Schlagzeilen (35) … Headlines (35)

RENTE
Nach 7 Monaten ist es geglückt: Meine deutsche Rente ist durchgekommen. Das war ein langer Prozess. Ich habe im Juni 2020 damit angefangen, die Rente zu beantragen. Direkt in Deutschland, mit Hilfe der sehr guten Webseite der Behörden. Was da allerdings nicht stand: Ich hätte über die dänischen Behörden beantragen müssen. Könnte man das nicht auf der deutschen Webseite kurz erwähnen, dass man in bestimmten Ländern lokal beantragen muss? Auf die Idee kommt man doch gar nicht, also ich jedenfalls nicht.
Also Deutsche (oder auch Bürger anderer Länder), die ihr im Ausland wohnt und eure Rente beantragen wollt, erkundigt euch, ob ihr es in dem Land machen müsst, wo ihr wohnt oder direkt in euren Geburtsland. Ich habe damit fast zwei Monate vergeudet, weil ich auch telefonisch bei den deutschen Behörden nicht durchkam.

PENSION
… After 7 months of effort, my German pension finally came through. It was a long process. I started the application for my pension in June 2020. Directly in Germany, with the help of the very good website of the authorities. What it didn’t say there, however, was that I should have applied through the Danish authorities. Couldn’t they briefly mention on the German website that you have to apply locally in certain countries? You don’t even get the idea, at least I didn’t.
So Germans (or citizens of other countries) who live abroad and want to apply for your pension, inform yourself whether you have to do it in the country where you are living or directly in your country of origin. I wasted almost two months with this because I couldn’t get through to the German authorities by phone.

Foto: Pixabay – Free-Photo

Ich war nun in der glücklichen Lage, dass ich bereits 2013 eine Hochrechnung habe machen lassen wie viel Rente ich wohl bekommen würde (das ist wirklich zu empfehlen). Zu dem Zeitpunkt habe ich bereits sämtliche notwendigen Papiere kopiert, beglaubigen lassen und eingesendet. Dazu gehörten Bescheinungen für die letzten drei Jahre im Gymnasium, für eine weiterführende Ausbildung (bei mir die Fremdsprachenschule Hamburg) und die Jahre, die ich an der Uni verg…. äh verbracht habe, mit Studieren natürlich. Dafür muss man alle Scheine der besuchten Kurse beibringen. Ausserdem stellte ich fest, dass ein halbes Jahr Arbeitszeit fehlte. Ein Beleg war entweder vom Arbeitgeber nicht abgegeben worden oder war verschwunden. Zum Glück hatte ich meine Kopie. Alles war also im Prinzip klappeklar und alle warteten auf die Sachbearbeitung von Seiten der dänischen Behörden, von Juli bis Ende November. Das war doch schnell! (Ich bin ab 1.11.2020 bezugsberechtigt, und weil ich rechtzeitig eingereicht habe, bekomme ich die Rente rückwirkend. Zur Information: Man kann bis zu 6 Monaten nach Berechtigungsdatum die Rente beantragen, ohne etwas zu verlieren. Wenn länger als sechs Monate vergangen sind, bekommt man erst ab dem 1. des folgenden Monats.) Im Januar 2021 kam dann die Bestätigung, dass ich ab 1.2.2021 meine Rente bekommen würde. Da fiel mir dann doch ein Stein vom Herzen. Ab August 2021 bekommen ich dann wohl auch noch ein wenig dänische Volksrente. Wir werden jedenfalls nicht verhungern oder erfrieren.

… I was now in the fortunate position that I in 2013 had an extrapolation made of how much pension I would get (I really recommend that). At that time I had already copied, certified and sent in all the necessary papers. This included certificates for the last three years in high school, for further training (for me the foreign language school in Hamburg) and the years I wast.., ahem spent at university, of course with studying. For this you have to deliver all certificates of the courses you have attended. I also noticed that there was half a year of my working time missing. A certificate had either not been handed in by the employer or had disappeared. Fortunately, I had my own copy. In principle, everything was pretty clear and everyone waited for the Danish authorities to process the case from July to the end of November. That was quick! (I am entitled to draw from 1.11.2020, and because I submitted on time, I will receive the pension retrospectively. For information: You can apply for the pension up to 6 months after the date of entitlement without losing anything. If more than six months have passed, You only get it from the 1st of the following month.) In January 2021, the confirmation came that I would receive my pension from February 1st, 2021. That took a heavy load off my mind. From August 2021 I will probably get a small amount of Danish national pension. In any case, we will not starve or freeze to death.

Foto: Pixabay – Giselaatje

MUSIK
Vorgeschichte: Mitte Dezember beschlossen wir, uns ein EL-Klavier anzuschaffen. Mein Mann vermisst das Klavierspielen, und da wir 2020 nicht reisen konnten und es wohl in der näheren Zukunft auch nicht können werden, wollten wir uns was anderes schönes gönnen. Lieferung beziehungsweise Abholung sollte entweder Ende Dezember, Anfang Januar, Mitte Januar oder Ende Januar 2021 stattfinden. Ich liebe ja so klare, eindeutige Absprachen. Anfang Januar fragten wir dann mal schüchtern nach und bekamen zu wissen, dass es wohl eher Ende Januar werden würde, man würde uns benachrichtigen.
Letzte Woche Dienstag wollten wir einen richtig faulen Tag einlegen, nicht einmal Lebensmittel einkaufen gehen wollten wir. Doch dann kam die Sonne raus, und mein Mann schleppte mich mit zum Strand, was dann ganz angenehm war. Zurück im Auto rief mich der Musikladen an, ob wir noch an dem Klavier interessiert wären, sie hätten fünf Stück bekommen. Wir waren, aber natürlich nur an einem. Wir waren so interessiert, dass wir stehenden Fusses oder Autos nach Aarhus fuhren (ca. 1 Stunde von uns), um das gute Stück abzuholen. Das war dann unser fauler Tag, aber wir freuen uns sehr, das Klavier hat einen ganz tollen Klang. Es handelt sich hier um ein auslaufendes Modell, das daher ein wenig billiger war, schadet ja nicht. Jetzt kann mein Mann am Klavier komponieren, arrangieren etc. das wird spannend. Wir haben so ziemlich die Idee vor einem Publikum zu spielen, aufgegeben. Aber wir werden trotzdem noch Videos machen und sie auf YouTube veröffentlichen.

MUSIC
… Background: In mid-December we decided to buy an EL piano. My husband misses playing the piano, and since we couldn’t travel in 2020 and probably won’t be able to in the near future, we wanted to treat ourselves to something else nice. Delivery or collection should take place at the end of December, or beginning of January, or mid-January or end of January 2021. I love such clear, unambiguous agreements. At the beginning of January we inquired shyly and got to know that it would probably be the end of January, they would keep us informed.
Last week on Tuesday we wanted to have a really lazy day, we didn’t even want to go grocery shopping. But then the sun came out and my husband dragged me to the beach, which was actually very pleasant. Back in the car, the music store called me to see if we were still interested in the piano, they had received five of them. We were, but of course only in one. We were so interested that we lickety-split drove to Aarhus (about 1 hour from us) to pick up the precious. That was our lazy day, but we are very happy, the piano has a really great sound. This is an outgoing model, so it was a little cheaper, that doesn’t hurt. Now my husband can compose, arrange etc. on the piano, this will be exciting. We pretty much gave up on the idea of ​​playing in front of an audience. But we will still be making videos and posting them on YouTube.

Verschiedene Clips … several clips

CORONA:
Unsere Staatministerin lässt sich nicht impfen weil sie „nicht in der Risikogruppe ist“. Was hätte sie wohl erfunden, wenn die von ihr vorgeschlagene Zwangsimpfung im Parlament durchgekommen wäre, dann hätte sie doch auch zur Nadel müssen. Kein Wunder, dass manche hier sie anstelle von Frederiksen „Verräteriksen“ nennen. Ihre neueste Idee: Kindergartenzwang und Krippenzwang für alle. (Das allerneueste auf dem Diskussionstisch: Zwangsentfernung und Adoption gleich nach der Geburt, gerne auch ohne Erlaubnis der Eltern.) Sie hat auch Zwangsimpfung schon wieder auf den Tisch gebracht, nur dieses Mal für „bestimmte“ Gruppen, die noch nicht näher spezifiziert sind. Und wieder soll der Gesundheitsminister die alleinige Entscheidungsgewalt haben. Ich hoffe nur, dass das Parlament nicht schläft … diese Frau ist gemeingefährlich. Das Wort „Zwang“ ist bei ihr zu einer Zwangsvorstellung geworden, die sie zu Zwangshandlungen treibt. Unser Parlament tagt übrigens ohne Masken, was ich sehr merkwürdig finde. Sie scheinen also selber nicht daran zu glauben. Mein Mann meint, Politiker brauchten das nicht, die hätten ja Immunität … 😉 😀

… Our Minister of State will not get vaccinated because she is „not in the risk group“. What excuse would she have made up, if the compulsory vaccination she proposed had passed in parliament, then she would have had to go to the needle too. No wonder that some here call her „Traitoriksen“ instead of Frederiksen. Her latest idea: Kindergarten and day nursery compulsory for everyone. (The very latest on the discussion table: Forced removal and adoption right after birth, even without parental permission.) She has also brought forced vaccination back on the table, only this time for „certain“ groups that have not yet been specified. And again the health minister should have sole decision-making power. I just hope Parliament is not sleeping … this woman is dangerous. The word „compulsive“ has become a compulsion with her that drives her to compulsive acts. By the way, our Parliament meets without masks, which I find very strange. So they don’t seem to believe in it themselves. My husband says that politicians don’t need that, they have immunity … 😉 😀

Es gibt eine französische Version (Bonsoir mes amis)
… There is a French version available (Bonsoir mes amis)

Ansonsten geht es uns in unserem kleinen, unbedeutenden Kaff, für das sich niemand interessiert, gut. Ich wünsche euch allen zusammen einen möglichst angenehmen Tag.

… Otherwise we are fine in our small, insignificant village, which nobody is interested in. I wish you all a day as pleasant as possible.

Veröffentlicht von

Stella, oh, Stella

Ich bin gebürtige Deutsche, mit einem Dänen nunmehr seit 1993 verheiratet und in Dänemark lebend. Meine Beiträge erscheinen daher in deutscher Sprache (und nicht in dänischer) und seit 2018 auch in englischer Sprache. … I was born in Germany, have been married with a Dane since 1993 and are living in Denmark. Therefore, my posts are published in German (and not in Danish) and since 2018 in English as well.

9 Gedanken zu „Schlagzeilen (35) … Headlines (35)“

  1. Congratulations, Birgit, on officially becoming a pensioner! Of course, the money you receive every month is more important than the status that comes with the title. I also receive a small pension from Germany. The process of application was a lot simpler when I applied in 2007.
    Also congratulations on getting a new electronic keyboard! I really liked the medley of all these popular music pieces on your youtube channel. Many warm greetings from Canada to you and your husband! Peter

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.