Verachtet niemanden … Do not disdain anybody

Verachtet niemanden. Besser von allen Menschen verachtet zu werden, als einen Menschen zu verachten. Denn einen Menschen zu verachten bedeutet, den Mikro-Gott in ihm zu verachten, bedeutet, Ihn in euch selbst zu verachten. Wie kann jemand jemals seinen Hafen erreichen, der seinen einzigen Führer zu jenem Hafen verspottet?
(Aus: „Das Buch des Mirdad“ von Mikhaïl Naimy)

********************************************************

… Do not disdain anybody. It is better to be disdained by everybody, than to disdain a man. Lor to disdain a man is to disdain the Micro-God within him. To disdain the Micro-God in any man is to disdain Him in yourselves. How shall he ever reach his haven who scorns his only pilot to that haven?
(From: „The book of Mirdad“ by Mikhaïl Naimy)

*******************************************************

Ich wünsche euch allen noch einen angenehmen Sonntag.

… I wish you all a pleasant Sunday.

Veröffentlicht von

Stella, oh, Stella

Ich bin gebürtige Deutsche, mit einem Dänen nunmehr seit 1993 verheiratet und in Dänemark lebend. Meine Beiträge erscheinen daher in deutscher Sprache (und nicht in dänischer) und seit 2018 auch in englischer Sprache. … I was born in Germany, have been married with a Dane since 1993 and are living in Denmark. Therefore, my posts are published in German (and not in Danish) and since 2018 in English as well.

10 Gedanken zu „Verachtet niemanden … Do not disdain anybody“

  1. Birgit ich habe noch nie in meinem Leben jemand verachtet. Menschen sind nun einmal unterschiedlich und haben verschiedene Blickwinkel auf das Geschehen des Lebens. Außerdem bin ich der Meinung, der Mensch wird durch sein Leben und auch seinen Umgang geformt. Wenn ich von anderen Toleranz für mich erwarte, dann muss ich die im Gegenzug auch für andere Menschen aufbringen.
    Wenn ich das nicht kann, dann ziehe ich mich einfach zurück.
    Herzliche Grüße zu euch, vom Sternchen.

    Gefällt 1 Person

    1. Danke, liebe Rosie, ganz bestimmt. Dein Kommentar ist übrigens aus unerfindlichen Gründen bei mir im Trash gelandet. Das passiert ab und zu, selbst bei meinen ältesten Lesern. Tut mir leid! Ich lasse die anderen beiden hier stehen, denn wenn ich die lösche, landest du nächstes Mal unter Garantie wieder im Trash.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..