Auch das kann Liebe sein … Love can be this as well

rio-de-janeiro-3993598__340

(Foto: Pixabay)

“Du wirst, Judas, mein Bruder. Gott wird dir all die Kraft geben, die dir fehlt, weil es notwendig ist – es ist notwendig, dass ich getötet werde und dass du mich verrätst. Wir beide müssen die Welt retten. Hilf mir.“

Judas senkte den Kopf. Nach einem kurzen Augenblick fragte er: Wenn du deinen Herrn verraten müsstest, würdest du es tun?“

Jesus dachte lange nach. Schliesslich antwortete er, „Nein, ich fürchte ich würde es nicht können. Deshalb hatte Gott Mitleid mit mir und gab mir die leichtere Aufgabe: gekreuzigt zu werden.”
Nikos Kazantzakis, The Last Temptation of Christ

***********************************************************

… “You will, Judas, my brother. God will give you the strength, as much as you lack, because it is necessary—it is necessary for me to be killed and for you to betray me. We two must save the world. Help me.“

Judas bowed his head. After a moment he asked, „If you had to betray your master, would you do it?“

Jesus reflected for a long time. Finally he said, „No, I’m afraid I wouldn’t be able to. That is why God pitied me and gave me the easier task: to be crucified.”
Nikos Kazantzakis, The Last Temptation of Christ

**************************************************

Nikos Kazantzakis hat einige sehr interessante Bücher geschrieben. Neben Zorbas der Grieche, hat er auch „Le Christe récrucifié“ (der wiedergekreuzigte Christus), „God’s pauper: Saint Francis of Assisi“ und eben „The last tempation of Christ“ (die letzte Versuchung des Christus) geschrieben. Letzteres wurde von Martin Scorsese zu einem wunderbaren Film gemacht (meine Meinung, manche, besonders die christlichen Kirchen, fanden ihn blasphemisch).

Nikos Kazantzakis has written some very interesting books. Besides Zorbas the Greek, he has also written „Christ recrucified (or „The Greek Passion“)“, „God’s pauper: Saint Francis of Assisi“ and „The last temptation of Christ“. Martin Scorsese made the latter into a marvelous movie (my opinion, some, especially the Christian churches, found it blasphemous).

Ich wünsche euch allen einen von Liebe gesegneten Sonntag!

… I wish you all a Sunday blessed by love!

Veröffentlicht von

Stella, oh, Stella

Ich bin gebürtige Deutsche, mit einem Dänen nunmehr seit 1993 verheiratet und in Dänemark lebend. Meine Beiträge erscheinen daher in deutscher Sprache (und nicht in dänischer) und seit 2018 auch in englischer Sprache. … I was born in Germany, have been married with a Dane since 1993 and are living in Denmark. Therefore, my posts are published in German (and not in Danish) and since 2018 in English as well.

30 Gedanken zu „Auch das kann Liebe sein … Love can be this as well“

  1. Also ich schrieb etwa so…oder ganz neu – keine Ahnung! *lache*

    Liebe Birgit,
    viel kann ich zu diesem Thema nicht sagen, denn ich bin nicht Bibelfest. Die Kirche und die sogenannten Vertreter Gottes haben mich in meinem ganzen Leben zu oft – eigentlich
    nur enttäuscht.
    Ich beschränke mich auf die ZEHN GEBOTE und ich denke wenn das jeder Mensch täte, dann wäre unsere Welt und die darin lebenden Menschen vielleicht ein bisschen besser. und auch nicht so Menschen verachtend.

    DAS ist jetzt aber nicht mehr der Text den ich dir ursprünglich zukommen lies. aber egal wir sind ja flexibel. 😉

    Herzliche Grüße zu euch,
    Lilo

    Gefällt 2 Personen

    1. Genau, wir sind flexibel. Mit den etablierten Kirchen habe ich auch nicht viel am Hut.

      Die 10 Gebote sollten ausreichen. Ich bin sogar der Meinung, dass eine Regel es tun würde: „Was du nicht willst, das man dir tu, das füg auch keinem andern zu.“

      Gefällt 1 Person

      1. There are lots of opportunities to show love and kindness to our relatives, friends, and neighbours. We cannot embrace the entire world, but we all have a responsibility of responding to God’s love in our immediate environment.

        Gefällt 1 Person

      1. Siehste liebe Birgit –
        ich bin wieder da. Stehe aber noch gewaltig unter Medikamente.
        Bei Lars war ich in meinem erbärmlichen Zustand auch noch. Er hat mir sehr gut getan!
        Man schafft so viele Dinge wenn ein MUSS dahinter steht.

        Stimmt DAS ist es nicht wert sich seine Gesundheit zu ruinieren. Vielleicht habe ich dieses Mal etwas dazu gelernt.
        Tut mir sehr leid wenn ich dir einen Schreck versetzt habe. SORRY! (◡‿◡✿)

        Viele herzliche Grüße,
        Lilo

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.