Ich bin empört …

… Scheiss EU-Kommission kann man da nur sagen. Jetzt wollen die schon wieder hinter dem Rücken der Mitgliedstaaten Entscheidungen treffen, ist doch kein Wunder, wenn dann Länder austreten wollen:

„Glyphosat ist das meistgenutzte Pestizid der Welt. Es gilt als wahrscheinlich krebserregend und wird mit dem Insekten- und Vogelsterben in Verbindung gebracht.
Jetzt könnte es endlich von den Äckern verschwinden: Schon am 15. Dezember läuft die aktuelle Zulassung in der EU aus und für die Wiedergenehmigung ist keine Mehrheit in Sicht. Das Europäische Parlament fordert ein Verbot ab 2022, eine erfolgreiche Europäische Bürgerinitiative mit 1,3 Millionen Unterschriften das sofortige Verbot.
Doch kurz bevor die Zulassung endet, überlegt die EU-Kommission die Wiederzulassung im Alleingang durchzudrücken. Deshalb hat das Umweltinstitut eine Online-Petition an Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker gestartet. Bitte beteilige auch Du Dich und schreibe jetzt an Herrn Juncker. Er muss die Reißleine ziehen und Glyphosat endlich verbieten!
Hier kannst auch Du mitmachen:
https://www.umweltinstitut.org/mitmach-aktionen/glyphosat-geisterfahrt
Vielen Dank und viele Grüße“
P.S.: In den USA ist bereit ein neues Gift auf dem Markt, Dicamba, das alle Pflanzen tötet ausser den genmanipulierten von Monsanto … ratet mal, wer das Gift herstellt … der gerade Weg zur Weltherrschaft! Der Staat Arkansas will Dicamba verbieten und wird daher von Monsanto mit Rechtsverfolgung bedroht. Wie ist es eigentlich so weit gekommen, dass ein Konzern Regierungen und die EU verklagen kann, wenn sie politische Entscheidungen treffen?

P.S. P.S.: In Dänemark soll eine 7%ige  Erhöhung der Giftstoffe im Trinkwasser als normal eingeführt werden. Haare rauf! In vielen Gegenden ist das Trinkwasser nämlich zu schlecht, und anstatt es zu reinigen, wird die Toleranz-Grenze hochgesetzt.


„Das Umweltinstitut München ist ein unabhängiger Verein, der sich gegen Atomkraft, für gentechnikfreies Essen, für eine nachhaltige Energiewende und für den ökologischen Landbau einsetzt. Wir verwirklichen unsere Ziele durch Aufklärungs- und Öffentlichkeitsarbeit und nehmen Einfluss auf die Entscheidungen der Politik. Spender und regelmäßige Förderer garantieren unsere unabhängige Arbeit.
Umweltinstitut München e.V.
Landwehrstr. 64a
80336 München
http://www.umweltinstitut.org  “ 

Veröffentlicht von

Stella, oh, Stella

Ich bin gebürtige Deutsche, mit einem Dänen nunmehr seit 1993 verheiratet und in Dänemark lebend. Meine Beiträge erscheinen daher in deutscher Sprache (und nicht in dänischer) und seit 2018 auch in englischer Sprache. … I was born in Germany, have been married with a Dane since 1993 and are living in Denmark. Therefore, my posts are published in German (and not in Danish) and since 2018 in English as well.

25 Gedanken zu „Ich bin empört …“

  1. Ich hab über Glyphosat eine erschreckende Reportage gesehen in Südamerika wird es flächendeckend mit Flugzeugen versprüht. In direktem Zusammenhang sazu kommen rund um die Ausbringungsorte Kinder mit starken Behinderungen zur Welt auch Tiere mit starken Missbildungen.. das war ganz furchtbar :/

    Gefällt 4 Personen

  2. Die Landwirtschaft hat halt einfach eine enorme Lobby, auch in der EU. Irgendwo auch traurig, dass der Bauernverband genau weiß, dass sie so nicht mehr weiter machen können. Aber Abkehr von der konventionellen industriellen Landwirtschaft ist teuer und braucht Zeit. Außerdem müsste man dann Fehler eingestehen und auf Profite verzichten. Dann lassen sie lieber ihre Kinder die Zeche bezahlen… glauben sie wenigstens und berücksichtigen nicht, dass der Knall früher kommen dürfte, als sie es für möglich halten.

    Gefällt 4 Personen

    1. „… ihre Kinder die Zeche bezahlen …“ ganz schön zynisch …

      Aber in diesem Fall bin ich gar nicht so sicher, dass die Bauern die grössten Gegenspieler sind. Mir schien es mehr der Hersteller, Monsanto, zu sein, der bereits jetzt mit einer Klage in Mill- oder Billionenhöhe droht, wenn am 15.12. der Vertrag nicht verlängert wird.

      Gefällt 2 Personen

      1. Das findest du zynisch? Wie findest du es dann erst, dass sie bewusst ihren Kindern vergiftetes Essen vorsetzen. Es ist halt der Weg des geringsten Widerstandes also wieso groß was ändern? Und ist es die Schuld von Monsanto, dass deutsche Landwirte beispielsweise die Gülle aus niederländischen Mastbetrieben aufkaufen um damit ihre Äcker derart zu überdüngen, dass im Umkreis von Kilometern kein Grundwasser mehr als Trinkwasser genutzt werden kann, weil die Aufbereitung nicht wirtschaftlich wäre? Nach der Wende sind im Osten serienmäßig die Pumpen vom Netz gegangen, weil plötzlich so viel Dünger da war, dass sämtliche Grundwasserleiter verseucht worden sind. Das ist bald 30 Jahre her und was haben wir gelernt? Noch mehr Gülle und die Grenzwerte anpassen! Das finde ich eher zynisch.

        Gefällt 1 Person

        1. Das ist natürlich oberzynisch, wobei ich gehört habe, dass gerade die Leute, die Gift und Gülle und was weiss ich befürworten, sich selber anders ernähren, sprich: die angepriesene Scheisse nicht fressen. Aber wo soll die Nicht-Scheisse zum Schluss noch herkommen? Das mit der Gülle ist natürlich nicht Monsantos Schuld. Gerade Bauern haben manchmal wirklich ein Brett vor dem Kopf, ich erlebe das auch hier, die glauben nicht daran. Die meinen wirklich, dass das alles übertriebene Propaganda von der EU ist. Und Kaffee ist genauso giftig wie Roundup.
          Monsanto aber ist Schuld daran, dass sie alles unternehmen, um ein weltweites Monopol auf angebaute Lebensmittel zu erreichen.

          Das mit dem Grenzwerte anpassen macht man ja auch hier im netten kleinen „hyggeligen“ Dänemark.

          Gefällt 2 Personen

  3. ich stimme in allen Punkten eurer Aussagen zu — das was hier an Verbrechen passiert ist kontinuierliche Massenvernichtung jeglicher Vegetation – es bedarf keinen Meteoriteneinschlag um die Welt zu zerstören – um uns das letzte atmungsfähige *GRÜN) zu nehmen – wir werden erbarmungslos ersticken an der Habgier dieser Profitgeier …. ich nehme an der geplanten DEMO/Veranstaltung am 23.11.2017 in Hannover teil –
    liebgrüß euch allen – die zuzaly aus Hildesheim

    Gefällt 4 Personen

    1. Aber die Profitgeier werden doch auch ersticken. Ich begreife einfach nicht, wie die glauben können, dass sie das alles überleben werden. Zu einem bestimmten Zeitpunkt wird da kein sicherer Ort mehr sein.

      In einem unterirdischen Bunker vielleicht, na toll! Und was nützt denen dann ihr Geld???

      Gefällt 1 Person

      1. es passieren unglaublich mysteriöse Dinge auf unserer Erde von denen wir nicht einen blassen Schimmer davon erfahren … auch diese Bastarde von Verschwörern entkommen nicht dem gerechten TOD – aber das Erbe des Bösen wird weiter existieren …

        Gefällt 1 Person

  4. Einer der grössten Betrugsskandale der jüngeren Geschichte der BRD?
    Der Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft Christian Schmidt täuscht wissentlich die Bevölkerung über die gesundheitlichen Auswirkungen von Glyphosat:

    Gefällt 1 Person

  5. Ernsthaft??? Wollte ich nun schreiben, andererseits, gibt es solche Sachen zu Hauf, und ist leider schon öfter die Norm als die Ausnahme. Etwas, wo ich mir nun keine Sorgen mehr machen muss, dass ich auf Grund niedrigen Blutdrucks umfalle, da dies meine Werte enorm in die Höhe schnellen lässt – finde für solches Verhalten weder Verständnis, und bald auch keine Worte mehr dafür. Alles geht immer nur um Macht und Geld, das Fußvolk kann sehen wo es bleibt. Habe mich nun eben auch eingetragen und mitgemacht!

    Gefällt 2 Personen

  6. Liebe Stella .. du kämpfst auch immer für die gerechten Sachen mit deiner Seite .. ich überlege hin und her wo ich es unterbringen kann .. vielleicht gelingt es dir dies zu rebloggen? Aber ließ erstmal: Gegen Gewalt in der Geburtshilfe ist nicht reißerisch sondern gut recherchiert und von einer Hebamme https://wordpress.com/read/blogs/127864778/posts/261
    Am 25. November ist anscheinend ein Aktionstag dafür bzw. dagegen. Vielleicht können wir ein paar Frauen mit ihren Traumata weiterhelfen und die Mediziner in ihrem Verhalten wachrütteln? Dank dir 😉

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.