen Essen schmeckt sie gut, aber dann …  😉