Weibliche Musiker … Female musicians

Dieser Beitrag ist erst einmal der letzte in dieser Serie. Sobald ich wieder jemandem begegne, werde ich es euch wissen lassen! 😉 Aber es folgen noch drei andere Musikbeiträge von Musikern, die ziemlich speziell sind/waren, nur keine weiblichen Solisten.

… This post will be the last one in this series for the time being. As soon as I meet another one, I will let you know! 😉 But, there will follow three more music posts about musicians, who are/were rather special, just not female soloists.

Foto: 2018 DR (Dansk Radio, Dänisches Radio, Danish Radio) Kanal/channel P8, „Jazz&Co.“

Heute bleiben wir in Dänemark und erfahren ein wenig über Sängerin Kwamie Liv.

… Today we stay in Denmark and hear a bit about singer Kwamie Liv.

Sie ist ein relativ neuer Stern am Musikhimmel und hat 2014 ihr erstes Album herausgebracht. Das fand ich nicht so toll, aber dann interpretierte sie Lieder von anderen Musikern, was mich aufhören liess und ihr zweites Album von 2018 war dann ein ganz anderes Kapitel. Es wird interessant sein, ihren weiteren Werdegang zu beobachten. Nachstehend folgen wieder einige Informationen, die in Wikipedia gesammelt sind. Viel steht da noch nicht, aber das kann ja noch kommen.

… She is a relatively new star on music sky and has published her first album in 2014. I was not very impressed then, but than she interpreted songs from other musicians, which made me prick up my ears. Her second album from 2018 was another story entirely. It will be interesting to watch her further development. Below you will find some information collected in Wikipedia. There is not much yet, but I am looking forward to more.

******************************************************

Kwamie Liv ist eine dänisch-sambische Künstlerin, Sängerin und Song-Schreiberin. Sie veröffentlichte 2014 die „Lost In The Girl“ LP und im November 2018 ihr Debüt-Studioalbum „Lovers that Come and Go“.

… Kwamie Liv is a Danish-Zambian artist, singer and songwriter. She released the „Lost In The Girl“ EP in 2014 and her debut studio album „Lovers that Come and Go“ in November 2018.

Kwamie Liv wurde in Kopenhagen als Tochter eines sambischen Vaters und einer dänischen Mutter geboren und lebte in ihrer Kindheit aufgrund der Arbeit ihrer Mutter für die Vereinten Nationen in vielen verschiedenen Ländern.

… Kwamie Liv was born in Copenhagen to a Zambian father and a Danish mother and lived in numerous countries during her childhood due to her mother’s work for the United Nations.

2015 veröffentlichte sie zusammen mit Angelo Badalamenti eine Kollaborationssingle „Remember Me, In every cloud of Gold“, die Teil des Soundtracks für den dänischen Film Guldkysten (die Goldküste) war. Sie trat 2015 beim Roskilde Festival auf.

… In 2015 she released a collaboration single „Remember Me, In Every Cloud of Gold“ with Angelo Badalamenti, which was part of the sound track for the Danish movie Guldkysten (Gold Coast). She performed at the Roskilde Festival in 2015.

Zwischen 2016 und 2018 veröffentlichte Kwamie Liv keine Musik, sondern mehr Zeichnungen und Fotografien in den sozialen Medien. Sie begann Anfang 2018 an ihrem ersten Album in voller Länge zu arbeiten und später im selben Jahr wurde „Lovers that Come and Go“ veröffentlicht. Produktion und Albumcover stammen von dem in Kopenhagen ansässigen Produzenten Baby Duka. Ihr „Dark Pop“ -Stil ist mit der „Down-Tempo-Electro-Pop-Szene“ verbunden. [Ich verstehe kein Wort von dem letzten Satz, aber ich nehme an, dass die Jüngeren unter euch wissen, worum es geht … 😉 ]

… Between 2016 and 2018, Liv did not release any music but rather drawings and photographs on social media. She started working on her first full-length album in early 2018, and later the same year Lovers that Come and Go was released. Production and album art was done by Copenhagen-based producer Baby Duka. Her „dark pop“ style is connected to the „down-tempo electro-pop scene“. [I don’t understand a word of the last sentence, but I am sure the younger ones among you will … 😉 ]

Hier folgen noch zwei weitere Videos, in denen sie Lieder von den dänischen Liedermachern Anne Linnet und Kim Larsen interpretiert. Das sind die neuesten Aufnehmen mit ihr. Ihr bekommt hier wieder einen LINK zu dem Dokument mit den Übersetzungen der Lieder ins Deutsche und Englische.

… Below follow two more videos, in which she interpretes songs by the Danish songwriters Anne Linnet and Kim Larsen. These are the latest recordings with her. You will get a LINK again to the document with the translations of the songs into English and German.

Ich denke, dass Kwamie noch mehr gute Musik für uns auf Lager hat.

… I am convinced that Kwamie has some more good music in store for us.

Veröffentlicht von

Stella, oh, Stella

Ich bin gebürtige Deutsche, mit einem Dänen nunmehr seit 1993 verheiratet und in Dänemark lebend. Meine Beiträge erscheinen daher in deutscher Sprache (und nicht in dänischer) und seit 2018 auch in englischer Sprache. … I was born in Germany, have been married with a Dane since 1993 and are living in Denmark. Therefore, my posts are published in German (and not in Danish) and since 2018 in English as well.

7 Gedanken zu „Weibliche Musiker … Female musicians“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.