Liebe zur ganzen Schöpfung … Love for all creation

Foto: Gerd Altmann bei Pixabay 

Heute habe ich einen Text aus der Bhagavad Gita gefunden, einer der heiligen Schriften des hinduistischen Glaubens. Für mich erinnern die Gedanken, die ich in der Bhagavad Gita finde, sehr an bestimmte Bibelstellen.

… Today I have found a text from the Bhagavad Gita for you, one of the holy scriptures of the Hindu religion. The thoughts I find in the Bhagavad Gita remind me very much of certain parts of the Bible.

*******************************************

Weder durch das Studium der Veden [hinduistische heilige Schriften], noch durch ein strenges Leben, noch durch Geschenke, noch durch rituelle Opfergaben kann ich so gesehen werden, wie du mich gesehen hast [d. h. direkt im Inneren].
Nur durch ungestörte Liebe können die Menschen mich sehen und erkennen und in mich eindringen.
Wer meine Arbeit tut, wer mich liebt, wer mich als den Höchsten sieht, frei von jeglicher Bindung an Dinge und mit Liebe zur ganzen Schöpfung, der kommt in Wahrheit zu mir. (11:53–55)

******************************************

… Not by study of the Vedas, nor by an austere life, nor through gift-giving, nor through ritual offerings can I be seen in such a way as you have seen me [i.e., directly within].
Only by undistracted love can men see me, and know me, and enter into me.
He who does my work, who loves me, who sees me as the highest, free from attachment to all things, and with love for all creation, he in truth comes to me. (11:53–55)

*****************************************

Ich wünsche euch allen noch einen schönen Sonntag!

… I wish you all a pleasant Sunday!

Zur Liebe … … To love …

Ghandi_books-3586421__480

Die gewaltfreie Stimme Ghandis spricht zum höchsten Bewusstsein des Menschen. Lasst Nationen sich nicht länger mit dem Tod verbünden, sondern mit dem Leben; nicht mit Zerstörung, sondern mit Aufbau; nicht mit Hass, sondern mit den erschaffenden Wundern der Liebe. „Man sollte vergeben,  egal was die Verletzung war“, sagt das Mahabharata. „Es steht geschrieben, dass die Erhaltung der Art davon abhängt, dass der Mensch vergibt. Vergebung ist Heiligung; durch Vergebung wird das Universum zusammengehalten. Vergebung ist die Macht der Mächtigen; Vergebung ist Opfer; Vergebung ist ein ruhiges Gemüt. Vergebung und Güte sind die Eigenschaften der Selbstbeherrschten. Sie repräsentieren ewige Tugend.“ Gewaltlosigkeit ist das natürliche Produkt des Gesetzes von Vergebung und Liebe.

Yogananda, Paramahansa. Autobiografie eines Jogi (Seiten 491-492). Self-Realization Fellowship. Kindle Ausgabe.

mahatma-3938383__480

… The nonviolent voice of Gandhi appeals to man’s highest conscience. Let nations ally themselves no longer with death, but with life; not with destruction, but with construction; not with hate, but with the creative miracles of love. “One should forgive, under any injury,” says the Mahabharata. “It hath been said that the continuation of the species is due to man’s being forgiving. Forgiveness is holiness; by forgiveness the universe is held together. Forgiveness is the might of the mighty; forgiveness is sacrifice; forgiveness is quiet of mind. Forgiveness and gentleness are the qualities of the Self-possessed. They represent eternal virtue.” Nonviolence is the natural outgrowth of the law of forgiveness and love.

Yogananda, Paramahansa. Autobiography of a Yogi (pp. 491-492). Self-Realization Fellowship. Kindle Edition.

*************************************

In diesem Sinne wünsche ich euch allen einen friedvollen und liebevollen Sonntag!

… In this spirit, I wish you all a peaceful Sunday full of love!