Das pressiert jetzt gerade …

Für alle, die aktiv für die Umwelt werden wollen:

Umweltinstitut_Logo

Starten Sie Ihre Kampagne für die Klimawende!

Liebe Freundinnen und Freunde des Umweltinstituts,

vergangene Woche haben wir unser neues Handbuch für die „Klimawende von unten“ vorgestellt. Darin erklären wir, wie wir in unseren Städten und Gemeinden mit Bürgerbegehren konsequenten Klimaschutz durchsetzen können. Die Nachfrage ist riesig: Mehr als 2.000 Exemplare haben wir schon verschickt!

Viele Menschen haben es satt, der Bundesregierung dabei zuzusehen, wie sie beim Kohleausstieg und der Verkehrswende auf die Bremse tritt. Sie wollen selbst aktiv werden! Damit wir gemeinsam möglichst viele Projekte umsetzen können, haben wir zusätzlich zum Handbuch die Webseite www.klimawende.org ins Leben gerufen.

Auf einer Deutschlandkarte finden Sie Kampagnen in Ihrer Nähe, die Sie unterstützen können. Außerdem haben wir zahlreiche Standorte in die Karte eingetragen, an denen sich Bürgerbegehren für die lokale Energiewende oder eine fahrradfreundlichere Stadt besonders anbieten.

Sie fühlen sich motiviert, eine eigene Kampagne ins Leben zu rufen? Auf der Webseite erhalten Sie Beratung und können Ihr Projekt vorstellen, um MitstreiterInnen vor Ort zu finden.


 

Dem ist wohl nichts hinzuzufügen. Ich wünsch‘ euch was! Liebe Grüsse aus Dänemark!

Veröffentlicht von

Stella, oh, Stella

Ich bin gebürtige Deutsche, mit einem Dänen nunmehr seit 1993 verheiratet und in Dänemark lebend. Meine Beiträge erscheinen daher in deutscher Sprache (und nicht in dänischer) und seit 2018 auch in englischer Sprache. … I was born in Germany, have been married with a Dane since 1993 and are living in Denmark. Therefore, my posts are published in German (and not in Danish) and since 2018 in English as well.

11 Gedanken zu „Das pressiert jetzt gerade …“

    1. Ja, da ging was schief, denn das war für nächsten Sonntag gedacht. Nach Fertigstellung blinkte der Beitrag auf und war dann plötzlich weg. Er tauchte weder in published, noch in draft oder scheduled auf. Aber anscheinend erschien er auf meiner Seite ohne mein dazutun. Ich konnte dann von meiner Seite aus auf edit und revert to draft gehen. Dann erschien er auf einmal bei mir als draft. Unnötig zu sagen, dass ich in der Zwischenzeit den ganzen Beitrag noch einmal erstellt hatte … 😉

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.