Der Garten im November 2019 … The garden in November 2019

Wer hätte gedacht, dass da noch etwas vorzuzeigen wäre?

… Who would have thought that there would be something left to show?

Vieles hat Herbstlaub, stellt euch diesen kleinen Busch in zehnfacher Grösse vor.

… Many plants have autumn colours. Imagine this little bush in tenfold size.

2019-11-19 16.15.50

2019-11-12 14.01.54

Mein Miniaturwasserfall.              … My miniature waterfall.

2019-11-12 14.02.04

2019-11-12 14.01.32

2019-11-14 15.01.37

Einige unermüdliche Rosen kommen tatsächlich noch mit Knospen, die Astern und Margariten sind schier nicht lahmzulegen,

… Some untiring roses are still producing buds, the asters and marguerites cannot be subdued.

2019-11-02 13.23.55

2019-11-02 12.05.37

2019-11-21 14.20.34

Das überraschendste Phänomen ist die Küchenschelle, die noch einmal eine Knospe geschaffen hat. Meine Liebe, du hast dich in der Jahreszeit geirrt. Ob sie sich wohl noch öffnet oder wegen des Regens einfach nur am Stiel vermodert?

… The most surprising phenomenon is the pulsatilla, which brought forward a bud. Dearie, you are in the wrong season! I wonder, if the bud will make it to flower or will just rot on the stilk in all the rain we are having.

2019-11-21 14.23.54

Wir haben zwei grössere Büsche in den zweiten Ring gepflanzt. Jetzt kann man vielleicht besser erkennen, was wir da geplant haben. Der Schmetterlingsbusch wird den direkten Einblick auf den Terrasseneingang abdecken.

We have moved two larger bushed to the second ring. Maybe it is clearer now what we are trying to do. The buddleia will cover the direct view onto the terrace entrance.

2019-11-14 15.03.13

Hier ein kleiner Rundgang:             … Let’s go on a small round:

2019-11-14 15.03.47

Meine wilden, sehr spät blühenden Herbstastern, die es zum ersten Mal seit drei Jahren schafften zu blühen.

… My wild, very late flowering asters made it into blossom for the first time in three years.

2019-11-02 12.07.33

2019-11-02 12.07.49

Ich habe jetzt drei Futterplätze eingerichtet. Bisher sind nur die Spatzen und Türkentauben gekommen, sowie ein einzelner Amselherr und ein Sumpfmeisenpärchen. Die niedrige Anzahl der Amseln bekümmert mich. Auch bei den Spatzen habe ich den Eindruck, dass die Männchen bei weitem in der Überzahl sind.

… I have created three bird feeding places. Until now, there are mainly sparrows and collared doves, as well as an individual blackbird male and a pair of marsh tits. I am concerned about he low number of blackbirds. Among the sparrows the males seem to be far more numerous than the females as well.

2019-11-12 14.00.23

 

Ich dachte erst, dieser wäre zu weit vom Haus weg und vielleicht zu offen platziert, denn die grossen Vögel, wie Elstern, Nebelkrähen und Dohlen trauten sich, dort zu fressen. Aber die kleinen lassen es sich inzwischen auch nicht verdriessen.

… First I thought that this one was too far away from the house and too open, because the big birds like magpies, hooded crows and jackdaws dare to eat there. But the small ones have also taken to it by now.

2019-11-27 13.32.01 BLOG

 

Die Spatzen sind witzig zu beobachten. An dem kleinen Glasbehälter am Küchenfenster kann jeweils nur einer fressen. Die anderen warten ungeduldig, zupfen ihn am Schwanz oder setzen sich auf seinen Rücken, bis er aufgibt. Einmal hat ein Schlaubär sich einfach in das Gefäss hineingesetzt. 😀  😀 Ich streue aber auch etwas auf die Fensterbank und Sonnenblumenkerne auf den Boden.

… It is fun to watch the sparrows. From the little glass container at the window, only one bird at a time can feed. The others wait impatiently, pull its tail or try to sit on its back, until it gives up. One smart alec solved the problem by sitting down inside the glass. 😀  😀 But I also put some food on the window sill and some sunflower seeds on the ground.

2019-11-21 14.25.10

An einem Regentag sass ein Spatz ganz alleine neben den Futtergefässen auf der Holzumradung der Terrasse. Erst dachte ich, er wäre vielleicht krank, aber das war er nicht. Er sass da ziemlich regengeschützt, zwischendurch frass er dann mal … 😉 … bis der Rest der Bande kam und seinen Frieden störte.  😀

… On one rainy day, one of the sparrows sat all by himself on the plank right beside one of the food containers. First I thought he was sick, but he wasn’t. He just sat there, quite sheltered from the rain, in between he could nip some food … 😉 … until the rest of the gang arrived and disturbed his peace. 😀

2019-11-21 14.24.30

Die Idee hat sich herumgesprochen … 😉  😀

… The idea got around … 😉  😀

2019-11-27 11.42.39 BLOG

Auf der Südseite flüchten die Tauben auch nicht immer gleich panisch, wenn sie uns am Fenster sehen, sondern gleiten diskret zwischen die Stauden. Das können sie jetzt. Letztes Jahr war da noch nichts. Ich schneide auch erst alles im Frühjahr zurück, dann haben sie noch ein wenig Schutz. Wenn erst einmal die Büsche und Bäume hochgewachsen sind, wird das noch ganz toll werden mit der Vogelwelt. Für die Krähen und Dohlen werfe ich Sonnenblumenkerne ins Gras, etwas weiter vom Haus weg. Sie sind sehr scheu bei uns. Vielleicht werden sie zutraulicher, wenn ich sie regelmässig füttere. Heute haben die Tauben diese Kerne gefressen. Das war ja nicht geplant!

… On the south side, the pigeons do not flee in panic anymore, when they see us through the window, but glide discretely into the perennials. Now they can do that; last year there was nothing. I will cut everything back in spring, until then it will give them some protection. I expect the bird life to get much more exciting when the bushes and trees have grown higher. For the crows and jackdaws I throw sunflower seeds on the grass, further away from the house. They are very shy here. Maybe they get more trusting when I feed them regularly. Today I saw the pigeons eating those seeds, that was not the plan!

2019-11-26 14.04.55 BLOG

Apropos Tauben, Tiere können manchmal richtige Stinkstiefel sein. Da waren zwei Tauben am hausfernen Futterplatz, niemand sonst. Aber eine war ein Streithammel und verfolgte und hackte die andere so lange, bis sie nachgab und sich an den anderen Futterplatz dichter am Haus verzog. Nun sollte man annehmen, dass damit der Streithammel zufrieden war, aber nein, er kam hinterher und wollte sie auch von dort wegjagen. Dann sah er mich am Fenster stehen und wackelte weg. Du brauchst gar nicht so unschuldig zu gucken, ich werde dich auf Facebook entblössen!  😉

… Apropos pigeons, animals can be real jerks sometimes. There were two pigeons at the feeding place far from the house, nobody else. But one of them was a jerk and followed and hacked the other one until it gave in and moved over to the other place nearer to the house. Now one would assume, that the jerk was content, but no, he followed after and wanted to chase the peaceful pigeon away from there as well. Then he saw me standing at the window and waddled away. Don’t give me that innocent look, I will expose you on Facebook!  😉

2019-11-25 12.28.01 BLOG

Meine kleine Lärche hat auch Herbst, und zwar in hellgelb, nicht orange, wie die vom Nachbarn gegenüber oder die im Rold Skov. Es muss sich um eine andere Sorte handeln. Sie hat sich vor ungefähr 10 Jahren in den Topf einer meiner Azaleen gesät.

… My little larch in autumn colour, light yellow, not orange, like my neighbour’s or those in Rold Skov. It must be a different kind. About 10 years ago, it sowed itself into the pot of one of my azaleas.

2019-11-10 13.21.52

Zum Abschluss ein kleiner Blumenstrauss aus den noch vorhandenen Blumen aus dem Garten.

… As a goodbye a little bouquet with some of the last blossoms from the garden.

2019-11-05 13.06.43

 

P.S.:

Sie hat es geschafft!                        … She made it!

2019-11-27 15.31.35 BLOG

 

 

 

Veröffentlicht von

Stella, oh, Stella

Ich bin gebürtige Deutsche, mit einem Dänen nunmehr seit 1993 verheiratet und in Dänemark lebend. Meine Beiträge erscheinen daher in deutscher Sprache (und nicht in dänischer) und seit 2018 auch in englischer Sprache. … I was born in Germany, have been married with a Dane since 1993 and are living in Denmark. Therefore, my posts are published in German (and not in Danish) and since 2018 in English as well.

25 Gedanken zu „Der Garten im November 2019 … The garden in November 2019“

  1. Liebe Birgit,
    der Rundgang durch deinen Garten hat mir sehr gut gefallen. 🙂 Es ist fast ein Wunder, dass noch so viele Blumen blühen.
    Einen feinen Futterplatz haben deine gefiederten Freunde bekommen. 🙂
    Ich finde der letzte Blumenstrauß aus dem eigenen Garten ist immer der Allerschönste von allen!
    Ich habe wieder so einige Blogs von dir entdeckt die ich noch lesen muss/darf! *lach*
    Aber sie laufen ja nicht weg – also werde ich es immer schön langsam tun. Eine alte Frau ist ja kein D-Zug! Es geht im Moment auch nicht so schnell.

    Habt ein schönes, gemütliches Wochenende.
    LG Lilo

    Gefällt 2 Personen

    1. Ich freue mich immer, wenn ich sehe, dass Leute auch die älteren Beiträge lesen. Nicht wie „Zewa wisch und weg“. Haha Ich komme im Moment gar nicht zum forschen, denn die Musik nimmt viel Zeit in Anspruch. Man wird auch immer gleich guter Laune, wenn man Musik hört oder spielt, finde ich.
      Dir auch ein schönes Wochenende, liebe Lilo, pass auf dich auf … 🙂

      Gefällt 1 Person

      1. Liebe Birgit,
        alles was zur Freude beiträgt soll man tun. Bei dir und deinem Mann sind es viele Hobby,s und ich gehe eben gerne zurück in die „Vergangenheit“! Das soll aber nicht bedeuten dass ich keine Hobby´s habe. Doch die Zeit rennt und ich mit meiner To-Do-Liste in der Hand hinterher. 😉
        Leider ruht die Baustelle viel zu häufig.
        Aber ich passe gut auf mich auf, versprochen! ❤
        Herzliche Grüße,
        Lilo

        Gefällt 1 Person

        1. Ich habe manchmal mehr Pläne und Ideen, als ich umsetzen kann, aber wenn nicht alles klappt, ist das o.k., jedenfalls besser als Langeweile. Ich langweile mich eigentlich nie. Ich kann allerdings auch eine Stunde am Wasser sitzen und die Wellen angucken, ohne mich zu langweilen … 😀

          Gefällt 1 Person

    1. Da war ich, ehrlich gesagt auch erstaunt drüber. Es war aber auch ein milder November. Wir hatten an einigen Tagen noch 9 Grad plus. Aber jetzt haben wir stärkeren Nachtfrost gehabt, jetzt ist Schluss mit Blumen und Knospen. Dafür hatten wir gestern und heute Sonne.

      Gefällt 1 Person

      1. 😊 Oh ja, wie geht nochmal schnell die Begrüßung zu einem Rentner? Hallo, Grüß dich (es wird gewunken)- Antwort des Rentners: Winkt zurück- keine Zeit, keine Zeit. (man muss sich das konkret mit dem Winken auch vorstellen *lach – des einen Begrüßung ist des anderen Verabschiedung hihi)- jaaa, da ist schon was Wahres dran – Glg 😊 Winke Winke

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.