Robert Storm Pedersen

Heute möchte ich euch eine wichtige Person im dänischen Leben vorstellen, und zwar Robert Storm Pedersen, genannt Storm P. Ich habe dazu einen Text vom Storm-P.-Museum übersetzt:

”Die meisten Leute kennen Storm P. auf Grund seiner wahnwitzigen Erfindungen und seiner humoristischen Zeichnungen in Zeitungen. Darüberhinaus war Storm P. aber auch Varieté-Künstler, Schriftsteller und nicht zuletzt Kunstmaler. Storm P.s Humor und Satire berührt sowohl die ganz kleinen als auch die ganz grossen Lebensfragen, und er spaziert mit seinem direkten Stil sofort in die Herzen der Mehrzahl.

Als Humorist war Storm P. bereits zu Lebzeiten ”Volkseigentum” und fast schon ein Synonym für dänischen Humor und dänische Laune. Seine Werke wurden auch im Ausland verbreitet und anerkannt, zum grössten Teil innerhalb Skandinaviens. Storm P. versuchte sich mit fast allen Medien und war mit vielen erfolgreich. Sein ganz spezielles Talent, sein unglaublicher Fleiss und nicht zuletzt seine Abneigung konventionelle Grenzen zwischen Kunst und Populärkultur anzuerkennen, gab ihm einen einzigartigen Platz innerhalb der dänischen Kunst- und Kulturhistorie des 20. Jahrhunderts.

Hinter Storm P.s Bilderwerken und fabulierendem Strom genialer Sprachblüten fühlt man einen empatischen Humanismus. Storm P.s Humor wirkt selten ”gewollt” oder von dem Wunsch getrieben ”nur zu unterhalten”; er spiegelt eine Art Lebenssicht wieder, wie sie auch bei einer langen Reihe grosser Denker und Humoristen zu finden ist, wie zum Beispiel Francois Rabelais, Mark Twain und Charlie Chaplin. Durch seine nuancierte Satire zeigt Storm P. uns, wie wir ständig in Gefahr sind in Selbstzufriedenheit und Besserwisserei zu verfallen. Er fordert Konventionen, Autoritäten und Bürokraten heraus.”

Hier ein Beispiel für seine „wahnwitzigen Erfindungen“:

StormP_opfindelse_0118_500

Für Hundefreunde
Da viele Hunde nicht gerne an der Leine gehen, habe ich hier einige Vorschläge, die sicher einen jeden Hundefreund begeistern werden.

****************

Storm P. hat eine Reihe witziger Geistreichheiten niedergeschrieben, die er ”fluer” (Fliegen) genannt hat. Das waren keine Witze, sondern philosophische Gedanken, die ihm zuflogen und nicht gross durchdacht wurden. Ich möchte gerne versuchen, euch jede Woche eine ”Fliege” oder eine ”Erfindung” vorzustellen. Ich hoffe sehr, dass sie euch gefallen werden, denn die Tatsache, dass sie bei den Dänen so beliebt sind, sagt viel über sie aus. (Also über die Dänen … 😉  )

Wer etwas über die Denkweise und den Humor der Dänen erfahren möchte, kommt an Storm P. nicht vorbei. 😉  

Hier noch eine „Fliege“:

Herostrat

22. maj 1945: – Du Herostrat – hvad er kultur for noget? – Det er noget, folk har inde i stuerne.
(Du, Herostrat – was ist eigentlich Kultur für’n Ding? – Das ist sowas, was Leute in der Stube stehen haben.)

***************

Ich bin mal gespannt, ob sie euch gefallen … Vagabunden sind ein wiederkehrendes Thema bei Storm P., auch in seinen Malereien.  😉

 

 

Veröffentlicht von

Stella, oh, Stella

Ich bin gebürtige Deutsche, mit einem Dänen nunmehr seit 1993 verheiratet und in Dänemark lebend. Meine Beiträge erscheinen daher in deutscher Sprache (und nicht in dänischer) und seit 2018 auch in englischer Sprache. … I was born in Germany, have been married with a Dane since 1993 and are living in Denmark. Therefore, my posts are published in German (and not in Danish) and since 2018 in English as well.

6 Gedanken zu „Robert Storm Pedersen“

  1. Er scheint ein interessanter Mann mit einem klugen Kopf gewesen zu sein. Wir sind auf Deine Reihe über ihn gespannt! 🙂
    Wir wünschen Dir einen schönen und nicht so stürmischen Sonntag.
    Liebe Grüße
    AnDi

    Gefällt 1 Person

    1. Dann macht es doch gleich noch mehr Spass!

      Bei uns war es nicht ganz so schlimm letzte Nacht, wir liegen ja jetzt 80 km südlicher und mehr zur Ostküste hin. Der Wind kam von Nordwest. Aber ich habe vorsichtshalber einige Rhododendren auf die Terrasse geholt. Hinter dem Geländer ist doch wenigstens etwas Schutz.

      Gefällt 1 Person

  2. Der Wetterbericht … fake news, fake news … 😀 … bei uns soll gerade strahlender Sonnenschein sein … hoffentlich wenigstens in einigen Herzen … 😉
    Euer Beitrag ist noch nicht zu sehen bei mir …

    Gefällt mir

    1. Wie Sie wünschen, gnä Frau … 😉

      Uns hat es nicht so schlimm erwischt, das war mehr an der Westküste, wie man bei Frau Meermond sehen kann. Heute Nachmittag hat es noch einmal kurz aufgefrischt, aber jetzt scheint es vorbei zu sein. Man hatte uns mehr angedroht, aber ich beschwere mich nicht … 😉

      Danke und euch eine schöne Woche!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.