Liebe ist die volle Wirklichkeit des Guten … Love is the full reality of good


„Die Liebe ist in allen Dingen gleichsam die Seele und das Auge. In dieser Liebe schließt sich der Lauf der Welt. Liebe ist die volle Wirklichkeit des Guten.“

„Alle himmlische Harmonie ist ein Spiegel der Göttlichkeit, und der Mensch ist ein Spiegel aller Wunder Gottes.“
– Hildegard von Bingen

********************************

… “In all things, love is, as it were, the soul and the eye. In this love the course of the world comes to its close. Love is the full reality of good. „

„All heavenly harmony is a mirror of divinity, and man is a mirror of all the miracles of God.“
– Hildegard von Bingen

********************************

An dieser Stelle möchte ich gerne Liebe zu allen denen schicken, die vom Schicksal gebeutelt sind, sei es nun durch Krieg, Flucht, Vulkanausbruch, Verlust eines geliebten Menschen, Waldbrände oder Überschwemmungen.

… At this point I would like to send love to all those who are shaken by fate, be it through war, flight, volcanic eruption, loss of a loved one, forest fires or floods.

Gott hat den Menschen mit allem umgeben … God has surrounded man with everything


Diese Worte fand ich sehr apropos …

… I thought these words were very apropos …

****************************************

„Im Menschen sind Feuer, Luft, Wasser und Erde, und aus ihnen besteht er. Vom Feuer hat er die Wärme, von der Luft den Atem, vom Wasser das Blut und von der Erde den Körper. Dem Feuer verdankt er das Sehen, der Luft das Hören, dem Wasser die Bewegung und der Erde seinen Gang.“

„Auf dieser Welt hat Gott den Menschen mit allem umgeben und gestärkt und hat ihn mit gar großer Kraft rundum umströmt, damit ihm die Schöpfung in allem beistünde. Die ganze Natur sollte dem Menschen zur Verfügung stehen, auf daß er mit ihr wirke, weil ja der Mensch ohne sie weder leben noch bestehen kann.“
Hildegard von Bingen (1098 – 1179), deutsche Mystikerin, Äbtissin und Naturwissenschaftlerin, katholische Heilige

****************************************

“There is fire, air, water and earth in man, and he is made of them. He has warmth from fire, breath from air, blood from water and his body from earth. He owes his sight to the fire, his hearing to the air, his movement to the water and his walk to the earth. “

“In this world God has surrounded and strengthened man with everything and has enveloped him with great power so that creation would assist him in everything. All of nature should be available to man so that he can work with it, because man can neither live nor exist without it. „
Hildegard von Bingen (1098 – 1179), German mystic, abbess and natural scientist, Catholic Saint

****************************************



Lieben, so stark und furchtlos wie möglich … To love, as big and as fearlessly as possible

Foto: Pixabay – Momentmal-BLOG

“Aus spiritueller Sicht ist jedes einzelne Herz ein Ort, an dem die göttliche Liebe ausgedrückt und erfahren wird. Dafür ist es bestimmt. Diese Liebe zeigt sich in einer unbegrenzten Anzahl von Formen und Größen, Farben und Geschmacksrichtungen. Wir sind hier, um zu lieben, so stark und furchtlos wie es uns nur möglich ist.“
― Jeffrey R. Anderson

*****************************************************

… “From a spiritual perspective, each individual heart is a place where Divine love is expressed and experienced. That’s what it’s designed for. That love shows up in an unlimited number of shapes and sizes, colors and flavors. We are here to love, as big and as fearlessly as we possibly can.”
― Jeffrey R. Anderson

*****************************************************

Ich wünsche uns allen den Mut zu solcher Liebe!

… I wish us all the courage for such kind of love!

****************************************************

Jeffrey R. Anderson hat das Buch „The Nature of Things – Navigating Everyday Life with Grace“ geschrieben. Ich konnte keine weiteren Informationen über ihn finden, auch nicht in Wikipedia.

… Jeffrey R. Anderson is the author of the book “The Nature of Things – Navigating Everyday Life with Grace”. I couldn’t find any other information about him, nothing in Wikipedia.

Gott nahe? … Near to God?

Foto: Wikipedia – Sarkar_(608)

*********************************************

„Ein Anbetender empfindet, dass er Gott nahe ist, weil er die ganze Nacht wach ist und Gott anbetet. Aber nach der Gottesanbetung betet er für Gesundheit, langes Leben, Reichtum und für die Jungfrauen und Sklaven im Paradies [Islam]. Denke nach! Hast du jemals zu Gott gebetet: ‚O‘ Gott, ich wünsche von dir nichts als dich‘?“
― Riaz Ahmed Gohar Shahi

*********************************************

… “A worshipper perceives that he is near to God because he is awake all night worshipping God. But after worship, your prayers are for health, long life, wealth, and for the damsels and slaves of the Paradise [Islam]. Ponder! Did you ever pray to God, ‘O’ God, I desire from Thee nothing but Thee’?”
― Riaz Ahmed Gohar Shahi

*********************************************

Und in diesem Sinne wünsche ich euch allen einen gesegneten Sonntag!

… And in this spirit I wish you all a blessed Sunday!

******************************’**************

Riaz Ahmed Gohar Shahi ist ein spiritueller Lehrer und Grundleger der spirituellen Bewegungen RAGS International (jetzt unter Messiah Foundation International bekannt) und Anjuman Serfaroshan-e-Islam. Er wurde 1941 in Rawalpindi geboren, damals British India, jetzt Pakistan. Im Jahre 2001 zog er sich aus der Öffentlichkeit zurück. Es gibt Gerüchte, dass er nicht mehr am Leben ist. Seine Philosophie der göttlichen Liebe hat er in einigen Büchern in der Sprache Urdu zum Ausdruck gebracht, die später ins Englische übersetzt wurden.

Riaz Ahmed Gohar Shahi is a spiritual leader and founder of the spiritual movements RAGS International (now known as Messiah Foundation International) and Anjuman Serfaroshan-e-Islam. He was born 1941 in Rawalpindi, then British India, now Pakistan. In 2001, he withdrew from public life. There are rumours that he is not alive anymore. He wrote several books in Urdu expressing his philosophy of divine love, which later were translated into English.

Ich spreche Frieden und Liebe zu deinem Herzen … I speak peace and love unto your heart

Debra Clemente ist Kunstmalerin und spirituelle Autorin.
Debra Clemente is a painter of fine art and a spiritual author.

****************************

„Habe keine Angst, mit dir allein zu sein. Ich bin hier. Höre Mir zu, während Ich deinen Namen deutlich ausspreche. Musst du immer versuchen, Mich zu übertönen? Ich bin hier. Hör Mich jetzt. Ich gebe dir Ruhe. Ruhe in Mir, nicht in dem, was du denkst. Du bist mehr als das. Oh, so viel mehr bist du. Hör auf Mich, hör gut zu, Mein Liebstes. Hör Mich klar. Meine Worte klingen wahr wie eine Glocke. Ja, klar wie eine Glocke spreche Ich zu dir. Gib Mir Raum. Geh aus dem Weg. Geh dir aus dem Weg, sage ich. Ich spreche Frieden und Liebe zu deinem Herzen.“
– Debra Clemente, Zuhören Hören: Eine göttliche Liebesgeschichte

****************************

„Don’t be afraid to be alone with yourself. I am here. Listen to Me as I speak clearly your name. Must you always seek to drown Me out? I am here. Hear Me now. I give you rest. Rest in Me, not in what you think. You are more than that. Oh, so much more you are. Listen to Me, listen up My dear. Hear Me clear. My words ring true like a bell. Yes, clear as a bell I speak unto you. Give Me room. Move over. Get out of your way, I say. I speak peace and love unto your heart.”
– Debra Clemente, Listen Hear: A Divine Love Story

*****************************

Ich wünsche euch allen einen fried- und liebevollen Sonntag!

… I wish you all a Sunday full of peace and love!

Fürchtet euch nicht vor der Menschen Sünden … Have no fear of men’s sin

**************************************************

„Brüder, fürchtet euch nicht vor der Menschen Sünden. Liebe einen Mann trotz seiner Sünde, denn das ist der göttlichen Liebe ähnlich und die höchste Liebe auf Erden. Liebe die ganze Schöpfung Gottes, alles und jedes Sandkorn darin. Liebe jedes Blatt, jeden Strahl von Gottes Licht. Liebe die Tiere, liebe die Pflanzen, liebe alles. Wenn du alles liebst, wirst du das göttliche Mysterium der Dinge erkennen.“
Fjodor Dostojewski,  Die Brüder Karamasow

**************************************************

… “Brothers, have no fear of men’s sin. Love a man even in his sin, for that is the semblance of Divine Love and is the highest love on earth. Love all of God’s creation, the whole and every grain of sand in it. Love every leaf, every ray of God’s light. Love the animals, love the plants, love everything. If you love everything, you will perceive the divine mystery in things.”
― Fyodor Dostoyevsky, The brothers Karamazov

*************************************************

In diesem Sinne wünsche ich euch einen friedvollen Sonntag!

… In this spirit I wish you all a peaceful Sunday!

Alle Dunkelheit der Welt… … All darkness of the world…

Foto: Pixabay

Franz von Assisi ist zu seinen Lebzeiten haarscharf einer Ketzerverurteilung entgangen, weil er die seltsame Auffassung hatte, dass die Würdenträger der Kirche in der Armut leben sollten, die sie predigten. Und dann war der Pabst auch gerade sehr mit einem Kreuzzug in Frankreich gegen die Albigenser und Katharer beschäftigt. Zwei Jahre nach seinem Tod wurde Franz heilig gesprochen.

… Francis of Assisi avoided by a hair’s breadth to be judged as a heretic, as he had the strange opinion that the church dignitaries should live the poverty that they were preaching. And at the same time, the pope was very busy with a crusade in France against the Albigenses and the Cathars. Two years after his death, Francis was canonized.

************************************************

Hier einige Worte von ihm:

„Wo Liebe ist und Weisheit, da ist weder Furcht noch Ungewissheit;
wo Geduld und Demut, weder Zorn noch Aufregung;
wo Armut und Freude, nicht Habsucht und Geiz;
wo Ruhe und Besinnung, nicht Zerstreuung noch Haltlosigkeit.“

„Alle Dunkelheit der Welt kann das Licht einer einzelnen Kerze nicht löschen.“

Quelle: https://beruhmte-zitate.de/autoren/franz-von-assisi/

************************************************

… Where there is love and wisdom, there is neither fear nor uncertainty;
where patience and humbleness, neither wrath nor discomposure;
where poverty and joy, neither greed nor stinginess;
where calmness and reflection, neither distraction nor instability.

All darkness of the world cannot douse the light of a single candle.

Source: Quelle: https://beruhmte-zitate.de/autoren/franz-von-assisi/

*************************************************

In diesem Sinne wünsche ich euch einen besinnlichen Sonntag!

… In this spirit I wish you a contemplative Sunday!



Euer Herz erschrecke nicht … Do not let your hearts be troubled

Für alle diejenigen, die uns demnächst verlassen werden.

… For all those, who soon will leave us behind.

Foto: Pixabay, Momentmal

Johannes-Evangelium, Kapitel 14, Verse 1-4

”Euer Herz erschrecke nicht; vertrauet auf Gott und vertrauet auf mich.
In meines Vaters Hause sind viele Wohnungen; wenn es nicht so wäre,  hätte ich es euch gesagt; denn ich gehe hin, euch eine Stätte zu bereiten.
Und wenn ich hingegangen bin und euch eine Stätte bereitet habe, komme ich wieder und werde euch zu  mir nehmen, damit ihr auch da seid, wo ich bin.
Und wohin ich gehe wisst ihr, und den Weg wisst ihr.”

*************************************************

Gospel of John, chapter 14:1-4 (NIV)

“Do not let your hearts be troubled. You believe in God; believe also in me. 
My Father’s house has many rooms; if that were not so, would I have told you that I am going there to prepare a place for you? 
And if I go and prepare a place for you, I will come back and take you to be with me that you also may be where I am. 
You know the way to the place where I am going.”

*******************************************************

Wir wissen den Weg … … We know the way …

Wirke ein Liebeswerk … Do a work of love

(Foto: https://www.lentmadness.org/2016/02/meister-eckhart-vs-drogo/ )

Gesetzt nun, daß es voll und ganz Liebe sei, so ist es doch das Allerbeste nicht. Das wird aus folgendem deutlich: Man soll nämlich von solchem Jubilus [Innigkeit und Andacht und Jubilieren] bisweilen ablassen um eines Besseren aus Liebe willen und um zuweilen ein Liebeswerk zu wirken, wo es dessen nottut, sei’s geistlich oder leiblich. Wie ich auch sonst schon gesagt habe: Wäre der Mensch so in Verzückung, wie’s Sankt Paulus war, und wüßte einen kranken Menschen, der eines Süppleins von ihm bedürfte, ich erachtete es für weit besser, du ließest aus Liebe von der Verzückung ab und dientest dem Bedürftigen in größerer Liebe.
– Meister Eckhart (Deutscher Theolog, Philosoph und Mystiker (1260-1328))

***************************************************

Assuming now that it is entirely and completely love, it is not the very best. This becomes clear from the following: One should in fact abandon such exultation [ardency and devotion and jubilation] from time to time for the sake of something better out of love and to sometimes do a work of love where it is necessary, be it spiritual or physical. As I have also said before: If a person were as ecstatic as Saint Paul was, and if he knew a sick person who needed a soup from him, I thought it would be far better if he let go of ecstasy out of love and served the needy with greater love.
– Meister Eckhart (German theologian, philosopher and mystic (1260-1328))

***************************************************

Ich wünsche euch allen einen angenehmen Sonntag!

… I wish you all a pleasant Sunday!

Liebst du alle Menschen gleich? … Do you love all people equally?

Paramahansa Yogananda, Foto: yogananda.org

Ich erinnere mich, dass mein Meister (Swami Sri Yukteswar) einmal fragte: „Liebst du alle Menschen gleich?“ Ich antwortete: „Ja.“ Doch er sagte: „Noch nicht, noch nicht.“ Dann kam mein jüngster Bruder in meine Schule nach Ranchi und ich hatte das Bewusstsein er stehe mir besonders nahe. Da wurde mir klar, warum der Meister gesagt hatte: „Noch nicht.“ Langsam verlor sich dieses Bewusstsein, und ich erkannte, dass mein Bruder nur ein Teil der ganzen Menschheit war, die ich liebte … Eines Tages fragte mich mein Meister wieder: „Liebst du die ganze Welt?“ Ich antwortete nur: „Ich liebe.“ Und er lächelte und sagte: „Du hast deine Aufgabe bewältigt.“

***************************************

I remember my master (Swami Sri Yukteswar) once asked, “Do you love all people equally?” I replied, “Yes.” But he said, “Not yet, not yet.” Then my youngest brother came to my school to Ranchi and I was aware that he was especially close to me. It was then that I realized why Master had said, “Not yet.” Slowly this awareness disappeared and I realized that my brother was only part of the whole human race that I loved … One day my Master asked me again: “ Do you love the whole world? ”I just replied,“ I love. ”And he smiled and said,“ You have mastered your task. ”

****************************************

In diesem Sinne wünsche ich euch einen angenehmen Sonntag!

… In this spirit I wish you all a pleasant Sunday!