Eine pressierend gute Nachricht! … Urgent good news!

Umweltinstitut_Logo

Wir handeln, wenn die Politik schläft!    … We act, while politics sleep!

Vor vier Monaten hat das Umweltinstitut München das Handbuch „Klimawende von unten“ veröffentlicht. Es soll lokalen Gruppen dabei helfen, durch direkte Demokratie in ihren Städten Kohlekraftwerke abzuschalten oder Vorfahrt für Fahrräder zu erkämpfen.

… Four months ago, the Environment Institute Munich has published the booklet „Climate change from the base“. It is meant to assist local groups with stopping coal-burning power plants from working or fight for right of way for bicycles.

Die Resonanz auf das Projekt ist enorm: In ganz Deutschland gründen sich neue Bürgerinitiativen und Bündnisse, die den Klimaschutz selbst in die Hand nehmen wollen! Seitdem bin ich (Franziska Buch, Referentin für Energie & Klima) ständig unterwegs: Als Beraterin halte ich Vorträge bei Treffen der Klimabewegung, erkläre lokalen Gruppen, wie sie sich die direkte Demokratie zunutze machen können und unterstütze sie bei der Bündnisgründung. Wenn ich nicht durch die Republik reise, berate ich telefonisch, recherchiere und vermittele Kontakte.

… The Reaction to the project is tremendous: All over Germany new citizen initiatives and alliances are being established, which want to take climate protection into their own hands! Since then, I (Franziska Buch, consultant for Energy and Climate) am traveling constantly: As consultant I am holding speeches at meetings of the climate movement, explain to local groups, how they can make use of direct democracy and support them with establishing alliances. When I am not traveling through the republic, I am consulting via telephone, do research and connect people with each other.
Read more / Mehr lesen

Und das im Moment Allerbeste (sagt Stella):
… And the very best at the moment (says Stella):

Österreich verbietet Glyphosat!     … Austria is banning glyphosate!

Der österreichische Nationalrat stimmte gestern mehrheitlich dem SPÖ-Antrag für ein Verbot von Glyphosat zu. Damit ist Österreich das erste EU-Land, das den Einsatz des Ackergifts komplett verbietet. Auch das Umweltinstitut setzt sich seit vielen Jahren für Glyphosat-Verbot ein. Wir gratulieren Österreich zu diesem wichtigen Schritt!

… The Austrian National Council gave a majority vote for the motion of the SPÖ (Social Democratic Party of Austria) to ban glyphosate. Therewith Austria is the first EU-country that completely forbids the use of that poison. The Environment Institute is promoting the ban of glyphosate for many years. We congratulate Austria to this important step!

Deutschland kann sich jetzt nicht mehr hinter der EU verstecken und muss endlich handeln! … Now Germany cannot hide behind the EU anymore and finally has to act!

Read more / Mehr lesen

Der Monsanto-Minister muss weg …

… wie ist das überhaupt möglich, so etwas auf illegale Weise durchzudrücken … und ist eine Entscheidung überhaupt gültig, wenn die Vorgehensweise nicht korrekt war? Warum hat nicht gleich jemand protestiert?

Weiteres könnt ihr hier lesen … und mitmachen:

http://www.umweltinstitut.org/mitmach-aktionen/monsanto-minister/bestaetigung.html

Das war eben mal wichtig …

Ich bin empört …

… Scheiss EU-Kommission kann man da nur sagen. Jetzt wollen die schon wieder hinter dem Rücken der Mitgliedstaaten Entscheidungen treffen, ist doch kein Wunder, wenn dann Länder austreten wollen:

„Glyphosat ist das meistgenutzte Pestizid der Welt. Es gilt als wahrscheinlich krebserregend und wird mit dem Insekten- und Vogelsterben in Verbindung gebracht.
Jetzt könnte es endlich von den Äckern verschwinden: Schon am 15. Dezember läuft die aktuelle Zulassung in der EU aus und für die Wiedergenehmigung ist keine Mehrheit in Sicht. Das Europäische Parlament fordert ein Verbot ab 2022, eine erfolgreiche Europäische Bürgerinitiative mit 1,3 Millionen Unterschriften das sofortige Verbot.
Doch kurz bevor die Zulassung endet, überlegt die EU-Kommission die Wiederzulassung im Alleingang durchzudrücken. Deshalb hat das Umweltinstitut eine Online-Petition an Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker gestartet. Bitte beteilige auch Du Dich und schreibe jetzt an Herrn Juncker. Er muss die Reißleine ziehen und Glyphosat endlich verbieten!
Hier kannst auch Du mitmachen:
https://www.umweltinstitut.org/mitmach-aktionen/glyphosat-geisterfahrt
Vielen Dank und viele Grüße“
P.S.: In den USA ist bereit ein neues Gift auf dem Markt, Dicamba, das alle Pflanzen tötet ausser den genmanipulierten von Monsanto … ratet mal, wer das Gift herstellt … der gerade Weg zur Weltherrschaft! Der Staat Arkansas will Dicamba verbieten und wird daher von Monsanto mit Rechtsverfolgung bedroht. Wie ist es eigentlich so weit gekommen, dass ein Konzern Regierungen und die EU verklagen kann, wenn sie politische Entscheidungen treffen?

P.S. P.S.: In Dänemark soll eine 7%ige  Erhöhung der Giftstoffe im Trinkwasser als normal eingeführt werden. Haare rauf! In vielen Gegenden ist das Trinkwasser nämlich zu schlecht, und anstatt es zu reinigen, wird die Toleranz-Grenze hochgesetzt.


„Das Umweltinstitut München ist ein unabhängiger Verein, der sich gegen Atomkraft, für gentechnikfreies Essen, für eine nachhaltige Energiewende und für den ökologischen Landbau einsetzt. Wir verwirklichen unsere Ziele durch Aufklärungs- und Öffentlichkeitsarbeit und nehmen Einfluss auf die Entscheidungen der Politik. Spender und regelmäßige Förderer garantieren unsere unabhängige Arbeit.
Umweltinstitut München e.V.
Landwehrstr. 64a
80336 München
http://www.umweltinstitut.org  “