Das Vikingerdorf Yxengaard, Teil 2 … The viking village Yxengaard, part 2


Wie versprochen (oder angedroht), hier der zweite Teil über Yxengaard. In diesem Teil sind hauptsächlich Bilder von den Werkstätten enthalten. Ich werde den Asen-Gebetsplatz in einem Teil 3 behandeln, denn da sind eine Menge Fotos von der Entwicklung des Platzes und der Figuren, und ich würde natürlich auch gerne etwas Historisches dazu von mir geben.

… As promised (or threatened with), comes here the second part about Yxengaard. This part is mainly about the workshops. I will handle the Aesir prayer place in a part 3, as there are a lot of photos of the development of the place and the wooden figures, and I would like to deliver some history as well.

Fangen wir mit den Werkstätten an. … Let us begin with the workshops.

Die Keramikwerkstatt 2017
The ceramics workshop 2017


2020 war der Pfahl von oben dann so schön mit Schnitzarbeiten versehen.
2020, the pole from the first photo had been decorated with carvings.
Die Schmiede … The smithy


Hier die Hütte des Holzkünstlers, das wir ja im ersten Teil schon von der Burg aus gesehen haben. Es hat eine etwas abenteuerliche Dachkonstruktion um einen lebenden Baum herum. Die Bilder stammen aus 2017. Ich konnte 2020 das Haus nicht wiederentdecken, aber wenn die Wände und das Dach geschlossen sind, sieht es auch ganz anders aus. Ich werde nächstes Mal genauer hinsehen, wenn keine Rollenspieler herumlaufen. Im Anschluss noch ein paar Detailbilder und Bilder von einigen seiner Werke.

… Hier the wood carver’s hut, which we already saw in part 1 fom the chief’s castle. It’s roof construction is a bit unusual around a living tree. The photos are from 2017. In 2020, I could not find the house, but if the walls and the roof were covered, it would have looked rather differently. Next time I will take a closer look, when there aren’t any role players around. Below follow some detail photos and pictures of some of his creations.





Aus den Baumstümpfen von den gefällten Bäumen werden auch kleine Kunstwerke geschafften.
… From the tree stumps of the felled trees, small works of art are being created.
Sehr beliebt ist das Pilzmotiv. … The mushroom is a popular object.
Mir gefällt dieses. Man kann eine Figur hineinstellen oder eine Kerze (hatten die Wikinger sowas? Aber sicher doch Öllampen).
… I like this one. One could put a figurine inside or a candle (did the vikings have candles? But surely they had oil lamps).
Hier sieht man sehr schön, wie ein Baumstamm mit Hilfe von Pflöcken gespalten wird. Das ist wohl etwas für Feinfühlige.
… Here one can see, how a felled tree is being split lengthwise with the help of pegs. this seems to be a job for sensitive persons.
Dieses Flechtwerk kann entweder als Zaun gebraucht werden oder, wenn man oben Erde reinfüllt, bepflanzt werden.
… This wickerwork can either be used as a fence, or, if one fills the top part with soil, as plant container as well.
Diese tolle Brücke war 2017 auch noch nicht vorhanden.
This grand bridge did not exist in 2017.

Alle Häuser werden von den Vereinsmitgliedern selber gebaut, und zwar nach guter alter Wikingermanier.

… All houses are being built by members themselves, and that in good old viking style.

Falls ihr Teil 1 mit den Wohnhäusern verpasst hat, dann findet ihr den HIER.

… In case you missed part 1 with the private houses, you can find it HERE.

P.S.:

Für diejenigen, die es interessiert, übersetze ich nachstehend die „über Yxengaard“ Seite von der Vereinswebseite ins Deutsche.

… For those, who are interested, I am translating below the „about Yxengaard“ page from the club’s website into English (follows in one block after the German version).

************************************************

Die Vision und die Gedanken dahinter.

Yxengaard ist ein Pilotprojekt mit dem Ziel, durch praktische Aktivitäten und gesellschaftliche Zusammenkünfte in natürlicher Umgebung ein besseres Verständnis für Natur und Kultur zu schaffen.Die Grundlage für den Aufbau von Yxengaard sind das Live-Rollenspiel (LARP – Live Action RolePlay) und das Lernrollenspiel (ELARP – Educating Live Action RolePlay).

Durch Machbarkeitsstudien mit verschiedenen Zielgruppen und Rollenspielaktivitäten wurde uns bewusst, dass das Rollenspiel in Kombination mit natur- und kulturhistorischem Handwerk und Bauweisen die Grundlage für eine innovative Methode für pädagogische und didaktische Arbeit bildet. Eine Methode, die ihren Ausgangspunkt in der Ruhe der Natur und der gesteigerten Wahrnehmung der Materialien, des Wetters und des Jahreszeitenwechsels hat.

Das Projekt hatte in Bezug auf verschiedene Genehmigungen und Fondsanträge noch einen langen Weg vor sich, aber wir stehen kurz vor dem Abschluss und Yxengaard ist Realität. Das Framework, das wir durch Projektbeschreibungen und Anwendungen sichtbar machen wollten, ist Realität geworden.

Während des Versuchszeitraums hatten wir viele verschiedene Zielgruppen im Wald und probierte eine Menge unterschiedlicher Aktivitäten aus. Gleichzeitig hat das Interesse der Waldgäste an der Region sowohl lokal als auch politisch und an der Basis zugenommen.

Yxengaard liegt in einem Friedenswald in der Nähe der Küstenzone A und entlang des Natura 2000-Schutzgebiets. Es ermöglicht einige fantastische Naturerlebnisse mit Yxengaard als Basis.

Die Struktur

Yxengaard wurde mit Hilfe von Freiwilligen und all den verschiedenen Zielgruppen gebaut, die den Ort besuchen und nutzen.

Sich eintauchen lassen, kreativ im Arbeitsprozess sein.

Die Arbeit mit und die Gestaltung den der Natur eigenen Materialien  und das Ergebnis aus dem, was sich jetzt mitten im Wald befindet, haben vielen Menschen einen neuen und anderen Inhalt im Leben gegeben.

Wir haben uns in kulturhistorische Bauweisen und altes Handwerk vertieft. Also wird nichts zusammengenagelt oder zusammengeschraubt. Es wird ineinander gefaltet, geklopft und gedübelt. sowohl mit Hilfe von Handwerkzeugen als auch mit Kettensägen und elektrischen Handwerkzeugen, denn bei einem Projekt wie diesem gab es Fristen, die eingehalten werden mussten.

Betrieb

Yxengaard wurde mit Unterstützung von Landdistriktmitteln,  des Friluftrådet (Freiluftrat), des Naturschutzamtes und der Gemeinde Hjørring gebaut.

Yxengaard wird vom Verein Yxengaard und der Yxenborg Aps betrieben und aufrecht erhalten und ist daher zu 100% selbstfinanziert.

Gehaltskosten und Ausgaben für Brennholz, Materialien und Werkzeuge werden durch Spenden, Veranstaltungen und selbständiger Tätigkeit erzielt.

Spenden in Form von Geld, Werkzeugen und Materialien werden mit Kusshand entgegengenommen.

****************************************

… The vision and thoughts behind.

Yxengaard is a pilot project, with the aim of creating an increased understanding of nature and culture through practical activities and social gatherings in natural surroundings.

The basis for the construction of Yxengaard are the live role play (LARP – Live Action RolePlay) and learning role play (ELARP – Educating Live Action RolePlay).

Through feasibility studies with different target groups and role-playing activities, we became aware that role-playing in a combination with nature and cultural-historical crafts and building methods, forms the basis for an innovative method for pedagogical and didactic work. A method that takes its starting point in the calmness that nature can provide and the increased perception of the materials, the weather and the change of seasons.

The project had a long way to go in relation to various permits and fund applications, but we are nearing completion and Yxengaard is a reality. The framework we tried to make visible through project descriptions and applications has become a reality.

During the trial period, we have had many different target groups in the forest and tried many different activities and at the same time the interest in the area has also increased both locally by the forest’s guests, but also more broadly both politically and at grassroots level.

Yxengaard is located in a peace forest, close to the coastal zone A area and along the protected Natura 2000 area. It allows for some fantastic nature experiences, with Yxengaard as a base.

The structure

Yxengaard was built with the help of volunteers and all the different target groups who come and visit and use the place.
Being able to immerse oneself, to be creative in the work process.
Working with and shaping nature’s own materials and getting the result out of what is now located in the middle of the forest, has given many people a new and different content in life.
We have immersed ourselves in cultural-historical building methods and ancient crafts. So nothing is nailed or screwed together. It is folded into each other, tapped and doweled. both with hand tools, but also with chainsaws and electric hand tools as in a project like this there have been deadlines that had to be met.

Operation

Yxengaard was built with support of county district funds, the Friluftrådet (outdoors council), the nature conservation authorities and Hjørring Municipality.
Yxengaard is operated and maintained by Foreningen Yxengaard and Yxenborg Aps and is therefore 100% self-financed.
Salary expenses and expenses for firewood, materials and tools, are obtained through donations, events and self-employment.
Donations in the form of money, tools and materials are received with the greatest pleasure.