Über allen Tugenden … … Above all virtues

heart-700141_1280

(Foto: Pixabay, Ben_Kerckx)

Heute möchte ich wieder ein paar Worte von Johann Wolfgang von Goethe präsentieren.

… Today I should like to present a few words by Johann Wolfgang von Goethe again.

********************************************

„Über allen Tugenden steht eines: das beständige Streben nach oben, das Ringen mit sich selbst, das unersättliche Verlangen nach größerer Reinheit, Weisheit, Güte, Liebe.“

und, aus traurigem, gegebenen Anlass in Dänemark:

„Wer Tiere quält,
ist unbeseelt
und Gottes guter Geist ihm fehlt,
mag noch so vornehm drein er schaun,
man sollte niemals ihm vertraun.“

*******************************************

… Above all virtues is this: the continuous pursuit upwards, the struggle with oneself, the insatiable longing for more purity, wisdom, kindness, love.

And, fitting the sad late happenings in Denmark (it rimes in German):

They, who torture animals,
lost their souls,
and lack God’s good spirit,
They may appear as nobility,
but never trust them, believe you me.

***************************************************

Gottvertrauen wird dringend gebraucht in diesen Zeiten …

… Trust in God is badly needed in these times …