Fotos des Monats, April 2019/Photos of the month, April 2019

Dieses Mal alles Naturfotos.                              … This time all photos from nature.

Mein Lieblingsblick auf das Fen.                   … My favourite view on the fen.

sdr

Das war ein wunderbarer Tag!                  … This was a splendid day!

dav

Ich mag ja Boote und so … (Als Odde)                    … I do like boats and such … (Als Odde)

cof

Der König des schottischen Hochlands ist hier in Dänemark – genau wie die Steinadler – ein Flachlandtiroler … 😉 … Sind sie nicht imponierend?

… The king of the Scottish glens is here in Denmark – just like the golden eagles – a lowland Scot … 😉 … aren’t they impressive?

sdr

Die Bäume werden grün am Økssø                … The trees are getting green at Økssø

dav

Doch der Wind warf wilde Wellen uferwärts … 😉

… But the wind threw wild waves towards the banks … 😉

cof

Tulipa praestans tubergens

2019-04-24 13.44.47 Lieblingsfoto April

Habt noch eine schöne Restwoche, alle zusammen!

… Have a nice rest of the week, everybody!

 

 

 

 

Die 40 Regeln der Liebe (Shams aus Tabriz) Regeln 16 und 17 … The 40 Rules of Love (Shams of Tabriz) Rules 16 and 17

Tivoli 007 BLOG

16)      Es ist einfach, einen perfekten Gott zu lieben, unbefleckt und unfehlbar wie er ist. Wesentlich schwieriger ist es, seine Mitmenschen zu lieben mit all ihren Unzulänglichkeiten und Fehlern. Denke daran: man kann nur das kennen, was man in der Lage ist zu lieben. Es gibt keine Weisheit ohne Liebe. Wenn wir nicht lernen, Gottes Schöpfung zu lieben, können wir weder wahrhaft lieben noch wahrhaft Gott kennen. 

17)      Der wirkliche Schmutz ist der in uns. Der Rest kann einfach abgewaschen werden. Nur eine Art Schmutz kann nicht durch Wasser gereinigt werden, und zwar die Flecken von Hass und Bigotterie, die die Seele verseuchen. Du kannst deinen Körper durch Abstinenz und Fasten reinigen, aber Liebe allein wird dein Herz reinigen.  

 

*****************************

 

… 16)      It is easy to love a perfect God, unblemished and infallible that He is. What is far more difficult is to love fellow human beings with all their imperfections and defects. Remember, one can only know what one is capable of loving. There is no wisdom without love. Unless we learn to love God’s creation, we can neither truly love nor truly know God.

17)      Real filth is the one inside. The rest simply washes off. There is only one type of dirt that cannot be cleansed with pure waters, and that is the stain of hatred and bigotry contaminating the soul. You can purify your body through abstinence and fasting, but only love will purify your heart.

 

*******************************

Die englische Version der Regeln habe ich aus dem Buch „The Forty Rules of Love“ der türkischen Schriftstellerin Elif Shafak entnommen.

… The English version of the Rules I have found in the book „The Forty Rules of Love“ by Turkish writer Elif Shafak.

********************************

 

Ich muss sagen, je mehr ich mich mit diesen Regeln beschäftige, desto mehr fühle ich, wie viel Wahrheit in diesen Worten liegt.

In diesem Sinne wünsche ich euch einen schönen Sonntag!

… The more I am engaged in these Rules, the more I feel how much truth is in these words.

… In this spirit I wish you all a wonderful Sunday!

Das pressiert jetzt gerade ungemein …

Umweltinstitut_Logo

Fordern Sie mit uns strengere Kontrollen für Pestizide!

Wenn wir den rasanten Verlust der Artenvielfalt stoppen wollen, müssen wir damit aufhören, immer wieder neue Ackergifte auf den Markt zu bringen, die unserer Insektenwelt schaden. Wir brauchen strengere Kontrollen und Regulierungen bei der Zulassung von Ackergiften! Das ist die Prämisse der Bundestagspetition „Pestizidkontrolle Jetzt!“, die der Imkermeister Thomas Radetzki gestartet hat.  

Er fordert eine grundlegende Reform des Zulassungsverfahrens für Pestizide auf Bundes- und EU-Ebene, die sicherstellt, dass das Vorsorgeprinzip endlich konsequent angewendet wird. Außerdem sollen Umweltbelastungen durch Pestizide nicht mehr nur von den Herstellern selbst, sondern von unabhängigen Instituten bewertet werden.

Wenn bis zum 1. Mai 50.000 Unterschriften zusammenkommen, muss sich der Bundestag in einer öffentlichen Anhörung mit der Petition beschäftigen. Doch bisher haben sich erst rund 20.000 Menschen beteiligt. Das ist leider viel zu wenig.

Wenn die Petition noch Erfolg haben soll, kommt es nun auf jede Stimme an! Bitte nehmen auch Sie daran teil und informieren Sie Ihren Bekannten- und Freundeskreis. Menschen jeden Alters und jeder Nationalität können ihre Stimme abgeben. Gemeinsam können wir die 50.000 Stimmen noch schaffen!

Mehr Informationen findet ihr HIER.

Der Garten hier und jetzt … The garden here and now

Die Ostertage (in Dänemark hat man ab Donnerstag schon frei … ) waren sehr warm und sonnig und haben vieles zum Blühen gebracht.

… The weather during the Easter holidays (which in Denmark already start on Thursday …) were very warm and sunny and brought out a lot of blossoms.

Hier meine geliebte honiggelbe Primel, die mir fast eingegangen war während des Umzugs.

… Here my beloved honey coloured primula, which I nearly lost during the moving.

2019-04-21 17.23.44

Drei Neuanschaffungen, ich kann es nicht sein lassen, besonders wenn die Farben so toll sind …

… Three new acquisitions; I can’t help myself, especially when the colours are so beautiful …

Eine Aurikel, die habe ich auch in weiss.

… An auricula; I also have a white one.

2019-04-21 17.26.19

Sibirische Vergissmeinnicht, ich liebe diese Farbe!

… Sibirian myosotis. I love that colour!

2019-04-21 17.26.57

Blaues Lungenkraut. Auch eine tolle Farbe … 😉

… Blue lungwort; also a pretty colour … 😉

2019-04-21 17.27.01

Eine spezielle Narzisse zwischen den „normalen“.

… A special daffodill between the „normal“ ones.

2019-04-21 17.27.36

2019-04-21 17.28.07

In der Mitte vom Topf kommen im Schutze der Stiefmütterchen endlich schöne, gesunde Triebe vom Tränenden Herz hoch. Die Pflanze mochte weder die Kälte noch die anschliessende brennende Sonne.

… In the middle of the flower pot, protected by the pansies, finally some good, healthy shoots of the bleeding heart come up („bleeding“ heart? Really?). The plant didn’t like the cold at first nor the following burning sun.

2019-04-21 17.28.38

2019-04-21 17.29.13

Definitiv eine meiner Lieblingstulpen: Tulipa praestans tubergens. Sie kann bis zu drei Blüten an einem Stiel bekommen. Unter dieser Blüte ist auch noch eine Knospe. Sie vermehren sich schnell und bilden dann wunderschöne Farbeninseln im Garten.

… This is definitely one of my favourite tulips: Tulipa praestans tubergens. It can get up to three flowers on one stilk. Beneath this flower is one more bud. They multiply quickly and form beautiful colour islands in the garden.

2019-04-21 17.29.50

Meine Rosen habe ich vor drei Wochen beschnitten, leider vor den letzten Nachtfrösten, die etwas überraschend kamen. Aber alle sehen gesund aus, wie hier „Victor Hugo“.

… I have cut my roses back three weeks ago, unfortunately before the latest night frosts, which appeared somewhat out of the blue. But they all look health like in this photo „Victor Hugo“.

2019-04-21 17.22.58

Diese kleinen Narzissen haben zwei grosse Vorteile. Zum Einen duften sie herrlich, zum Anderen bringen sie mehrere Blüten an einem Stiel hervor.

… These little daffodils have two great advantages. One of them is their wonderful perfume; the other one is that they produce multiple flowers on one stilk.

2019-04-21 17.29.38

 

Wieder eine Gruppe mit der Farbenkombination Gelb und Blau, die ich sehr liebe … vielleicht bin ich insgeheim eine Schwedin … 😉

… Again yellow paired with blue (I love that combination) … maybe I am a Swede inside … 😉

2019-04-21 17.30.13

Der Topf ist einer von der Sorte „absolut frostfestes Terracotta“. Wir wollten neulich unsere Damaszenerrose verrücken, auch in so einem Topf, nur grösser, da hatten wir auf einmal den ganzen Rand in der Hand.

… The flower pot is of the kind „absolutely frost resistant terracotta“. A few days ago we wanted to move our damascene rose, in a similar pot, only larger, when all of the sudden we had the entire rim in our hands.

Die letzten beiden Bilder sind meine wunderschönen, grossblütigen (vergleichsweise) Vergissmeinnicht, die ich aus unserer letzten Bleibe habe „mitgehen“ lassen. Ich habe sie in Blau und in Weiss. Von der weissen gab es in Hjørring nur eine einzige Pflanze, und sie wuchs mitten zwischen Zwiebelpflanzen, so dass ich sie nicht ausgraben wollte. Ich hätte zu viel kaputtgemacht. Ich habe sie daher mit Bindfaden markiert und zur rechten Zeit Samen abgenommen, in der Hoffnung, dass zumindest einige der neuen Pflanzen dann weiss blühen würden. Ich habe jetzt, glaube ich,  genauso viele weisse wie blaue. Sie sind so wunderschön, klein aber fein.

… the last photos are of my beautiful, comparatively large flowered myosotis. Of the white one existed only one single plant, and it grew in between some bulbs, so that I didn’t want to dig it our. I would have destroyed too much. Therefore, I marked it with a piece of string and at the right time, I took seeds of the plant, hoping that at least some of the new plants would get white flowers. I think that I have half white and half blue ones now. They are to lovely, small but fine.

2019-04-21 17.32.55

2019-04-21 17.33.40

Ich wünsche euch noch eine schöne Restwoche. Am Freitag soll endlich mal Regen kommen …

… I wish you all a pleasant rest of the week. On Friday it is finally supposed to rain …

 

P.S.: Diese zwei sind heute morgen noch aufgegangen … eine Tulpe und eine kleine Staude die winzige gelbe Blüten hat, die wie Miniaturnarzissen aussehen. Ich habe die noch nie vorher gesehen. Die stammt von meiner Nachbarin, aber sie weiss auch nicht wie die Pflanze heisst.

… P.S.: These two opened this morning … a tulip and a little perennial with tiny yellow flowers that look like miniature daffofils. I have never seen this plant before. My neighbour gave it to me, but she doesn’t know the name of this plant either.

2019-04-24 13.44.00.jpg

2019-04-24 11.41.08

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Blogparade: Spiritualismus … Blog parade spiritualism

Diese Initiative stammt von Robert vom Wicca Secret Blog.              … This initiative was started by Robert of the Wicca Secret blog.

Wir sollen gerne in Bild, Schrift, Musik?, Film? etwas Spirituelles wiedergeben, worin wir uns selbst wiederfinden.

… We are supposed to show in picture, writing, music?, movie? something spiritual, in which we see ourselves.

Day14_HealthyBLOG

… Your soul, an individualized part of God’s consciousness, must realize its oneness with the Whole in order to be complete. Your longing for satisfaction can find perfect satisfaction only in God.   (Paramahansa Yogananda)

Deine Seele, ein individualisierter Teil des göttlichen Bewusstseins, muss die Einheit mit dem Ganzen realisieren, um erfüllt zu werden. Deine Sehnsucht nach Erfüllung kann nur in Gott perfekt befriedigt werden.   (Paramahansa Yogananda)

**************************************

… We are all in the gutter, but some of us are looking at the stars. (Oscar Wilde)

Wir befinden uns alle im Rinnstein, aber einige von uns heben die Augen auf zu den Sternen (Oscar Wilde)

**************************************

1.Korinther 13, (1) Wenn ich in Sprachen der Menschen und der Engel redete, aber keine Liebe hätte, so wäre ich ein tönendes Erz oder eine klingende Schelle. (2) Und wenn ich Weissagung hätte und alle Geheimnisse wüsste und alle Erkenntnis, und wenn ich allen Glauben besäße, so dass ich Berge versetzte, aber keine Liebe hätte, so wäre ich nichts. (3) Und wenn ich alle meine Habe austeilte und meinen Leib hingäbe, damit ich verbrannt würde, aber keine Liebe hätte, so nützte es mir nichts! (4) Die Liebe ist langmütig und gütig, die Liebe beneidet nicht, die Liebe prahlt nicht, sie bläht sich nicht auf; (5) sie ist nicht unanständig, sie sucht nicht das Ihre, sie lässt sich nicht erbittern, sie rechnet das Böse nicht zu; (6) sie freut sich nicht an der Ungerechtigkeit, sie freut sich aber an der Wahrheit; (7) sie erträgt alles, sie glaubt alles, sie hofft alles, sie erduldet alles. (8) Die Liebe hört niemals auf. 

… 1st Corinthians 13, 1) Though I speak with the tongues of men and of angels, but have not love I am only a resounding gong or clanging cymbal resounding in the wind. 2) And though I have the gift of prophecy, and can understand all mysteries and all knowledge, and though I have faith, that can move mountains, but have not love, I am nothing. 3) And though I give all I possess to the poor, and surrender my body to the flames, but have not love, I gain nothing. 4) Love is kind; love does not envy; love does not parade itself, is not puffed up; 5) does not behave rudely, does not seek its own, is not provoked, thinks no evil; 6) does not rejoice in iniquity, but rejoices in the truth; 7) bears all things, believes all things, hopes all things, endures all things. 8) Love has no fear; it does not worry; love keeps no records of wrongs; never fails. But whether there are prophecies, they will fail; whether there are tongues, they will cease; whether there is knowledge, it will vanish away.  [This last part is different in the King James Bible from the German Luther text. The German text says here: Love will never stop.]

**************************************

„The long and winding road“ von den Beatles würde hier auch noch gut hinpassen.

… „The long and winding road“ by the Beatles would fit nicely here as well.

******************************

   Nothing should stand between yourself and God. Not imams, priests, rabbis, or any other custodians of moral or religious leadership. Not spiritual masters, not even your faith. Believe in your values and your rules, but never lord them over others. If you keep breaking other people’s hearts, whatever religious duty you perform is no good.   (From „The Forty Rules of Love“ by Shams of Tabriz, published in English in the book „The Forty Rules of Love by Elif Shafak)

Nichts sollte zwischen dir und Gott stehen. Kein Imam, Priester, Rabbi oder andere Hüter moralischer oder religiöser Anleitung; kein spiritueller Meister, ja, nicht einmal dein Glaube.  Glaube an deine Werte und deine Regeln, aber zwinge sie niemals anderen Menschen auf.  Wenn du nicht aufhörst, die Herzen anderer Menschen zu brechen, dann ist dein religiöser Auftrag, welcher es auch sein mag, zu nichts nütze.  (Aus „The Forty rules of Love“ von Shams aus Tabriz, auf Englisch veröffentlicht in dem Buch „The Forty Rules of Love“ von Elif Shafak).

***************************************

Für Robert: meine gewählten Worte: Mutig, weltoffen, mitfühlend.

 

 

 

 

Die 40 Regeln der Liebe (Shams aus Tabriz) Regeln 14 und 15 … The 40 Rules of Love (Shams of Tabriz) Rules 14 and 15

Tivoli 007 BLOG

14)      Versuche, dich den Veränderungen, die dir begegnen, nicht entgegenzustemmen. Lass stattdessen das Leben durch dich lebendig werden. Und sei nicht bekümmert darüber, dass dein Leben auf den Kopf gestellt wird. Woher willst du wissen, dass die Seite, an die du gewöhnt bist, besser ist, als die kommende?

15)      Gott ist damit beschäftigt, die Arbeit an dir zu vollenden, sowohl von aussen als auch von innen. Er ist vollkommen mit dir beschäftigt. Jeder Mensch ist ein Werkstück in Arbeit, das langsam aber unaufhaltsam perfektioniert wird. Jeder von uns ist ein unfertiges Kunstwerk, das sowohl darauf wartet, als auch danach strebt, vervollständigt zu werden. Gott kümmert sich um jeden von uns separat, da die Menschheit ein  Stück feine Kunst aus einer begabten Feder ist, in welchem jeder einzelne Punkt von gleicher Bedeutung für das ganze Werk ist. 

************************

… 14)      Try not to resist the changes that come your way. Instead let life live through you. And do not worry that your life is turning upside down. How do you know that the side you are used to is better than the one to come?

… 15)      God is busy with the completion of your work, both outwardly and inwardly. He is fully occupied with you. Every human being is a work in progress that is slowly but inexorably moving towards perfection. We are each an unfinished work of art both waiting and striving to be completed. God deals with each of us separately because humanity is a fine art of skilled penmanship where every single dot is equally important for the entire picture.

*********************

Die englische Version der Regeln habe ich aus dem Buch „The Forty Rules of Love“ der türkischen Schriftstellerin Elif Shafak entnommen.

… The English version of the Rules I have found in the book „The Forty Rules of Love“ by Turkish writer Elif Shafak.

 

Ich wünsche euch allen einen schönen Sonntag!

… Have a splendid Sunday, everybody!

Schlagzeilen (19) … Headlines (19)

Musik: Wir wollten ja eigentlich erst einmal warten mit neuen Musikstücken, aber wir können es nicht lassen. Wir haben sage und schreibe 32 Stücke auf unserer stetig wachsenden Wunschliste … 😉 … und 28 spielen wir im Vorwege … Also die nächsten beiden werden die folgenden sein:

… Music: We had planned to wait with new songs, but we can’t stop ourselves. We have – believe it or not – 32 titles on our continuously growing wish list … 😉 … and we are playing 28 already … So the next two will be the following:

„The long and winding road“, von den Beatles. Das ist komplizierter als es sich anhört, wie das meiste von den Beatles

… „The long and winding road“ by the Beatles. It is more complicated than it sounds, like most of the Beatles‘ music.

und „The Road to Hell“, von Chris Rea              … and „The Road to Hell“ by Chris Rea

Garten: Trotz wiederholten Nachtfrösten scheint fast alles überlebt zu haben. Die neugekauften Stiefmütterchen etc. haben wir jeden Abend reingeholt und im Laufe des Vormittags wieder rausgestellt. Es ist bereits wieder so trocken, dass ich giessen muss. Wir haben ja noch keine Schattenspender auf dem Grundstück und der Wind bläst ungehindert von Hecke (noch zu klein) und Büschen über alles hinweg.

… Garden: In spite of repeated night frosts, everything seems to have survived. The newly bough pansies etc. we have taken into the house every evening and put back outside during the morning. It is already so dry again that I have to water the flowerbeds. We don’t have any bushes or trees for shadow or to protect from the wind yet – the hedge is still too small as well. So the wind is drying everything out.

Pflanze aus Fuerteventura: Ich hatte ja im Park von Costa Calma eine Frucht gefunden mit zwei bohnenartigen Samen, falls ihr euch erinnert.

… Plant from Fuerteventura: In the park of Costa Calma I had found a fruit with two beanlike seeds, if you remember.

030220192802

Da sie wie Bohnen aussahen, habe ich sie wie Bohnen behandelt, nämlich in feuchte Papiertücher in ein Glas gelegt und in die Sonne ans Küchenfenster gestellt. Der eine Keimling hat sich schon aufgerichtet und ist ziemlich schnell gewachsen. Der andere hinkt ca. eine Woche hinterher, aber er kommt! Ich bin wirklich gespannt, was das eigentlich ist!

… As they looked like beans, I have treated them like beans, that is put them into wet kitchen paper and into a glas, which I put into the sun at the kitchen window. One of the sprouts has already straightened up and has grown quite a bit. The other one is a week or so behind, but is coming up! I am really curious, what that turns out to be!

2019-04-13 11.39.08

Es sieht fast so aus, als ob sich in dem fleischigen Keimblatt ein grünes Blatt entwickelt. Wie das wohl weitergeht?

… It looks like a green leave is developing inside the succulent seed leaf. I wonder what happens next?

2019-04-13 11.40.12

Als Neues Projekt habe ich ein Stück Ingwerwurzel eingepflanzt. Die war so schön frisch, und es zeigen sich schon drei kleine Anfängersprösslinge.

… As a new project I have planted a piece of ginger root. It was so fresh and is now already showing three small starting shoots.

2019-04-13 21.56.23

An der Vogelfront gibt es nichts Neues. Die Amseldame ist wohlauf, ergreift aber jedes Mal die Flucht sobald sie ein Männchen sichtet … 😀 … die Arme, so umschwärmt und kann das nicht einmal geniessen. Die Herren sind ziemlich aufdringlich. Die Vögel reissen mir das Futter fast aus den Händen wenn ich rauskomme (Übertreibung veranschaulicht). Anscheinend legen nicht mehr alle Leute Futter aus, aber so lange immer noch Frostgefahr ist, setze ich auf jeden Fall fort. Ich füttere auch wieder auf zwei Seiten, Norden und Süden damit mehrere gleichzeitig zum Zuge kommen. Zwei von meinen Nachbarinnen füttern das ganze Jahr über. Aber sie sollen im Sommer ja auch gerne Insekten fressen, die, von denen zu viele da sind.

… Nothing new at the bird front. Lady blackbird is fine, but every time she spies a male, she takes to her heels … 😀 … poor girl, so many admirers, and she cannot even enjoy it. The „gentlemen“ are quite impertinent. The birds are nearly tearing the food out of my hands when I go out (exaggeration illustrates the matter). It seems like not everybody is still putting out food, but as long as there still is frost, I will continue. I also feed them on two sides of the house again, north and south, so that more can eat at the same time. Two of my neighbours are feeding the birds all year. But in summer they should eat insects, shouldn’t they? Those of which there are too many.

Die Musik nimmt einen immer grösseren Teil in unserem Leben ein. Das hätte ich mir nie träumen lassen. Ich wollte eigentlich nur aushelfen, weil das Zusammenstellen einer Band nicht klappte … 😀 … Uns fehlt nur noch eine Sängerin mit einer relativ tiefen, warmen Stimme …

… Music is becoming a growing part of our life, who would have thought. I actually only wanted to help my husband out, because he couldn’t get a band together … 😀 …  We only need a female singer now with a relatively deep, warm voice.

Ansonsten gibt es keine aufregenden Neuigkeiten.

… Otherwise there aren’t any exciting news.

Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende!

… Have a grand weekend, everybody!

*************************

… P.S.: One day after I wrote this post, the cover of the beanlike thing burst open and the unfolding two leaves pushed it off. The capsule was moist inside and covered with a funny layer of wax like material. Having in mind that this plant originates from Fuerteventura, where it hardly ever rains, I deduct that this is protection from drying out. The leaves are also thick, but not like a succulent. Nature is amazing.

P.S.: Ein Tag nachdem ich diesen Beitrag geschrieben habe, brach die Hülle des bohnenähnlichen Gebildes auf, und die beiden Blätter, die sich ausfalteten sprengten es weg. Die Kapsel war feucht innen und mit einem seltsamen, wachsähnlichen Material ausgekleidet. Wenn man bedenkt, dass die Pflanze von Fuerteventura stammt, wo es fast nie regnet, gehe ich davon aus, dass es als Schutz vor dem Austrocknen gedacht ist. Die Keimblätter sind auch dick, aber nicht wie bei einer Sukkulente. Die Natur ist doch  erstaunlich.

 

 

 

 

Wieder mal was Positives!

Umweltinstitut_Logo

 

Pestizide: Wir sorgen für Transparenz!

Bestimmt erinnern Sie sich noch an den Politkrimi um die Wiederzulassung von Glyphosat, dem meist verwendeten Ackergift der Welt. Monatelang stritt die deutsche und europäische Politik 2017 darüber, ob der Unkrautvernichter erneut genehmigt werden sollte. Die Weltgesundheitsorganisation hatte den Stoff zuvor als „wahrscheinlich krebserregend“ eingestuft – die Zulassungsbehörden vertrauten dagegen auf Industriestudien, die Entwarnung gaben.

Eine unabhängige Bewertung wurde dadurch behindert, dass die von der Industrie beauftragten Untersuchungen bis dato als „Geschäftsgeheimnis“ der Unternehmen galten. Mit dieser Begründung verweigerte uns die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) noch im letzten Jahr Einblick in Studien zur Gefährlichkeit neuer Insektengifte.

Mit dieser Geheimniskrämerei ist nun Schluss: Das Europäische Parlament hat gestern mit großer Mehrheit beschlossen, dass Studien, die in die Risikobewertung von Pestiziden und gentechnisch veränderten Organismen einfließen, grundsätzlich veröffentlicht werden müssen. Damit ist eine der Kernforderungen unserer Europäischen Bürgerinitiative „Stop Glyphosat“ erfüllt, für die wir gemeinsam mit anderen Organisationen mehr als 1,3 Millionen Unterschriften gesammelt haben.

Vielen Dank an alle, die uns bei diesem wichtigen Erfolg unterstützt haben!

Wir werden auch weiterhin bei unserem Kampf gegen Pestizide nicht locker lassen: Derzeit messen wir mit einem groß angelegten Projekt an rund 200 Standorten in Deutschland nach, wie sich Ackergifte über die Luft verbreiten. Unsere Ergebnisse dürften Politik und Behörden in Erklärungsnot bringen, denn die Zulassungen vieler Pestizide beruhen bisher auf theoretischen Modellen, denen zufolge es überhaupt kein Abdriftproblem geben dürfte.

**************************

Es ist ja eigentlich auch merkwürdig, dass Angelegenheiten, die die öffentliche Gesundheit angehen bzw. gefährden als Geschäftsgeheimnis gelten  sollten … wenn das Privatfirmen machen würden …

 

Apropos Navi, Habt ihr das schon mal erlebt? … Apropos GPS, have you ever experienced this?

Dass euer Navi verwirrt ist, weil die Strassen, auf denen ihr gerade fahrt, neu gebaut sind und noch nicht im Navigationssystem gespeichert sind? Man fährt dann anscheinend mittem auf dem Feld … und wenn man sich dann endlich wieder auf einer Strasse befindet, die auf der Karte eingezeichnet ist, dann bekommt man Anweisungen wie diese:
„Fahren Sie in den Kreisverkehr, indem Sie ihn an der zweiten Ausfahrt verlassen“ … wie bitte???

IMG_20170811_111846 BLOG2

… That your GPS is confused, because the roads on which you are driving at that moment are new and not yet entered into the navigation system software? One seemingly drives in the middle of a field … and when one finally is back on a road existing on the map, one gets instructions like this:
„Enter the roundabout by taking the second exit“ … I beg your pardon???

Wir kamen letztendlich doch wieder nach Hause … 😉

… We did get home again in the end … 😉

 

Budapest Ungarn … Budapest, Hungary

Dieser Bericht steht noch aus. Meine Bilder von Bucharest und Belgrad sind nicht aufzufinden. Ich weiss, dass ich in Wien meine Kamera nicht dabei hatte und dass es in Helsinki die ganze Zeit stockfinster war (Januar!!!), aber ich weiss, dass ich ein paar wenige Fotos in Bucharest gemacht habe und einige mehr in Belgrad. Das geht mir ein wenig nahe, weil ich da ein paar interessante Entdeckungen gemacht habe. Vielleicht kann ich die beiden Berichte mit Fremdfotos bestücken.

… This report was still outstanding. My photos of Bucharest and Belgrade have disappeared. I know that I didn’t bring my camera to Vienna and that in Helsinki it was dark most of the time (January!!!), but I know that I have taken some photos in Bucharest and some more in Belgrade. I am a bit sad about that because I had made some interesting discoveries. Maybe I can puzzle those two reports together with photos from others.

104_0448

Doch jetzt zu Budapest. Die Stadt ist zusammengewachsen aus den Städten Buda am Westufer der Donau und Pest am Ostufer und existiert als Budapest seit 1873. Von der Architektur her erinnert es sehr an Wien. Nun gibt es unter Umständen Leute, die euch erzählen werden, dass in Wien alles richtig alt ist und in Budapest ist alles kopiert und nicht authentisch. Lasst es an euch vorbeirauschen und geniesst die Stadt. Sie ist wunderschön und die Ungarn sind sehr freundlich und zuvorkommend. Wir haben nicht eine einzige schlechte Erfahrung gemacht … jedenfalls nicht mit den Ungarn … 😉

… But now let’s talk about Budapest. The city is grown together from the towns Buda at the west bank of the Danube and Pest on the east bank, and exists as Budapest since 1873.  The architecture reminds a lot of Vienna’s. Clever people might pop up and tell you that in Vienna everything is really old and in Budapest everything is copied and not authentic. Let that buzz by and enjoy the city. It is beautiful, and the Hungarians are very kind and hospitable. We did not have any bad experience … not with the Hungarians that is … 😉

105_0502 BLOG

(Die Fischerbastei                      … The Fisherman’s Bastion)

Um Geld zu sparen, hatte mein Chef neben den Übersetzern nur zwei von uns Korrekturlesern/Assistentinnen mitgenommen, eine russische Kollegin und mich. Es war eine internationale Konferenz zum Thema Umwelt und Gesundheit.

… To save money, my supervisor only took two of us proofreaders/assistents with him beside the translators, a Russian colleague and me. It was an international conference about the topic environment and health.

Wir hatten nicht soviel Freizeit, aber ab und zu entwischten drei von uns zu Stadtspaziergängen (meine russische Kollegin, der Übersetzer für Französisch, ein Belgier, komisch, die meisten unserer französischen Übersetzer waren immer Belgier … und ich). In der Zwischenzeit bereitete ich ein Programm für das Wochenende vor, denn mein Mann wollte am Donnerstag Nachmittag, nach Ende der Konferenz, nach Budapest kommen. Die Fotos stammen alle von den Tagen, an denen mein Mann da war.

… We did not have much free time, but it happened that three of us slipped away together for a prolonged walk in the city (my Russian colleague, the translator for French, a Belgian, strange, most of our francophone translators were always Belgians … and I). In the meantime I prepared a programme for the weekend, as my husband would join me in Budapest on Thursday afternoon, after the conference. The photos are all from the days when my husband was there.

Ich hatte eine Tagestour an und auf der Donau gebucht, eine Stadterkundung auf eigene Hand geplant mit u. a. Besuch einer Jugendstilausstellung,  Karten für eine Volkstanzvorführung gekauft, und, und, und …    Was wir nicht gemacht haben und hätten machen sollen war ein Besuch eines der berühmten Heilbäder. Aber ich würde sowieso gerne noch einmal dorthin fahren … 😉

… I had booked a day trip along and on the Danube, planned a city tour with among others an Art Nouveau exhibition, bought tickets for a folkdance performance, and, and, and …    What we didn’t do and should have done was a visit to one of the famous baths. But I wouldn’t mind to visit Budapest again anyway … 😉

Starten wir mit ein paar typischen Bildern von der Stadt. Wir gingen unter anderem die Treppe hinauf, die ihr auf dem ersten Bild seht. Das ist die Fischerbastei. Einen besonders schönen Ausblick hat man vom Burgpalast auf die Stadt und die Donau. Der Burgpalast liegt im Burgviertel auf dem Burgberg und nimmt den grössten Teil der Südseite desselben ein. Der Herr, zu dem ich mich gesellte, war ein ungarischer Volksheld (oder Dichter???? Meine Recherchen waren erfolglos). Für meinen Mann war leider keine passende Partnerin vorhanden …

…  Let us start with some typical pictures of the city. Among others, we climbed the steps that you see on the first photo. That is the Fisherman’s Bastion. An especially beautiful view on the city and the Danube one gets from the Buda Castle. The Castle is situated in the castle quarter on the castle hill and covers most of the southern part of the latter. The gentleman I joined, was a Hungarian hero of the people (or a poet???? My investigations were without success). Unfortunately, there wasn’t a suitable partner for my husband …

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Im Ungarischen Museum für Kunst und Gewerbe lief damals gerade eine grosse Jugendstilausstellung. Das Museum selber ist ein sehr kunstvolles Gebäude.

… At the Museum of applied arts in Budapest ran a great Art Nouveau exhibition at that time. The museum itself is a very artistic building.

104_0474

104_0477

Der Heldenplatz                                     … The Heroes‘ Square

104_0480 Heldenplatz

In der Budapester Kunsthalle befand sich gerade eine Picasso-Ausstellung.

… In the Budapest Hall of Art a Picasso exhibition was held.

104_0481

Dieses Haus gefiel mir einfach nur gut.            … This house I just liked a lot.

104_0482

Als mein Mann kam, zog ich von unserem Konferenz-Protzhotel in eine kleine Pension um. Wir waren dann 25 Minuten mit der Bahn vom Stadtzentrum entfernt, das war doch nicht zu viel. Die Leute in der Pension waren sehr nett, so dass wir uns richtig willkommen fühlten. Sie existiert übrigens heute noch … 😉 (unbezahlte Reklame)

Karte

… When my husband joined me, we moved from the posh conference hotel into a small pension. It was 25 minutes by train from the city centre, that was not too much. The owner and personnel of the pension were very nice, so that we felt truly welcome. It still exists, actually … 😉 (unpaid ad)

104_0446

Kaiserin Sissi (Elisabeth) ist überall immer noch gegenwärtig. Man stösst dauernd auf grössere und kleinere Sissi-Monumente. Diese hier lag auf dem Weg zur Bahn, keine fünf Minuten von der Pension entfernt (also die Bahn).

Empress Sisi (Elisabeth) is still very present. You will meet many smaller and bigger Sissi monuments all over the place. This one we passed on our way to the train, not five minutes away from the pension (the train that is).

105_0506

Der Tagesausflug führte uns in einem kleinen Bus mit vielleicht 10 Leuten und einem Fremdenführer an der Donau entlang bis wir nach Esztergom kamen, der alten, ehemaligen Hauptstadt. Dort sahen wir uns Burg und Basilika an und genossen das tolle Panorama über die Donau und das gegenüberliegende Ufer.

… The day trip took us in a small bus with maybe 10 people and a guide along the river Danube until we reached Esztergom, the old former capital. There we looked at the castle and the basilica and enjoyed the view over the Danube and the other bank.

Karte2

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Danach machten wir Halt an einem Restaurant direkt an einer der berühmtesten Donau-Biegungen (Donau-Knie heisst das, habe ich mich belehren lassen), wo es ein leckeres Büffet gab und ein Musiker Sirtaki spielte.  😉  😀

… Afterwards we held a lunch break at a restaurant situated directly at one of the most famous bends of the Danube (in German it is called a „knee“ not a bend, I don’t know, if it is the same in English), where we were served a delicious buffet while a musician played Sirtaki. 😉  😀

104_0462

104_0461

Das war unterhalb von Visegrad, dem ehemaligen Königssitz (ab Mitte des 14. Jahrhunderts). Die Festung sahen wir nur von unten.

… This was below the fortress of Visegrad, the former royal castle (as of mid 14th century). We only saw it from below.

104_0456 Visegrad

Es ging dann weiter zu dem malerischen Ort Szentendre, der eine Künstlerkolonie ist.

… We then proceeded to the picturesque little place Szentendre, an artists‘ colony.

104_0463 Szentendre

104_0464 Szentendre

Schaut mal diese schöne geschnitzte Pforte. Ich erinnere mich nicht mehr daran, aber es könnte der Eingang zum ethnografischen Freiluftmuseum sein.

… Look at this beautifully carved gate. I don’t remember anymore, but it could be the entrance to the ethnographical open air museum.

104_0465

Von Szentendre aus nahmen wir ein Schiff zurück nach Budapest.

… From Szentrendre we took a boat back to Budapest.

104_0467

104_0468

Das Parlamentsgebäude                           … The Houses of Parliament

104_0469

Der Burgpalast                                        … The Buda Palace

104_0471

Unser Fremdenführer war sehr nett und gab uns viele Hintergrundinformationen. Zum Beispiel, dass nicht alle Ungarn froh darüber waren, dass der Kommunismus vorbei war. Nach Abschaffung des Kommunismus sei eine Suizid-Welle durch das Land gegangen, hauptsächlich von Männern. (Ich habe versucht, das nachzuprüfen. Ungarn scheint generell ein Land mit hohem Suizidaufkommen zu sein. Weltweit werden ca. 80% der Suizide von Männern begangen.) Nach diesem erhebenden Einschub fahren wir weiter … 😉

… Our guide was very nice and gave us a lot of background information. For example that not all Hungarians were happy about the end of communism. After communism was abolished, a suicide wave went through the country, mainly of men. (I have tried to investigate that. Hungary generally seems to be a country with a high suicide rate. Worldwide about 80% of the suicides are being committed by men.) After this uplifting excursion, let’s move on … 😉

Bis auf eine Person, die dauernd und über alles meckerte, war unsere Gruppe angenehm. Die Person mieden wir im weiteren Verlauf tunlichst.

… With the exception of one Lady, who complained all the time and about everything, our group was a pleasant one. After two talks, we avoided that person for the rest of the trip.

Nun fand 2004 eine Fussball Europameisterschaft statt, und Dänemark spielte gegen irgendjemand anders gerade an dem Abend, an dem ich den Volkstanz gebucht hatte. Ich konnte sehen, dass mein Mann mir das nicht vermiesen wollte, aber nicht ganz glücklich war. Er machte jedoch gute Miene zum bösen Spiel und ging mit mir zum Volkstanz. Nach dem dritten Csardas begann er jedoch unruhig zu werden und gestand mir, dass er jetzt doch ganz gerne zur Pension zurück wollte und Fussball gucken. Das machten wir dann. Als wir die Pension betraten wurde mein Mann lautstark von unserem Wirt und weiteren Ungarn empfangen und eingeladen, mit ihnen zusammen Fussball anzuschauen, wo doch Dänemark spielte. Das fand ich nett.

… It so happened that in 2004 a European football championship took place, and Denmark would be playing against somebody else just on that evening, when I had booked the folk dance. I could see that my husband did not want to ruin the evening for me, but he was not completely happy. He put up a brave front and went with me to the dance performance. However, after the third czardas he started to get restless and admitted that he would very much like to go back to the pension and watch football. And so we did. When we came in the door, my husband was greeted loudly and heartily by our host and other Hungarians and invited to watch football with them, as Denmark was playing and all. That was so nice of them.

Am Montag, unserem Abflugtag, besuchten wir noch kurz die Margareteninsel, die in der Donau liegt, und ein Rekreationsort für die Anwohner ist (und Touristen, die sich dorthin verirren). Rund um die Insel herum verläuft ein Jogging-Pfad mit einem federnden Belag. Das ist sicherlich gut für die Füsse und Knie. Ansonsten findet man dort Spazierwege und eine Menge lauschige Plätzchen.

… On Monday, our departure day, we visited for a short while Margaret Island, which is situated in the Danube and is a recreational place for the locals (and tourists, who wander astray). Around the island runs a jogging path with a kind of bouncy covering. I guess that is very healthy for as well feet as knees. Otherwise you will find walking paths and a lot of cosy corners there.

105_0507 Margareteninsel

105_0509

105_0513

In Budapest hätten wir noch ein paar Tage länger bleiben können, aber man weiss das ja nie im Voraus. Wenn mich jemand fragt, ob ich einen Besuch der Stadt und der Donau empfehlen könnte, würde ich uneingeschränkt „ja“ sagen. Ich habe die Restaurants überhaupt nicht erwähnt: viele und gute Auswahl, Vegetarier können gut überleben … 😉

… We would have like to stay a few days longer in Budapest, but one never knows that beforehand. If somebody asks me, whether I could recommend a visit of the city and the Danube or not, I would absolutely say „yes“. I did not mention the restaurants at all: many and a wide range of choice, vegetarians do survive well … 😉

Zum Abschied von Budapest eine frühe Abendszene am Donauufer.

… To say „good-bye“ to Budapest, here an early evening scene at the banks of the Danube.

104_0444