Madeira: Funchal per Schwebebahn … Madeira: Funchal by cable car

Mein Mann liebt Schwebebahnen, egal wohin wir kommen. Auf Teneriffa habe ich mich allerdings geweigert, als ich gesehen habe, wie viele Leute sie auf einmal in die Kabine proppen. Da steht man wie in einer Sardinendose, nein, danke! Ihm zuliebe habe ich mich in das Monstergefährt in Funchal getraut (von wegen Höhenangst). Man hatte natürlich einen ganz tollen Ausblick über die Stadt.

… My husband loves these suspended cable cars, no matter where we go. On Tenerife I refused though, when I saw how many people they were stuffing into the cabins. They were standing like sardins, no, thank you! But for his sake I have dared to enter the cable monster in Funchal (I only say one word: vertigo). But, of course, one had a spectecular view over the city.

Hier fuhren wir los. … Here the tour started.

Die Schwebebahn ist seit 2000 im Betrieb.
… The cable car is operating since the year 2000.

Jetzt sieht man da unten ein tolles Cafe; 2013 war dort alles Baustelle.

… Now you look down on a nice cafe; in 2013, all that area was a building site.


Aber jetzt beginnt die Tour den Hügel hinauf nach Monte. Diese weissen Häuser mit den Ziegeldächern sehen sehr schön aus. Vielfach sieht man neu direkt neben alt. Frisch neben verfallen. Man schaut von oben auf private Terrassen, was doch für die Leute, die dort wohnen nicht angenehm sein kann. Man sieht kleine Gemüsegärten, aber auch eine richtige Bananenplantage.

… But now the tour up the hill to Monte is starting. These white houses with the tiled roofs look so pretty. Often one sees new directly next to old; fresh next to decrepit. One looks down onto private terraces, which can’t be pleasant for the people, who live there. One sees small vegetable gardens, but also a real banana plantation.

Dies ist die Strasse, die man ansonsten nach Monte hochfährt.

… This is the road that one usual takes up to Monte.


Die Endstation in Monte … Last stop Monte


Hier noch zwei Bilder, die mir ganz speziell gefielen.

… Here two photos, which I liked especially.



Wieder unten in Funchal entdeckten wir einen wunderschönen Park am Hafen.

… Back down in Funchal, we discovered a beautiful park near the harbour.

Hier geht es überall steil auf und ab.
… Steep up and down is the rule here.



Und damit sage ich für heute Auf Wiedersehen!

… And with this, your’s truly says goodbye, see you soon!

Veröffentlicht von

Stella, oh, Stella

Ich bin gebürtige Deutsche, mit einem Dänen nunmehr seit 1993 verheiratet und in Dänemark lebend. Meine Beiträge erscheinen daher in deutscher Sprache (und nicht in dänischer) und seit 2018 auch in englischer Sprache. … I was born in Germany, have been married with a Dane since 1993 and are living in Denmark. Therefore, my posts are published in German (and not in Danish) and since 2018 in English as well.

20 Gedanken zu „Madeira: Funchal per Schwebebahn … Madeira: Funchal by cable car“

  1. 🙂 da hast du dich ja wieder ordentlich was getraut . ziemlich hoch! ich finde das toll, dass dir das gelingt, dich da zu überwinden und aus liebe in diese bahnen zu steigen. kannst du eine aussicht dann auch genießen oder erst dann, wenn ihr oben angekommen seid? ich stell mir vor, mit höhenangst, ist man vermutlich innerlich recht angespannt. und dann muss sich das erst lösen, bevor man den ausblick genießen kann. ob das so ist, weiß ich nicht. ich habe keine höhenangst, das ist nur so wie ich es mir vorstelle.
    schöne fotos!

    Gefällt 2 Personen

  2. Ja, deine Höhenangst kann ich verstehen. Vor zehn Jahren fuhren wir an meinem Geburt in die Rockies. Da lud ich meine Frau zu einer Fahrt in der Schwebebahn ein. Obwohl die Aussicht bei der Fahrt wunderschön war, hatte sie die ganze Zeit ihre Augen geschlossen. Am Gipfel angekommen war sie dann doch froh so wie du, dass sie ihre Angst überwunden hatte. Zusammen genossen wir dann die herrliche Aussicht.

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..