Endlich wieder ein Ausflug …

In der Nähe des kleinen Wildmoores (Lille Vildmose) liegt Østerhurup, ein kleines Örtchen mit kleinem Yachthafen, Campingplatz und vielen alten, gemütlichen Sommerhäusern. Mir war gar nicht klar, wie touristisch auch die Ostküste ist. Es gibt nämlich auch eine Reihe Restaurants, die aber im Winter geschlossen sind. Ich weiss allerdings nicht, ob hier viele ausländische Touristen  herkommen oder ob es mehr die Dänen sind, die hier Urlaub machen.

Am Hafen hat man einige Ferienwohnungen gebaut, aus Holz und nur zweistöckig, vielleicht nicht unbedingt schön, aber mit schöner Aussicht … 😉. Auch in diesem Hafen gibt es Stellplätze für Wohnmobile; die haben sogar eine bessere Aussicht als die Wohnungen (finde ich).

Der 7. Januar war sehr sonnig, wenn auch kalt, daher die tollen Farben auf den folgenden Bildern. Einen breiten Strand mit Dünen wie an der Westküste gibt es hier nicht. Für Familien mit Kindern ist es daher vielleicht nicht so interessant. Aber für einen Stopp wenn man sowieso schon in Dänemark ist, lohnt es sich. Das Wildmoor ist gleich nebenan und Rebild Bakker so um die 20 km ins Land hinein. Sowohl über den Limfjord als auch über den Randers Fjord gibt es an der Mündung eine kleine Fähre. Aus irgendeinem Grund lieben wir diese Fährüberfahrten und nehmen sie wahr, wann immer wir können.

IMG_20180107_131200

IMG_20180107_132721

IMG_20180107_133035

Eine geniale Brückenkonstruktion … 😉

IMG_20180107_131637

Mir ist schon öfter aufgefallen, dass an den Küsten die Badestege im Winter abgebaut werden, nicht das Gerüst, aber die Gangbretter. Die werden dann an Land gestapelt, wie hier.

IMG_20180107_132359

Anscheinend sind die Winterstürme so stark, dass die sonst alles wegfetzen. Was ich nicht verstehen konnte, war die seltsame Anordnung des Gerüstes, die ergab in meinen Augen keinen begehbaren Steg.

IMG_20180107_132354

Ich fand diese Spur im Sand, mein Fuss als Grössenverhältnis daneben. Ganz schön gross … also die Spur … 😉

IMG_20180107_132624

Auf dem Rückweg kamen wir an einigen sehr schön gelegenen Sommerhäusern vorbei, richtig im alten Stil zwischen ebenso alten Bäumen gelegen. Da fange ich ja wieder das Träumen an. Wenn man in Dänemark ein Sommerhaus drei Jahre besessen hat, darf man als Rentner das ganze Jahr dort wohnen. Das darf man sonst nämlich nicht.

IMG_20180107_133143

IMG_20180107_133334

Da könnte man es doch aushalten oder?  😉  Ich wünsche euch allen einen schönen Wochenanfang!

Veröffentlicht von

Stella, oh, Stella

Ich bin gebürtige Deutsche, mit einem Dänen nunmehr seit 1993 verheiratet und in Dänemark lebend. Meine Beiträge erscheinen daher in deutscher Sprache (und nicht in dänischer) und seit 2018 auch in englischer Sprache. … I was born in Germany, have been married with a Dane since 1993 and are living in Denmark. Therefore, my posts are published in German (and not in Danish) and since 2018 in English as well.

23 Gedanken zu „Endlich wieder ein Ausflug …“

      1. Ich nehm ja sogar großteils die fahre um nach DK zu kommen… das ist dann für mich allerdings reine Entspannung!
        Die kleine Fähre nach Orø fand ich klasse 😁 Mein Auto war leicht zu breit für eine einzige Spur 🙈 Die müssen auch gedacht haben, „die Deutschen und ihr fetten Autos“ 😂🙈

        Gefällt 1 Person

      1. Mir gefallen gerade die Weiten in Dänemark – wo nicht jeder seinem Nachbarn in den Topf gucken kann.
        Und ich denke 24 Kilometer ist keine Entfernung – nur wenn man im Alter nicht mehr Autofahren kann, dann könnte es schwierig werden.

        Gute Nacht wünscht dir Lilo

        Gefällt 1 Person

    1. Letztes Jahr wohnten wir noch 80 km weiter nördlich, ungefähr in der Mitte zwischsen Nordsee und Ostsee und Skagen… Du hast Recht, es gibt sehr schöne Gegenden in Dänemark. Einige Meiner Favoritten sind Møn und Bogø, die Silkeborg-Seen, der Limfjord, Südfühnen, Nordseeland und viele mehr.

      Gefällt mir

    1. Das werden wir, allerspätestens nach Ostern, denn dann sind alle Restaurants offen unter anderem das Pfannkuchenhaus; und dann haben neulich entdeckt, dass da auch noch ein Waffelhaus ist und ein riesiger Bäckerladen, der das ganze Jahr geöffnet hat … 😉

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.