Nicht direkt Thema Liebe, aber indirekt? … Not the topic love explicitly, but indirectly?

2_to_11Aug2013 088BLOG

Dies ist ein Thema, das mich in letzter Zeit sehr beschäftigt. Ich zitiere frei aus der Bibel, Römer 7:

Den Willen dazu habe ich wohl, aber das Gute zu vollbringen ist mir nicht möglich. Denn das Gute, das ich will, das tue ich nicht; sondern das Böse, das ich nicht will, das tue ich. Wenn ich aber tue, was ich nicht will, so bin nicht ich es, der es tut; sondern die Sünde, die in mir wohnt …

(Die Sünde, die in mir wohnt, interpretiere ich als die Empfänglichkeit gegenüber Einflüssen von aussen. Diese Empfänglichkeit, so meine ich, muss ich im Auge behalten und Gedanken, die mir von aussen aufgedrängt werden sollen, negative Gedanken, muss ich abweisen. Hass mit Liebe begegnen und so …)

2_to_11Aug2013 077BLOG

**********************************************

… This is a topic that has troubled me a lot lately. I cite from the King George Bible, Romans 7:

„… to will is present with me; but how to perform that which is good I find not. For the good that I would I do not: but the evil which I would not, that I do. Now if I do that I would not, it is no more I that do it, but sin that dwelleth in me.“

… (The sin that dwelleth in me, I interpret as the receptiveness for outside influences. This receptiveness, I think, I have to keep an eye on and thoughts that are being pressed on me from the outside, negative thoughts, I have to disallow. Meet hate with love and such …) 

Das ist für mich schon ein Kampf im Moment, mit alledem, was in der Welt gerade so passiert ..

… This is a struggle for me at the moment, with everything that is happening in the world at present …

2_to_11Aug2013 077(2)BLOG