Aarhus die alte Stadt … Aarhus: the old town

Wer sich dafür interessiert, wie die Leute früher gelebt und gewohnt haben, sollte sich dieses grossartig angelegte Freilandmuseum mitten in Aarhus nicht entgehen lassen. Man hat dort eine Unmenge von Häusern verschiedener Herkunft und unterschiedlichen Alters zusammengesammelt und als Kleinstadt wieder aufgebaut. Dazu gehört z. B. eine alte Apotheke samt Heilkräutergarten, ein Bäcker, ein Krämerladen und vieles mehr.

… Those of you, who are interested in how people lived in olden times, should not miss to see the generously laid out Open-Air-Museum in the middle of Aarhus. Uncountable houses of different origin and age have been collected and were built up again there in the centre of Aarhus in the shape of a small town. There is for example an old pharmacy with a medicinal plants garden, a baker, a grocer’s shop and many more.

Am besten ist es, in den Sommerferien dorthin zu fahren, auch wenn dann viele Leute da sind, denn während der Zeit findet am meisten statt. Dann gehen Einheimische in Trachten umher und tun so, als ob sie dort wohnten. Man kann sich auch gerne mit ihnen fotografieren lassen. Diese Statisten sind alle ehrenamtlich tätig.

… It is best to visit there during the summer holidays, even if it is crowded then, because at that time there are most events on the calendar. Locals walk around in traditional costume and pretend to live there. They are also willing to be photographed together with tourists. These background actors are all doing it on a voluntary basis.

2_to_11Aug2013 214

2015-12-09 14.39.36

2_to_11Aug2013 190

Das Gesicht der netten Dame tünche ich nicht über, denn die Statisten stellen sich freiwillig für Fotos zur Verfügung.

… I did not cover up the face of this nice lady, because they volunteer to be in photos.

2_to_11Aug2013 215

Hier ein paar Bilder von den Häusern und dem Kleinstadtflair:

… Here a few photos of houses and the small town air:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Hier konnte man sich an einem Seil in einem Boot über den Wasserlauf auf die andere Seite ziehen, das war witzig.

… Here you could take the boat and pull yourself by the rope over the waterway to the other side. That was great fun.

2_to_11Aug2013 178

Hier ging es zum Sattler.           … Here the entrance to a saddler.

2_to_11Aug2013 186

Das hier sieht mir aber gar nicht nach Sattelmacher aus, das hat etwas mit Fässern zu tun … 😉

… This does not look at tall like the premises of a saddler; this seems to have something to do with barrels … 😉

2_to_11Aug2013 188

Dies war das Haus eines betuchten Kaufmannes, vier Längen mit Innenhof.

… This was the house of a wealthy merchant, four lengths with an inner courtyard.

2_to_11Aug2013 198

2_to_11Aug2013 205

2_to_11Aug2013 209

Ein paar gute Stuben …                       … A few living rooms …

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ein paar Werkstätten …                        … A few workshops …

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Hier das Schaufenster eines Krämerladens.

… Here the window of an old grocer’s shop.

2_to_11Aug2013 189

Die blauen Emaille-Kaffekannen oben links sind ganz typisch für Dänemark und immer noch sehr populär. In dieser Farbe gibt es eine ganze Menge Küchengegenstände. Auf Flohmärkten kann man die richtig alten Stücke erwerben, die sehr beliebte Sammlerobjekte sind, aber sie werden auch immer noch neu hergestellt. Diese hier im Laden sind neu. Dieser Stil heisst „Madame Blå“ (Madame Blau).

… The blue enamel coffee pot up to the left is typical for Denmark, and it is still very popular. A lot of kitchenware is made in this colour and design. On flea markets one can buy the old pieces, which are much sought after collectors‘ items, but they are also still being produced. The ones in the shop are new. The design is called „Madame Blå“ (Madam Blue).

2015-12-09 14.16.25

Sogar eine alte Schule haben sie aufgestöbert.

… They even dug up an old school.

2_to_11Aug2013 235

Könnt ihr diese Buchstaben noch lesen?

… Are you still able to read these letters?

2_to_11Aug2013 236

Und hier zum Abschied ein Foto der wunderschönen alten Apotheke.

… And as a goodbye, here a photo of the beautiful old pharmacy.

2_to_11Aug2013 220

Macht’s gut alle zusammen, bis demnächst in diesem Theater!

… Have a good time everyone, coming back soon, in a theatre near you!

 

Veröffentlicht von

Stella, oh, Stella

Ich bin gebürtige Deutsche, mit einem Dänen nunmehr seit 1993 verheiratet und in Dänemark lebend. Meine Beiträge erscheinen daher in deutscher Sprache (und nicht in dänischer) und seit 2018 auch in englischer Sprache. … I was born in Germany, have been married with a Dane since 1993 and are living in Denmark. Therefore, my posts are published in German (and not in Danish) and since 2018 in English as well.

18 Gedanken zu „Aarhus die alte Stadt … Aarhus: the old town“

  1. Da würde ich gerne mal einkehren und mir einen Eindruck gewinnen von der guten, alten Zeit. Ganz tolle Bilder hast du da eingefangen, Birgit. Hier in Kanada mit dem Aarhus Museum vergleichbar sind die sogenannten Heritage Parks.

    Gefällt 1 Person

    1. Die alte Stadt ist wirklich einen Besuch wert. Danke für das Kompliment.

      Ich liebe solche Freilandmuseen. Wenn ich weiss, dass dort, wo ich hinfahre, so etwas liegt, muss ich es unbedingt sehen (und botanische Gärten … 😉 ). Ich war sogar in Rumänien in einem, der war interessant. Mit dem Dorf in Serbien klappte es ja leider nicht.

      Mit Heritage Parks hast du mir jetzt einen Floh ins Ohr gesetzt. Die werden gegoogelt und in die Kanada-Reisepläne integriert … 😉

      Gefällt 1 Person

    1. Danke, Werner! Mir sind die Freilandmuseen auch die liebsten, denn dort werden die Dinge in ihrem Zusammenhang gezeigt. Pötte und Porzellan sind nicht so mein Ding, also zum Angucken. Aber alte Landkarten, für die kann ich mich begeistern.

      Gefällt mir

    1. Es freut mich, dass es deinem Sohn gefallen hat, es ist auch wirklich charmant dort!
      Danke, so lala, denn ich bin mit einer Sommerbronchitis oder sowas geschlagen, Fieber und so, aber schon besser als vor drei Tagen.
      Liebe Grüsse aus Dänemark!

      Gefällt mir

  2. Ich liebe es generell, Museen zu besuchen und solche Freiland-Museen, in denen man herumgehen und das „frühere, alltägliche Leben“ anschauen und sich hineinverstzen kann, sind immer etwas Besonderes.
    Sonnige Grüße aus dem Bergischen Land…
    von Rosie

    Gefällt 1 Person

    1. Ich mag Museen, in denen es um z. B. um Polarforscher geht oder so etwas, Kon-Tiki und so. Was ich nicht so gerne mag sind die Museen, die all den Reichtum aus einer Zeit zur Schau stellen, wo die meisten Leute auf der Strasse sassen und hungerten. Da kann ich einfach nicht von abstrahieren. Deshalb habe ich mir auch die Loire-Schlösser nicht angesehen.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.