Ist es euch schon einmal passiert …

… dass ihr mit vollem Karacho in eine Tür vom Küchenhängeschrank lauft, weil die aus unerfindlichen Gründen offensteht und ihr nach unten guckt und „wamm“?

(Ich bin fast in die Knie gegangen, so ein Aufprall. Zum Glück hatte ich was zum sofortigen Draufsprühen, so dass die Schwellung nicht so gross wurde und der Schmerz ziemlich sofort weg war.  Statt dunkelblau wurde die Beule nur ganz zartblau.  😉  )

… dass euch beim Zähnebürsten die Bürste abbricht und ihr euch mit dem abgebrochenen Stiel eine blutende Schramme am Kinn beibringt?

(Was sind das für lächerliche Zahnbürsten, wenn eine ältere Frau sie so einfach zerbrechen kann?)

… dass ihr in euer eigenes, weites Hosenbein tretet und euch dadurch selber fast zu Fall bringt?

(Das war so eine altmodische Jogging-Hose mit viel zu weiten Beinen. Ich war barfuss und die Hosenbeine schlappten auf dem Boden herum. Ziemlich unpraktisch zum Joggen …)

Der gemütliche Gentleman meinte, dass ich bitte besser auf seine Frau aufpassen sollte, denn er brauche sie noch … 😉

Und nein, diese Ereignisse fanden nicht frühmorgens statt. Und nein, ich bin kein Ganztagskonfusel!

Passt auf euch auf … die meisten Gefahren lauern zuhause … 😉   😀

(Das nächste Jahr kann nur besser werden oder????)

Veröffentlicht von

Stella, oh, Stella

Ich bin gebürtige Deutsche, mit einem Dänen nunmehr seit 1993 verheiratet und in Dänemark lebend. Meine Beiträge erscheinen daher in deutscher Sprache (und nicht in dänischer) und seit 2018 auch in englischer Sprache. … I was born in Germany, have been married with a Dane since 1993 and are living in Denmark. Therefore, my posts are published in German (and not in Danish) and since 2018 in English as well.

13 Gedanken zu „Ist es euch schon einmal passiert …“

  1. Ich hab mir letztes Jahr Weihnachten eine fette blaue Beule an der Stirn geholt. Ich war bei meiner Mutter zu Besuch, wo ich nur ein schmales Bett habe, seitlich an der Wand. Aus unerklärlichen Gründen bin ich hochgeschreckt und wollte nach links aus dem Bett, da war aber die Wand. Bin ko wieder ins Bett gefallen. (In meinem eigenen Bett steige ich allerdings auch nicht nach links raus, Weswegen das bis heute unerklärlich bleibt…)

    Gefällt 2 Personen

  2. An manchen Tagen sollte man gar nicht erst das Bett verlassen.
    Letztens hatte ich sogar ein Loch im Kopf – dusselige Oberschranktür war schuld. Die Ecke wird allmählich rund und mein Kopf eckig! *grins*
    Die Klappe vom Geschirrspüler übersehe ich auch gerne öfter mal. Danach sehen meine Schienbeine auch aus. Also reihe ich mich hier bei den Unglücksraben ein!

    Guten Jahreswechsel wünscht,
    Lilo

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.