Abendspaziergang

Der Abend war so schön, nachdem es morgens regnerisch und windig war (da waren wir am Raubvogelturm ohne Kamera, weil die ja nicht nass werden sollte, und natürlich war da ein Elch …), deshalb wollte ich gerne noch einen Spaziergang machen. Mein Mann wollte erst nicht, aber dann doch. Und wir haben es nicht bereut.

Gegenüber vom Parkplatz zum Raubvogelturm geht auch ein Weg. Wir wollten schon immer mal schauen, wo der hinführte, also warum nicht jetzt? Lang war er nicht, er führte zu einem „Kaffeeplatz am Grabenende“, sehr romantisch, nicht wahr? Der Anblick war dann romantischer.

Hier der „Kaffeeplatz“ mit Ausblick zum See:

IMG_20180528_204405 BLOG

IMG_20180528_204359 BLOG

IMG_20180528_204418 BLOG

Und das Wollgras puschelt, wie soll man dazu sagen? Das ist ja keine Blüte, in der Wolle sitzen Samen:

IMG_20180528_204100 BLOG

Weil das so ein kurzer Weg von nur 800 m war, sind wir dann noch ins Portlandmose gegangen bei prachtvollem Sonnenuntergang:

IMG_20180528_210248 BLOG

IMG_20180528_210521 BLOG

IMG_20180528_210436 BLOG

IMG_20180528_210255 BLOG

IMG_20180528_210945 BLOG

Ich liebe dieses schöne, goldene Abendlicht!

Jetzt (00.40 Uhr) blitzt und donnert es wie verrückt, wie gut, dass wir noch draussen waren!