Kräutersalat … Herb salad

Jetzt kommt mal wieder etwas Essbares, leicht und relativ schnell zu produzieren, mit viel Geschmack und Textur und über alle Massen lecker.

… Today I will present something edible again, easy and relatively quickly to prepare, with a lot of taste and texture and over all delicious.

Es handelt sich hierbei um den Kräutersalat von Khashayar Parsi, den wir nun schon diverse Male zubereitet haben. Er benutzt unter anderem Lavash Brot im Salat, das wir bei uns nicht bekommen. Gute Alternativen sind zerstückeltes Knäckebrot oder die knusprigen Mini-Bruschetta, die ich dann auch noch einmal etwas zerkleinere. Das eine mal haben wir Grissini benutzt (siehe Bild ganz unten), aber das war zu viel Brotanteil im Salat, die haben wir fast alle wieder herausgeklaubt. Nichts gegen Grissini, nur eben nicht in diesem Salat.
Ich bekomme meistens Korianderblätter nicht und der Basilikum ist oft von schlechter Qualität. In so einem Fall nehme ich einfach die doppelte Menge von einem oder mehreren der anderen Kräuter.

… I am talking about Khashayar Parsi’s herb salat, which we have prepared several times already. He uses Lavash bread in the salad, which we cannot get where I live. Good alternatives are broken Swedish crispbread or crunchy miniature bruschetta, which I break into smaller pieces. One time we used Grissini (see last photo), but that was too much bread in the salad, and we picked most of them out again. Nothing against Grissini, just not in this salat.
Most of the time I cannot get coriander leaves here, and the basil often is of bad quality. In such cases I just take the double amount of one or more of the other herbs. My anglophone readers will find the English version of the recipe HERE.

ZUTATEN:
Dressing:
1/2 Tasse Olivenöl (extra virgin)
1 kleine Limone (Saft und Schale wenn ökologisch)
1 Teelöffel Zimt
1 Teelöffel Kreuzkümmel
je 1 Teelöffel schwarzer Pfeffer und Cayennepfeffer

Nüsse:
je 1 halbe Tasse Cashew, Mandeln und Walnüsse, geröstet und kleingehackt (nicht zu klein, also kein Mehl)

Kräuter:
Je 1 Bund Basilikum (gerne Zitronen- oder Thai-), Schnittlauch, Dill, Petersilie, Estragon, Koriander (Cilantro).

Desweiteren:
1/2 mittelgrosse Zwiebel, gehackt
4 Knoblauchzehen (gehackt)
1,5 Tassen Weintrauben (ich habe die halbiert)
450 g Lavash Brot oder knusprige Alternative (ich nehme allerdings nur die Hälfte)
225 g Feta

ZUBEREITUNG:
Man mischt das Dressing, die Zwiebel kann man auch schon mal mit hineintun, und dann werden alle anderen Zutaten zerkleinert/gehackt und hineingemischt. Es empfiehlt sich, nicht noch extra zu salzen, da der Feta-Käse sehr salzig ist.

Fertig und absolut lecker! Nachfolgend ein paar Bilder von unserem vorletzten Versuch. An dem Tag hatte ich nur eine halbe Portion gemacht, das war ein Fehler!

Hier die Kräuter und Nüsse (darunter ist das Dressing).
… Here the herbs and the nuts (the dressing is underneath).
Fast alle restlichen Zutaten. Ich kann euch sagen, das duftet so gut, dass die Zubereitung im hungrigen Zustand eine Qual ist!
… Almost all of the remaining ingredients. I can tell you, this is such a wonderful mixture of fragrances that the preparation is torture, when your are hungry.
Hier das Endprodukt. Lange überlebte es nicht! 😉
… Here the final product. It did not survive for long! 😉 I prepared only half a portion that day, that was definitely a mistake!

Guten Appetit! … Enjoy!


Veröffentlicht von

Stella, oh, Stella

Ich bin gebürtige Deutsche, mit einem Dänen nunmehr seit 1993 verheiratet und in Dänemark lebend. Meine Beiträge erscheinen daher in deutscher Sprache (und nicht in dänischer) und seit 2018 auch in englischer Sprache. … I was born in Germany, have been married with a Dane since 1993 and are living in Denmark. Therefore, my posts are published in German (and not in Danish) and since 2018 in English as well.

13 Gedanken zu „Kräutersalat … Herb salad“

    1. It is really nice and with all the nuts and the cheese fit for a full meal.
      I had coriander in one of my former gardens, but maybe I should try in a pot inside now. I also had dill in the garden once, but that really is the diva of herbs, very craving and sensitive. i will plan a coriander spot in my garden next spring, and a basil spot.

      Gefällt mir

    1. Tja, aber mein Mann würde sich gerne auf sein Gitarrenspiel konzentrieren und nicht gleichzeitig noch singen. Das ist nämlich gar nicht so einfach, er spielt ja nicht nur pling, pling. Wir üben allerdings auch als Duo weiter, fahren also zweigleisig.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.