Tomatensaat

Falls ihr interessiert sein solltet, wie es den kleinen Tomatenpflänzchen ergangen ist: sie leben in bester Willkür. Die zweiten Blätterpaare kommen ganz schüchtern hervor.

IMG_8223 BLOG

IMG_8229 BLOG

Nun geschah es aber an einem der Tage, dass ich eine rote Paprikaschote zubereitete, und siehe da, sie enthielt wunderbare, reife und gesunde Samen. Ich konnte es natürlich nicht sein lassen und habe welche aufbewahrt.

IMG_8226 BLOG

Sobald ich den Sack Erde unter all dem Schnee auf der Terrasse gefunden habe, hole ich ihn rein, lass ihn durchwärmen und dann sähe ich die Samen aus.

IMG_8228 BLOG

Die Tomaten fingen auch in einer Champignonverpackung an. Jetzt haben sie einen höheren Deckel bekommen, das Unterteil einer Weintraubenverpackung. Aber die wird auch bald nicht mehr hoch genug sein, wenn die so weiterwachsen.

IMG_8227 BLOG

Die Tomaten haben einen „Schal“ umbekommen, denn es ist kalt so dicht am Fenster.
I
ch habe noch nie probiert, Paprika zu ziehen; das wird spannend. 

Tschüss, bis nächstes Mal!

 

 

Veröffentlicht von

Stella, oh, Stella

Ich bin gebürtige Deutsche, mit einem Dänen nunmehr seit 1993 verheiratet und in Dänemark lebend. Meine Beiträge erscheinen daher in deutscher Sprache (und nicht in dänischer) und seit 2018 auch in englischer Sprache. … I was born in Germany, have been married with a Dane since 1993 and are living in Denmark. Therefore, my posts are published in German (and not in Danish) and since 2018 in English as well.

22 Gedanken zu „Tomatensaat“

  1. Viel Glück beim Paprika-Experiment! Du musst unbedingt ein oder zwei Bilder posten, wenn da sich was tut. Die armen Tomatenpflänzchen tun mir richtig leid in dieser Kälte aufwachsen zu müssen. Mit deinem ‚grünen Daumen‘ wird es schon klappen. Hab noch ein schönes Wochenende, Brigit!

    Gefällt mir

  2. Ein Schal für die Tomaten. Grandios! So bekommen sie keine kalten Füße. Paprika hatte ich in Deutschland auch schon im Gewächshaus. Die wurden sehr lecker! In DK hatte ich damit leider noch keinen Erfolg, denn seit wir hier wohnen SIND DIE SOMMER SAUMÄßIG!!!!

    Gefällt 2 Personen

  3. Hallo Birgit!
    Deine Tomaten sind ja schon weiter als meine. Bei mir sind sie gerade geschlüpt, habe sie aber erst vor einer Woche ausgesät. Paprika habe ich auch. Ich wünsche Dir viel Erfolg bei Deinem Vermehrungsexperiment, hoffentlich waren es keine Hybrid-Früchte, das wird ja gern gezüchtet, damit man das teure Saatgut kaufen muss. Ich habe so etwas mal mit Zitronenkernen gemacht, so vor acht oder neun Jahren. Trotz Rückschnitt sind sie schon 1,50 m groß. Einen haben wir im Herbst vor die Südwand gepflanzt aber der Frosteinbruch im Februar hat ihm wohl trotz Fleece-Jacke und Fußdecke den Garaus gemacht, mal sehen, ob er im Frühling wieder aufersteht. Die anderen drei stehen aber wohlbehalten im kühlen Anbau und kommen im April wieder auf die Terrasse.
    Liebe Grüße, Cristina

    Gefällt 3 Personen

    1. Ich bin nicht ganz sicher, was du und der Graf mit Hybridfrüchten/-pflanzen meint … es ist nicht sicher, dass die Kinder genau wie die Eltern werden. Höchstwahrscheinlich wird es unterschiedliche Babies ergeben. Aber das ist ja eigentlich normal.

      Gefällt mir

  4. Ui, die Paprika sind ja schon bald spät dran. Ich habe es auch einmal versucht und es hat recht gut funktioniert. Wenigstens dafür, dass es vermutlich Hybriden waren. Steril waren sie jedenfalls nicht und haben sogar einige Früchte getragen. Etwas kleiner als die originalen Eltern aber dafür intensiver im Geschmack. Ich drück die Daumen, dass es also ein guter Erfolg wird 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.