»Dies ist mein Gebot, daß ihr liebet.« … »This is my commandment, that you love.«

(Foto: https://www.lentmadness.org/2016/02/meister-eckhart-vs-drogo/ )

»Dies ist mein Gebot, daß ihr liebet.« Was will er damit sagen, daß er spricht: »daß ihr liebet«? Er will ein Wörtlein sagen, auf das ihr achten sollt: Die Liebe ist ganz lauter, ganz entblößt, ganz abgelöst in sich selber. Die besten Meister sagen, die Liebe, mit der wir lieben, sei der Heilige Geist. Es gab manche, die dem widersprechen wollten. Dies aber ist immer wahr: Alle Bewegungen, durch die wir zur Liebe bewegt werden, in der bewegt uns nichts anderes als der Heilige Geist. Liebe in ihrem lautersten, ganz in sich selbst abgelösten Sein ist nichts anderes als Gott. Die Meister sagen: Das Ziel der Liebe, auf das hin die Liebe alle ihre Werke wirkt, ist die Gutheit, und die Gutheit ist Gott.
Sowenig mein Auge sprechen und meine Zunge Farbe erkennen kann, ebensowenig kann sich die Liebe auf irgend etwas anderes neigen als auf die Gutheit und auf Gott.

Meister Eckhart (Deutscher Theolog, Philosoph und Mystiker (1260-1328))

*****************************************************

… „This is my commandment, that you love.“ What does he mean by saying: „That you love“? He wants to say a little word, to which you should pay attention: Love is completely pure, completely exposed, completely detached in itself. The best Masters say that the love with which we love is the Holy Spirit. There were some who wanted to contradict this. But this is always true: All movements through which we are moved to love, nothing but the Holy Spirit moves us in them. Love in its purest, completely detached being is nothing other than God. The Masters say: The goal of love, towards which love works all its works, is goodness, and goodness is God.
As little as my eye can speak and my tongue can see color, just as little can love incline to anything other than goodness and God.

Meister Eckhart (German theologian, philosopher and mystic (1260-1328))

*******************************************************

Und in diesem Sinne wünsche ich euch noch einen angenehmen Sonntag!

… And in this spirit, I wish you all a pleasant Sunday!

Veröffentlicht von

Stella, oh, Stella

Ich bin gebürtige Deutsche, mit einem Dänen nunmehr seit 1993 verheiratet und in Dänemark lebend. Meine Beiträge erscheinen daher in deutscher Sprache (und nicht in dänischer) und seit 2018 auch in englischer Sprache. … I was born in Germany, have been married with a Dane since 1993 and are living in Denmark. Therefore, my posts are published in German (and not in Danish) and since 2018 in English as well.

8 Gedanken zu „»Dies ist mein Gebot, daß ihr liebet.« … »This is my commandment, that you love.«“

  1. Naja, ein Stück weit verschwenden Viele Zeit und Kapazitäten in der falschen Aufmerksamkeit, die der Lieblosigkeit gewidmet wird. Der unterschwellige Zynismus deutet auf grosse Unzufriedenheit mit dem ewigen auf der Stelle treten.

    Gefällt 1 Person

        1. Es sind die kleinen Dinge, über die traditionell gestolpert wird. Ich hatte schon den Eindruck, dass Du für Dich einen geeigneten Ansatz zur Auflösbarkeit der vermeindlichen Notwendigkeit der gesellschaftlichen Verwahrlosung suchst. Lache, liebe, lebe Stella!

          Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.