Neues aus der Küche: Gremolata

Ein Rezept aus einem Kochbuch hat mich dazu angeregt, neue Kombinationen auszuprobieren bzw. auszudenken, so dass aus der Gremolata bereits Gremolate geworden sind (ich nehme mal an, dass das Italienisch ist).

Ich habe in Flensburg ein winziges Kochbuch gekauft, das einfach nur ”Vorspeisen” heisst. Es enthält Rezepte für Suppen, Salate, Terrinen, Tartelettes und andere kleine Vorspeisen. Wir haben in unserer Campingplatzzeit viele von den Suppen gekocht und eine davon hatte diese Beilage, die man sich auf die Suppe streute, die Gremolata eben.

IMG_7443

Bei der Suppe handelte es sich um eine Wurzel-Apfelsinen-Suppe, und hier das Rezept für die dazugehörende Dattel-Gremolata:

IMG_7444

Man nehme …
1 Bund dill
½ Apfelsine
1 Knoblauchzehe
6 entkernte Datteln
50 g geriebener Parmesan

Dill und Apfelsine gründlich waschen; Dillspitzen abzupfen und hacken; von der halben Apfelsine die Schale abreiben und den Saft auspressen; Knoblauch schälen und durch die Presse drücken; Datteln feinhacken. Und dann alles zusammenmischen. Es wird nicht mehr mit Salz oder Pfeffer oder Anderem gewürzt, es schmeckt wunderbar so wie es ist.

Ich werfe alle Zutaten zusammen und hacke sie kurz in meinem Blitzmixer, denn in einem normalen Mixer wird alles zu Püree.

Ausserdem nehme ich getrocknete Aprikosen, weil ich Datteln nicht mag.

Neulich hatten wir nur Clementinen und keine Apfelsinen, da habe ich dann statt abgeriebener Schale den Saft und etwas Frucht mit in den Mixer getan. Das schmeckte auch gut. (Das waren keine ungespritzten Clementinen.)

******************

Nun hat mich diese Art der Frisch-Relish-Zubereitung begeistert, weil ich kein Rohkost- oder Salatfan bin (ich esse generell lieber warmes Essen), aber man mit so einer Gremolata ein kleines Frischekraftpaket bekommt, und ich dachte mir weitere Kombinationen aus:

Zu Curry-Gerichten:
2 Handvoll frischer Spinat
1 grosse rote Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 Esslöffel französischen Gastrik (karamellisierter Weinessig) oder Crema di Balsamico (das süsse, dicke Zeug, nicht den normalen Essig)
30 g geriebenen Parmesan
1 kleines Tütchen Mandeln (50 g)
1 grosse Banane, in kleine Würfel geschnitten

Alle Zutaten ausser der Banane hacken oder im Blitzmixer kurz durch mixen. Die Bananenwürfel hinterher daruntermischen.

Schmeckt super zu Currys.

Und zum Schluss noch eine Idee, die ich noch nicht ausprobiert habe, die sich aber meiner Meinung nach gut anhört:

”Gremolata rinfrescata” (meine Idee, ahem, weil es sich erfrischend anhört)
½ Salatgurke
1 kleine Gewürzgurke
1 Bund Dill
1 Knoblauchzehe
30 g geriebener Parmesan
5 getrocknete Aprikosen

(Salatgurke, saure Gurke und Dill ergeben zusammen mit etwas Sahne, Salz und Pfeffer eine erfrischende, kalte Sommersuppe.)

Und ganz zum Schluss noch eine Anmerkung, denn ich habe recherchiert. Gremolata stammt tatsächlich aus Italien, und das Originalrezept besteht aus einem Bund Petersilie, der abgeriebenen Schale von zwei Zitronen und einer Knoblauchzehe, die gehackt und zusammengemischt werden. Das Ergebnis kann man sowohl über Salate und Suppen, als auch warme Gerichte streuen.

Hier eine englischsprachige Webseite dazu.

Na dann, guten Appetit!

 

Veröffentlicht von

Stella, oh, Stella

Ich bin gebürtige Deutsche, mit einem Dänen nunmehr seit 1993 verheiratet und in Dänemark lebend. Meine Beiträge erscheinen daher in deutscher Sprache (und nicht in dänischer) und seit 2018 auch in englischer Sprache. … I was born in Germany, have been married with a Dane since 1993 and are living in Denmark. Therefore, my posts are published in German (and not in Danish) and since 2018 in English as well.

10 Gedanken zu „Neues aus der Küche: Gremolata“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.